Follow:
Lifestyle

Beef Party @ home – Gourmetfleisch

Lässt sich Genuss mit nur einem Wort beschreiben? Ich glaube nicht, denn Genuss kann so viel mehr sein als ein kleiner Moment voll Gaumenfreuden. Er kann Herzen berühren, zugleich die Sinne verführen und den Augenblick wertvoller denn je erscheinen lassen. Desweiteren kann er Neugierde wecken und Neuheiten auf ganz eigene Art und Weise entdecken.

Für viele Menschen gehört zu einem wohltuenden Mahl auch eine ordentliche Portion Fleisch dazu, die mittlerweile in den unterschiedlichsten Varianten angeboten wird. Ob Rind, Schwein, Lamm oder gar etwas ganz exotisches wie Strauß und Krokodil – Fleisch ist aufgrund seines Gehaltes an hochwertigen Proteinen und Mineralstoffen beliebter denn je. Der Fleischkonsum ist dabei jedoch in den verschiedenen Staaten der Erde sehr unterschiedlich ausgeprägt. Dies ist unter anderem kulturell und religiös bedingt. Nach einer Hochrechnung der Welternährungsorganisation FAO lag der Pro-Kopf-Verbrauch weltweit im Mittel bei 42,5 Kilogramm pro Jahr.

Zur Fleischproduktion wird Schlachtvieh erzeugt und gehalten. Durch die Tiermast soll bei den Tieren ein starker Fleischzuwachs in möglichst kurzer Zeit erreicht werden. Das dabei oftmals die Qualität darunter leidet ist für viele kein tragisches Argument. Hauptsache günstig einkaufen! Eine Meinung und Einstellung die ich bereits seit Jahren nicht unterstütze und daher meide. Fleisch aus der Packung beispielsweise vom Supermarkt ist demnach Tabu und findet nur selten Aufmerksamkeit meinerseits. Als gelernte Fachkraft im Lebensmittelhandwerk mit der Spezialrichtung Metzgerei steht für mich demnach die Qualität des Produktes im Vordergrund. Schließlich lege ich großen Wert auf Perfektion und Erfahrung, die zudem auf eine langjährige Firmentradition zurückblicken kann. Allem voran die Metzgermeister des Unternehmens Gourmetfleisch, die allesamt einen enormen Qualitätsanspruch hervorweisen und dadurch zu einem der besten Fachbetrieben für Steaks in Deutschland zählen. Denn mit der Zeit gehen heißt auch sich den Herausforderungen des Marktes zu stellen und traditionelles Handwerk mit den neuen Möglichkeiten wie Internet und Co zu kombinieren. Die Metzgermeister von Gourmetfleisch haben im Laufe der Geschichte immer wieder neue Ideen, Zuschnitte und Rezepte entwickelt, die von Generation zu Generation weitergegeben wurden. Bis in die 1960er Jahre versorgte das Unternehmen hauptsächlich die Region Niederrhein mit handgemachten Wurst- und Fleischwaren. In den 1980er Jahren waren es schon Spitzenrestaurants in ganz Deutschland, die auf Fleisch „made by Schulte“ vertrauten.

Bei einem Besuch in Amerika, wo man sich schon seit den 1960er Jahren Steaks von außergewöhnlicher Qualität frei Haus liefern lassen kann, kam dem Unternehmen die Idee, den steakhungrigen Kunden in Deutschland das leckerste Fleisch der Welt bis nach Hause zu liefern. 2008 konnte man diese Idee letztendlich in die Tat umsetzen.

 

Heute gehört Gourmetfleisch.de zu Deutschlands besten Adressen für Edel-Fleisch!

 

Noch während meinem Umzug in eine neue Wohnung kam das Fleisch sorgfältig verpackt bei uns an und musste natürlich so schnell wie möglich zubereitet werden. Nicht zuletzte deswegen, weil wir bis dato keine Küche unser eigen nennen konnten. Letzteres wird erst Mitte Juni geliefert. Nichtsdestotrotz haben wir uns davon nicht blenden lassen und binnen kürzester Zeit den Grill angeworfen. Mit einer Auswahl unterschiedlicher Steaks vom Rind, saftigen Bratwürsten und Gourmet-Burgern, konnten sich die Umzugshelfer anschließend den Bauch vollschlagen. Mein persönliches Highlight stellten dabei die Gourmet Burger dar, die sich sowohl auf dem Grill als auch in der Pfanne zubereiten lassen. Für die Gourmetfleisch-Burgerpatties wird nur Fleisch herausragender Qualität verwendet, das zudem lediglich mit einer Prise Salz und Pfeffer gewürzt wurde. So erhält man den puren unverfälschten Geschmack.

Apropos Geschmack, diesen fanden wir auch in der edlen Extrawurst wieder. Die Gourmetfleisch Metzgermeister haben nämlich die traditionsreiche Rostbratwurst weiter verfeinert. Dabei verzichten sie vollständig auf den Einsatz von Geschmacksverstärkern und den Zusatz künstlicher Aromen. Saftig und kross auf dem Grill, zart und geschmackvoll auf dem Teller.

Die Extrawurst wird im Übrigen aus Rind- und Schweinefleisch hergestellt und ist herzhaft und saftig im Geschmack. Lecker!

Neben den bereits genannten schmackhaften Köstlichkeiten bietet das Unternehmen auch eine kleine aber durchaus sehenswerte Auswahl unterschiedlicher Vorspeisen und Desserts an. Inspiriert von vielen Besuchen bei bekannten Patisseriekünstlern in Paris hat Gourmetfleisch mit den Desserts ein Stück französische Esskultur in das Sortiment aufgenommen. Lange hat man an den verschiedenen Varianten gearbeitet und kann sie nun endlich auch dem Kunden präsentieren. Nachdem die Luftigkeit und Konsistenz den Qualitätsansprüchen entsprechen, kann man nun verschiedene Sorten von „fruchtig frisch“ bis „schokoladig fein“ anbieten. Abgefüllt werden die Desserts dabei in dekorativen Drahtbügelgläsern – so ist jedes Dessert jederzeit servierfertig.

 

Nachdem wir uns nun über all die schmackhaften Köstlichkeiten gestürzt haben, können wir mit gutem Gewissen von einer wahrhaft leckeren Auswahl sprechen. Das Fleisch sah hervorragend aus, weiste eine hochwertige Qualität hervor und ließ sich super verarbeiten/zubereiten. Die Burger als auch Würstchen schmeckten echt gut und stimmten unsere hungrigen Mägen im Nu zufrieden. Kurz und knapp: alles richtig gemacht. Lediglich die Schwarzwälder Kirschtorte war etwas zu „stark“. Lecker!

Janine

*Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Produkt-test.com und Gourmetfleisch.de . Die Produkte wurden mir kostenfrei und bedingungslos zur Verfügung gestellt. 

Share on
Previous Post Next Post

Das könnte dir auch gefallen

2 Comments

  • Reply Limalisoy

    Wir hatten uns am Samstag auch ein richtig gutes Stück Fleisch gegönnt. So ein Rindersteak, das nicht ganz billig dafür aber umso leckerer war. Fleisch sollte man genießen!
    Liebe Grüße,
    Yvonne

    18. Mai 2017 at 11:34
  • Reply Markus Kunz

    Sehr tolle Artickel. Am Wochenede machen wir Grillparty und würden gerne etwas Rindfiesch sicher probieren! Danke und viel Spaß beim Bloggen!

    18. Mai 2017 at 21:09
  • Leave a Reply