Follow:
Lifestyle

Aus Liebe zum Papier – Laufrichtung Frühling

Sie sind meist rechteckig und in der Regel aus Karton, die als offen lesbare Mitteilung per Post verschickt wird. Die Rede ist von der allzeit beliebten Postkarte. Bereits seit 1760 gibt es sogenannte offene Mitteilungen, die einst von einem privaten Stadtpostunternehmen eingeführt wurden.

Während einst noch das Gesetz vom Kongress in den Vereinigten Staaten, das erlaubte privat gedruckte Karten, bei einem Gewicht von unter einer Unze, mit der Post zu verschicken, verabschiedet wurde, ist die Postkarte heute nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken und gerade im Urlaub wertvoller denn je. In meinem Fall jedoch ist sie vor allem Beigabe in Päckchen, die häufig an meine Leser versandt werden. So zaubern die dem Gewinner oftmals nicht nur ein Lächeln auf die Lippen, sondern dienen auch als Botschafter, die meine Gedanken nach außen tragen.

Besonders beliebt sind übrigens aktuell die Kärtchen von „Laufrichtung Frühling“ die allesamt mit ansprechenden Motiven und bebilderten Aufdrucken erscheinen und dadurch ein zusätzliches Statement setzen. Quasi für jede noch so pikante Situation den passenden Spruch auf Lager haben und damit enorm viel Freude bereiten.

Apropos richtiger Moment, wusstet ihr schon, dass beispielsweise die Karte zur Weihnachtszeit erst 1843 zum Leben erweckt wurde. Einst noch beauftragte Sir Henry Cole im Dezember 1843 einen Illustrator, für ihn eine Weihnachtskarte mit Text zu kreieren. Während in den USA wenige Jahre später die ersten Karten gedruckt wurden und sich stets über einen verbesserten Farbdruck sowie allerhand neue Formate und künstlerische Gestaltungen freuen durften, wurden in Deutschland die Produktionen lediglich für den Export genutzt. Hier griff man überwiegend auf sogenannte Wunschblätter zurück, die einem Briefbogen mit gedruckten Randornamenten ähnelten und oft mit einem Bild sowie allerhand handschriftlichen Grüßen und Gedichten bestückt wurden.

Ganz gleich wofür man sich letztendlich auch entscheidet, eine handgeschriebene Karte kann so wertvoll sein und stellt demnach ein absolutes Must Have dar! Käuflich zu erwerben sind die bedruckten Postkarten von Laufrichtung Frühling übrigens für je 1,50€.

Janine

*Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Laufrichtung Frühling.

Share on
Previous Post Next Post

Das könnte dir auch gefallen

9 Comments

  • Reply Stefanie Lehmann

    Ich Liebe Postkarten
    Danke für deinen tollen Bericht dazu

    18. März 2017 at 11:12
  • Reply Héloise

    Die sehen ja hübsch aus! Ich suche grad nach Inspirationen für meine Hochzeitskarten, da müsste ich mich dort direkt mal umsehen =)
    Love, Héloise
    Et Omnia Vanitas

    19. März 2017 at 16:38
    • Calista
      Reply Calista

      Oh da findest du gewiss was schickes 🙂

      19. März 2017 at 16:46
  • Reply nici

    Ich schreibe total gerne Briefe und verschicke Postkarten. Meist von niedlichen Tieren oder unserer Stadt. Ich finde, es ist einfach Persönlicher und zaubert immer ein lächeln des Empfängers auf den Lippen.

    Alles liebe

    19. März 2017 at 18:06
    • Calista
      Reply Calista

      Das auf jeden Fall, deswegen habe ich immer welche daheim 🙂

      19. März 2017 at 18:08
  • Reply Marina

    Ich habe schon eeeeewig keine Postkarten mehr verschickt. Oftmals verwende ich sie aber als Dekoelemente und Eyecatcher in der Wohnung.
    Liebste Grüße,
    Marina von Love & Fashion
    Facebook | Instagram | Twitter

    19. März 2017 at 18:46
    • Calista
      Reply Calista

      Ohja, hab auch einige lediglich als Dekoelement in der Wohnung hängen 🙂

      19. März 2017 at 18:47
  • Reply Anja S.

    Hi,
    das sind echt süße Kärtchen. Deine Bilder sind sehr schön.
    Liebe Grüße
    Anja S. von Castlemaker.de

    19. März 2017 at 19:14
  • Reply Biggi

    mache gerne mit

    20. März 2017 at 19:30
  • Leave a Reply