Follow:
Beauty

Garnier Wahre Schätze „Mythische Olive“ – erster Eindruck

Waschen, färben, glätten, föhnen – unser Haar muss täglich allerhand mitmachen und stellt uns dabei häufig vor eine große Herausforderung, denn nicht jedes Haar lässt sich gleich behandeln und verbirgt oftmals seine ganz eigenen Probleme, die auf dem ersten Blick nur bedingt wahrgenommen werden können. So wirkt oft die Oberfläche sehr stumpf, es fehlt an Volumen und der ungeliebte Spliss macht dem Haar zusätzlich auch noch schwer zu schaffen.

Für jedes Problem gibt es bekanntlich auch die passende Lösung. Kein Wunder also, dass zig Unternehmen mit den unterschiedlichsten Pflegeprodukten werben, die das Haar wieder in einen gesunden und strahlenden Zustand bringen sollen. Wichtig ist hierbei jedoch sich nicht ausschließlich auf das Versprechen der Werbung zu konzentrieren, sondern das Hauptaugenmerk bewusst auf die eigenen Pflegebedürfnisse zu richten. Braucht es für langes Haar schließlich ein wenig mehr Geduld bei der Haarpflege als bei kurzem Haar, da dieses anfälliger für Spliss & Co. ist.

Zusätzlich zur normalen Pflege bedarf es im Winter natürlich eine Extraportion Aufmerksamkeit, da eines der größten Winterprobleme für Haut und Haar die Trockenheit der Luft ist. Bemerkbar macht sich das an spröden, glanzlosen Haaren und einer empfindlichen Kopfhaut. Letzteres hat in dieser Jahreszeit übrigens gleich doppelt zu kämpfen, da die Talgproduktion mit jedem Minusgrad sinkt und irgendwann auch ganz den Betrieb einstellt. Hier kann nur eine reichhaltige Pflege mit hohem Verwöhnfaktor helfen!

 

Garnier Wahre Schätze Mythische Olive

Seit bald mehr als 3 Wochen versuche ich mich daher an der neuen Haarpflegemarke „Wahre Schätze von Garnier, die für wertvolle Zutaten aus der Natur steht und mit verwöhnenden Rezepturen und einer reichhaltigen Nährpflege bis in die Tiefen verzaubert. Die Basis hierfür bildet ein umfangreiches Wissen im Bereich der Haarpflege kombiniert mit der Wiederentdeckung traditioneller, natürlicher Schönheitsgeheimnisse.

Olivenöl ist reich an Fettsäuren, insbesondere an Ölsäure, die dem Haar besonders zugutekommt. Es enthält zudem antioxidatives Vitamin E, das für seinen Schutz vor freien Radikalen bekannt ist. (Quelle: wahre-schaetze.de)

Letzteres spiegelt sich in Form von (natives) Olivenöl wieder, das bereits seit der Antike für seine positiven und zugleich pflegenden Eigenschaften geschätzt wird. Hierbei handelt es sich ium ein kraftvolles Elixier, das die Haarfasern intensiv nährt und so das Haar von der Wurzel bis zur Spitze regeneriert und geschmeidig macht.

Shampoo & Spülung Mythische Olive

Shampoo & Spülung Mythische Olive

Tiefenpflege-Maske Mythische Olive

Tiefenpflege-Maske Mythische Olive

Meine herkömmliche Pflegeserie (Kraftzuwachs von Garnier) wurde bereits im vergangenen Jahr gegen die „Wahren Schätze Olive“ ausgetauscht, die mich seither durch meinen Alltag und die damit verbundene Routine begleitet. Die Sorge mit ungepflegter Mähne meinen Weg zu bestreiten war enorm, da mein Haar auf Veränderungen sehr stark reagiert und mich bereits in jungen Jahren allerhand Nerven diesbezüglich gekostet hat.

Sowohl Shampoo als auch Haarkur und Spülung verzauberten binnen Sekunden mit einem wahrlich erfrischenden und angenehmen Duft der auch nach dem Haarwaschvorgang noch immer präsent war. Die Konsistenz von Spülung und Haarkur unterscheidet sich keineswegs von herkömmlichen Pflegeprodukten, einzig das Shampoo fand ich etwas flüssiger als gewohnt, weshalb die Dosierung hier anfangs für Probleme sorgte. Selbst bei einer kleinen Menge schäumt dieses im Übrigen super auf und verleiht ein sauberes Gefühl auf dem Birnchen. Spülung und Haarkur verpassen der beanspruchten Mähne abschließend nochmal ein tolles Finish und erlauben anschließend auch ein einfacheres durchkommen mit der Bürste oder dem Kamm. Die Haare fühlen sich nach der Anwendung sehr gepflegt und gereinigt an, geben zudem einen leichten Duft ab und machen optisch einen tollen Eindruck.

Auf Instagram haben mir viele ihre Erfahrungen mit der Wahre Schätze Olive Serie mitgeteilt und meine anfänglichen Sorgen nochmal aufleben lassen. Nach mehrmaliger Anwendung kann ich jedoch mit gutem Gewissen sagen, dass meine Beunruhigungen unbegründet waren: meine Kopfhaut weiste keinerlei negative Reaktionen auf, die Haare waren nicht schneller als üblich fettig und auch so konnte ich nichts negatives wahrnehmen das mein Lebensgefühl beeinträchtigen würde.

Shampoo & Spülung Mythische Olive

Shampoo & Spülung Mythische Olive

Nach nur drei Wochen Anwendung kann man allerdings auch noch nicht von einer Langzeiterfahrung sprechen, immerhin muss sich das Haar sowie die Kopfhaut erst an das neue Shampoo gewöhnen. Der erste Eindruck ist jedoch weitestgehend positiv, weshalb die Wahre Schätze Mythische Olive Serie auch weiterhin meinen Alltag begleiten und meine Haarpflegeroutine als Hauptakteur unterstützen wird. Ein endgültiges Resumé ziehen wird dann nach einer ausgiebigen Testphase.

Habt ihr Garniers neue „Wunderpflege“ schon ausprobiert? Wie sind eure Erfahrungen damit?

Janine

Die Produkte wurden mir im Rahmen meiner Mitgliedschaft in der Garnier Blogger Academy kostenfrei und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Share on
Previous Post Next Post

Das könnte dir auch gefallen

29 Comments

  • Reply Sandra Grasmüller

    Oh wie schön, ich kannte bisher nur die „Wahren Schätze“ mit Honig und von denen bin ich und mein langes feines Haar bereits begeistert:-)*smile !!!!

    10. Januar 2016 at 16:47
    • Calista
      Reply Calista

      Hallöchen,
      von denen habe ich schon viel gelesen aber bis dato noch keines der Produkte ausprobiert. Sollte ich wohl dringend mal nachholen 🙂

      10. Januar 2016 at 16:48
  • Reply Marina

    Ich habe mich bisher nicht an die Pflege rangetraut, aber vielleicht werde ich sie dann doch einmal probieren 🙂

    Liebste Grüße,
    Marina

    10. Januar 2016 at 20:25
  • Reply Kathrin Nöbel

    Die Produkte kenn ich noch garnicht.habe sehr feines Haar und brauche volumen volumen und nochmals Volumen!Hab auch schon viel ausprobiert, manchmal hingen die Haare einfach nur schlaff herunter….bin immer noch nicht so richtig fündig geworden!

    10. Januar 2016 at 20:39
    • Calista
      Reply Calista

      Dem kann ich nachfühlen. Meine Haare hängen schlapp und matt nach unten…kein Volumen kein gar nichts 😀 nicht einfach da eine passende Pflege zu finden

      10. Januar 2016 at 21:39
  • Reply Ramona Allhenn

    Mir kribbelt es ja schon länger in den Fingern , ich denke ich werde Mittwoch mal beim Drogeriemarkt vorbeidüsen*g

    10. Januar 2016 at 21:07
  • Reply Nina

    Bisher kannte ich auch nur die Pflegeserie mit Honig -allerdings habe ich auch ziemlich viele Haare, die mit jede Menge Volumen glänzen 😀 Sollte sich das mal ändern, probiere ich die Serie hier vielleicht doch mal aus 🙂

    10. Januar 2016 at 22:00
    • Calista
      Reply Calista

      oorrwwr da beneide ich dich aber 🙂

      10. Januar 2016 at 22:11
  • Reply Jaimee

    Das Set hat mich auch schon angelächelt und ich habe es schon auf meiner internen Einkaufsliste im Kopf notiert! 🙂 Mal sehen, wann sich die Gelegenheit ergibt!

    Liebe Grüße
    Jana

    11. Januar 2016 at 0:52
    • Calista
      Reply Calista

      Hehe 😀 bin gespannt, was du dann zu berichten hast 🙂

      11. Januar 2016 at 9:51
  • Reply Chris Schiefer

    Ich wünschte ich könnte mal ein so tolles Shampoo probieren. *seufz*
    Durch meine Neurodermitis ( auch auf der Kopfhaut) vertrage ich so gut wie gar nichts. Da habe ich immer die Wahl zwischen Pest und Cholera. Entweder Glanz/Volumen/Geschmeidigkeit etc oder eine Kopfhaut, die nicht juckt und nässt.

    11. Januar 2016 at 16:09
    • Calista
      Reply Calista

      Ich habe auch Neurodermitis, aber bei mir bleibt es zum Glück vom Kopf fern hihi 😀

      11. Januar 2016 at 16:17
  • Reply Farina

    Ich finde diese Serie klingt wirklich vielversprechend. Ich mag das Design total 😀
    Liebst,
    Farina

    12. Januar 2016 at 7:00
    • Calista
      Reply Calista

      Stimmt, das Design hat was 🙂

      12. Januar 2016 at 11:27
  • Reply Jennie

    Sehr schöne Review! Ich habe die Produkte auch und bin irgendwie geteilter Meinung. Ich habe das Gefühl, dass meine Haare durch das Oliven-Öl schneller anfangen fettig zu werden. Meine Längen sind direkt nach der Anwendung zwar sehr weich und glänzend, dass nimmt aber leider immer mehr ab..

    Liebe Grüße
    Jennie

    12. Januar 2016 at 23:32
  • Reply celyn

    These look like great products!

    13. Januar 2016 at 4:45
  • Reply Anja Kehring

    Ich mag ja Pflegeprodukte mit Olivenanteil drinnen grundsätzlich sehr gern.
    Da mein Haar wirklich recht problematisch ist, also keiner Klassifizierung eindeutig zuzuordnen ist, wurde mir eine Kombination empfohlen, in der ich die Haarpflegeprodukte nach Typen mischen sollte. Das funktioniert meist sehr gut, ist aber ziemlich anstrengend beim Nachkauf. Wie du schon schreibst, ist das Regal megavoll mit Haarpglegeprodukten und in Eile vergreift man sich gern.
    Ich überlege jetzt mal ernsthaft, auf diese Pflegeserie umzusteigen. Denn die Erfahrungen lesen sich positiv und das Design hat was.

    13. Januar 2016 at 21:42
  • Reply Petra P.

    Ich habe schon von den Produktn gehört, bin eigentlich schon lange auch von Garnier begeistert, anscheinend ist hier der Name wirklich einmal Programm 🙂 Werde bestimmt bald mir auch die wahren Schätze zulegen .

    19. Januar 2016 at 10:01
  • Reply Sarah Schneider

    Ich bitte um Hilfe. Wie immer ein toller Bericht. Das klingt wirklich gut. Es gibt nur ein Problem. Seid Monaten habe ich ein Problem. Ich wasche meine Haare am nächsten Tag sind sie fettig (es fing glaube ich mit balea haarshampoo an) seitdem geht das nicht mehr weg. Trotz Shampoo Wechsel. Momentan habe ich schauma. Keine Besserung. Weiß jemand was ich tun kann?

    19. Januar 2016 at 13:01
    • Calista
      Reply Calista

      Hmm dann scheint dein Shampoo nicht wirklich die richtige Wahl zu sein. Ich hatte das auch sehr lange, habe dann immer mal n bisschen Trockenshampoo angewandt und den Ansatz eingesprüht…und dann einfach nach DEM Shampoo für mich gesucht. Aktuell beispielsweise dieses hier. Zuvor hatte ich von Garnier die Kraftzuwachsserie. Bei anderen Shampoos fangen meine Haare auch direkt am nächsten Tag wieder an enorm zu fetten :/

      19. Januar 2016 at 13:04
  • Reply Doreen Scharrmann

    Das sind wirklich tolle Produkte. Ich selbst habe ein paar Proebchen davon und bin sehr begeistert. Hab nämlich stumpfes Haar was einfach nur so runter hängt. Meine vielen Medikamente greifen das Haar ganz schön derbe an. Deswegen bin ich oft froh gute Pflege dafür zu finden und hiermit ist es bestens gelungen. Danke für deinen super geschriebenen Bericht

    20. Januar 2016 at 15:33
  • Reply Jana Ehrenberg

    Ich habe es nicht ausprobiert, da ich mit fettigen Haaren zu kämpfen habe und echt Angst hatte, dass das zuviel des Guten für diese dann ist.

    Aber das Lebkuchenherz hab ich aufgefuttert 😀

    Bin gespannt, wie es weiterhin bei dir funktioniert. Brauch eh neues Shampoo und Spülung und werde ich mal bei den anderen Reihen umsehen, was denn so zu mir passen könnte.

    Lieben Gruss

    Jana

    22. Januar 2016 at 11:41
  • Reply Calia

    Klingt gut, kenne ich noch nicht.
    Muss aber erstmal meine Shampoo Vorräte aufbrauchen bevor ich mir was neues zulege ^^
    LG Calia

    23. Januar 2016 at 0:07
  • Reply Nessa

    Finde es dennoch doof, dass es die Vorgänger nicht mehr gibt 🙁 die einzige Reihe von Garnier die ich vertragen habe…und ob ich die zu dem Preis teste weiß ich noch nicht..wäre zu schade, wenn sie das selbe mit meinen Haaren machen wie die Fructis Reihe

    25. Januar 2016 at 11:50
    • Calista
      Reply Calista

      Wohl wahr, das würde sich dann wohl kaum lohnen :/

      25. Januar 2016 at 11:56
  • Reply Katja Heinemann

    Der erste Satz kommt aus der Werbung oder? 😀

    9. Februar 2016 at 19:25
    • Calista
      Reply Calista

      Haha hab ich da bestimmt schon mal gehört und dann unbewusst in den Bericht eingebunden 😀

      9. Februar 2016 at 19:49
  • Reply Melanie Weidner

    Den Bericht hast echt super geschrieben das Produkt kenne ich noch nicht aber würde ich gerne mal ausprobieren da ich lange Haare habe und die ja pflege brauchen ☺️

    16. Januar 2017 at 21:42
  • Leave a Reply