Follow:
Beauty

lillybox – ein Geschenk mit viel Liebe zum Detail

In wenigen Tagen jährt sich das Fest der Liebenden: Valentinstag. Der Brauchtum dieses Tages geht dabei auf einen oder mehrere christliche Märtyrer namens Valentinus zurück, die der Überlieferung zufolge das Martyrium durch Enthaupten erlitten haben. Entstanden daraus ist 469 ein für die ganze Kirche eingeführter Gedenktag der jedoch 1960 aus dem römischen Generalkalender wieder gestrichen wurde. Während Liebende sich an diesem Tag mit besonders viel Zuneigung und Liebe überschütten, veranstaltet die Kirche um den Valentinstag herum Gottesdienste, in denen Ehepaare gesegnet werden. (Quelle: wikipedia/*Werbung

Doch braucht es an Valentinstag wirklich Geschenke? Den meisten Frauen nach zu urteilen, ja. Denn sie legen tatsächlich großen Wert auf eine Kleinigkeit am Valentinstag, sei es eine Blume oder aber ein Abendessen mit dem Liebsten. So freue auch ich mich stets über eine kleine Aufmerksamkeit meines Liebsten, ob am Valentinstag oder unter dem Jahr. Dabei kann er vor allem mit ausgefallenen Geschenkideen punkten, die sich vom Alltag deutlich abheben.

Valentinstag – Geschenke für die Liebste

 

So lösen beispielsweise liebevoll gepackte Überraschungsboxen jeglicher Art stets enorme Freude aus und bereichern durch den oftmals sorgfältig ausgewählten Inhalt mein Herz. Allem voran die „Lillybox„, die aus einer einfachen Idee heraus entstand und seither unzählig viele Menschen begeistert. Ein kleines Team mit Sitz in Essen arbeitet demnach mit viel Liebe an diesem Projekt um, mithilfe von hochwertigen Produkten, ein Geschenk zusammenzustellen, dass schon beim Auspacken begeistert. Somit wundert es auch nicht, dass man stets auf der Suche nach besonderen Zutaten für künftige „lillyboxen“ ist.

Die lillybox erscheint in einem sehr stabilen, matt-schwarzen Karton, der mit einem Klappdeckel inklusive versteckten Magnetverschluß versehen ist. Dadurch lässt sich die Box auch nach dem Auspacken prima in den Alltag integrieren und weiter nutzen. Für sicheren Halt sorgen hingegen speziell strukturierte Papierstreifen, die zeitgleich auch optisch ansprechend erscheinen. Obenauf liegt zudem ein Polster aus Seidenpapier, dass zusätzlich mit einer Packkarte versehen ist. Sie sagt einem, welcher Mitarbeiter die Box verpackt hat – eine unglaublich tolle Idee!

Besonders wertvoll erscheint letztendlich aber der Inhalt, der liebevoll auf den bereits genannten Papierstreifen gebetet war und so einen Moment des Glücks offenbarte. Für mich schien genau dieser Augenblick wertvoller denn je, denn nicht nur meine Augen funkelten vor Freude, nein auch die Sinne wurden im Nu angeregt. Allem voran der Geruchssinn, der von den duftenden Badebomben verführt wurde.

 

Lillybox – Box-O-Mat

 

Neben vorgefertigten Themenboxen bietet das junge Unternehmen auch einen sogenannten Box-O-Mat an, der das erstellen einer eigenen Box ermöglicht. Trotz anfänglicher Skepsis und einer Grenze im Punkto Zeit, die ich mir persönlich gesetzt habe, wurde ich nach nur wenigen Minuten positiv überrascht und eines besseren belehrt. So wartete eine Vielzahl an unterschiedlichsten Produkten auf mich, die zusätzlich in Kategorien unterteilt waren und so eine beeindruckende Menge an Zusammenstellungen ermöglichte. Von wegen „in 5 Minuten zur eigenen Box“! Nein, hier bedarf es tatsächlich etwas mehr Zeit, die sich anschließend aber auch in einem einzigartigen und liebevoll gestalteten Paket wiederspiegelt.

So saß ich also vor dem Laptop und klickte mich durch die unterschiedlichen Kategorien, die von Duschen über Seifen bis hin zu Lifestyle und Genuss reichten. Jede dieser Kategorien offenbarte allerhand Produkte, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Sich hier für eine passende Wahl zu entscheiden ist demnach gar nicht so einfach.

Dennoch habe ich es nach gut 55 Minuten geschafft und konnte mit stolzer Brust die fertige Box in den Warenkorb legen. Wenige Stunden später stand auch schon der Postbote vor der Tür und brachte das riesen Paket, dessen Inhalt mir zwar längst bekannt war aber dennoch für enorme Vorfreude sorgen konnte.

 

Valentinstags-Geschenk für die Liebste : lillybox

 

Entschieden habe ich mich für eine klassische „Wohlfühlbox“, dessen Inhalt mir genüssliche als auch sinnliche Stunden ermöglicht. Demnach wundert es nicht, dass neben einer kleinen Flasche Sekt auch eine Flasche Body Milk nicht fehlen durfte. Letzteres stammt aus der Au Lait Pflegeserie, duftet entspannt und spendet der Haut allerhand Feuchtigkeit. Zudem macht sie die Haut geschmeidig. Möglich macht das eine Kombination von Seidenproteinen und Milch. Süßmandelöl und Kakaobutter schützen und pflegen hingegen die Haut.

Für meine Lippen hingegen darf es an Rosenöl nicht fehlen. Hierbei handelt es sich um den wertvollsten Duftstoff der Welt, der in einem aufwendigen Destillierverfahren gewonnen wird. Aus Millionen von Blütenblättern mit einem Gewicht von einer Tonne wird noch nicht einmal ein halber Liter des Öles gewonnen. Schlussendlich wirkt der zarte Duft von Rosen sehr harmonisch und entspannt auf Körper und Seele – er pflegt die Lippen somit nachhaltig und hält sie geschmeidig.

Mein absolutes Highlight stellen jedoch die beiden Badebomben dar. Allem voran die Jumbo-Badebombe „Kokosnusstraum“ die nicht nur himmlisch riecht sondern auch wie verrückt sprudelt. Beide wiegen je 185 Gramm und enthalten Sheabutter, die natürlich und sehr gut für unsere Haut ist.

Für genüssliche Stunden sorgt hingegen meine Auswahl der italienischen Variante von „türkischem Honig“ oder Nougat Montelimar, mit hohem Mandelanteil und aufwändiger Dekoration. Eine wahre Gaumenfreude, die in gleich mehrfacher Ausführung in meiner Box vorzufinden war. Passend dazu gibt es ein kleines Fläschchen lieblichen Mosel-Riesling 2012 aus dem Hause „Weingut Nick Köwerich“. Mit einem zarten Pfirsichgeschmack, leicht und frisch, wie eben Feen und Elfen sind. Lecker!

 

Lillybox – ein Geschenk mit viel Liebe zum Detail

 

Keine Frage, mit der Lillybox holt man sich eine Überraschungsbox der besonderen Art nach Hause. Für einen Preis von 50 Euro konnte ich mir hier innerhalb kürzester Zeit (naja gut, eine knappe Stunde hat die Zusammenstellung schon beansprucht) eine wundervolle Box zusammenstellen, dessen Inhalt meinen Ansprüchen entsprach. Ein tolles Geburtstags-, oder Weihnachtsgeschenk, für den nahenden Valentinstag oder einfach für zwischendurch. Hochwertige Produkte die liebevoll verpackt erscheinen…ich bin tatsächlich schwer begeistert und noch immer überglücklich mit meiner Zusammenstellung.

Janine

*Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit der Lillybox. 

Share on
Previous Post Next Post

Das könnte dir auch gefallen

18 Comments

  • Reply Tina

    Von dieser Box habe ich noch nie etwas gehört. Sie sieht aber extrem süß und liebevoll aus und ist mit tollen Produkten gefüllt, Wow!

    29. Januar 2017 at 18:13
    • Calista
      Reply Calista

      Die Produkte habe ich ausgesucht und mir somit eine eigene Box zusammengestellt

      29. Januar 2017 at 18:19
  • Reply Julia

    Ich kannte die Box vorher auch noch nicht, aber es sieht alles wahnsinnig hochwertig aus und deine Bilder sind toll.

    30. Januar 2017 at 11:05
  • Reply Laura Topa

    Die Sachen in der Box schauen alle so unglaublich süß aus! Wow! Toller Beitrag!
    Alles Liebe,
    Laura von http://www.lauratopa.com 🙂

    30. Januar 2017 at 11:22
  • Reply Michelle

    Die Box sieht echt süß aus, tolle Produkte! 🙂 Ich find die Tasse besonders süß und ich liiiiebe Badekugeln/-bomben *-*
    An Valentinstag zusammen Essen gehen finde ich schön (sollte man auch so mal machen), aber auf Geschenke bestehe ich persönlich nicht.

    30. Januar 2017 at 11:26
    • Calista
      Reply Calista

      Die Badekugeln riechen himmlisch, ich könnte mich da reinlegen eh^^

      30. Januar 2017 at 14:31
  • Reply Susanna

    Ich halte irgendwie nicht so viel von Valentinstag und finde es ist irgendwie ein Tag mehr im Jahr an dem man etwas kaufen „muss“, weil die Gesellschaft es mehr oder weniger vorschreibt. Obwohl es nur Marketing ist irgendwie.. 😀

    Aber wenn sich jemand ein liebevolles Geschenk einfallen lässt, ist das natürlich schön. Wer freut sich nicht über Geschenke 🙂

    Liebe Grüße,
    Susanna
    __________________________________
    http://www.susannavonundzustil.de

    30. Januar 2017 at 11:34
    • Calista
      Reply Calista

      Ja, ich bin jetzt auch kein Fan von Valentinstag. Zeige meinem Liebsten auch so das ich ihn gerne habe. Dennoch sind die Geschenkideen etc immer schön anzusehen 🙂

      30. Januar 2017 at 14:32
  • Reply Laura

    Ach Gott die Box sieht echt süß aus. Hab davon auch noch nicht gehört aber die Badekugeln sehen echt toll aus.
    Danke dass du die Box hier vorgestellt hast, jetzt hab ich einen Tipp für meinen Freund, was er mir demnächst zum Geburtstag schenken kann 😀

    30. Januar 2017 at 11:59
    • Calista
      Reply Calista

      Hehe gute Idee 🙂

      30. Januar 2017 at 14:34
  • Reply Laura

    Ach Gott die Box sieht echt niedlich aus. Kannte diese Box bisher garnicht, aber sieht echt toll aus was da so drin ist.
    Auch deine Fotos sind richtig gut gemacht!
    Danke dass du die Box hier vorgestellt hast, jetzt hab ich einen Tipp für meinen Freund, was er mir demnächst zum Geburtstag schenken kann 😀

    30. Januar 2017 at 12:00
  • Reply Kim

    Kannte die Box gar nicht, aber eine richtig süße Idee und für mich sind die Produkte ziemlich gut zusammen gestellt 🙂 Tolle Bilder!

    Kim | von KIMMARLEN

    30. Januar 2017 at 14:13
  • Reply Nina L.-m

    Die Box kannte ich noch garnicht….wär der stolze Preis nicht, hätte ich geschaut ob ich noch an diese Box ran komme….das ist ja ein Träumchen

    30. Januar 2017 at 14:59
    • Calista
      Reply Calista

      Der Preis lässt sich individuell machen, in meinem Fall sind es 50 Euro die die Box kosten würde

      30. Januar 2017 at 16:21
  • Reply paapatya

    was für eine mit Liebe verpackte Box 🙂

    31. Januar 2017 at 12:40
  • Leave a Reply