Follow:
Lifestyle

Nach dem Umzug – Drucker startklar machen

Nach dem Umzug hat sich allerhand Papierkram angesammelt, der in den nachfolgenden Wochen schnellstmöglich bearbeitet werden muss. Das ich hierbei keineswegs auf meinen Laptop und den passenden Drucker verzichten möchte, ist denke ich nicht schwer zu deuten. Letzteres kann schon eine enorme Stütze darstellen, da der Drucker mir eine unglaubliche Menge an Arbeit abnimmt und demnach wertvoller denn je erscheint.

Während es für mich heute selbstverständlich ist, auf Drucker und Co verweisen zu können,  musste man einst noch auf eine Schreibmaschine zurückgreifen, um Buchstaben fortschreibend wie beim Schreiben drucken zu können. Mehrere bekannt gewordene Versuche zeigen, dass die Zeit für die Erfindung der Schreibmaschine reif geworden war. Zum Erfindermut trug auch das Bestreben bei, „den Blinden neben dem Lesen auch das Schreiben zu ermöglichen.“ Ein vom englischen Ingenieur Jenkins stammender Vorläufer einer solchen Blindenmaschine ist erhalten.

Aber bereits Charles Babbage hatte 1837 für die Analytical Engine einen (Dezimalzahlen-)Drucker sowie einen Kurvenplotter geplant. Aufgrund der hohen erwarteten Kosten zum Bau dieser umfangreichen Feinmechanik-Maschine wurde weder die Analytical Engine noch ihre Druckausgabestufe je gebaut. Der ENIAC besaß demnach nur einen Lochkartendrucker, während der SSEC (1946/47) bereits über zwei Drucker verfügte.

Der Umzug ist also geschafft- nun stehen allerhand Adressänderungen und Behördengänge an. Hierfür bedarf es oftmals eine Vielzahl an Unterlagen, die ich allesamt auf dem Laptop habe. So kann ich beispielsweise binnen weniger Sekunden auf meine Kontoauszüge zurückgreifen und diese im Nu ausdrucken. An Tagen wie diesen gehen allerdings die Patronen des Druckers sehr schnell zur Neige. Abhilfe schafft hier Deutschlands größter Toner und Tinten Spezialist „TonerPartner„. Nach nur wenigen Klicks und einigen vorab Informationen zu  meinem Drucker, konnte ich hier neue Tonerkartuschen erwerben, die nun hilfreicher denn je erscheinen. Ob einfarbig oder bunt – der Onlineshop bietet für jeden Drucker von Brother, Canon, Epson, HP, Lexmark, Samsung oder einem anderen Druckerhersteller die passende Kartusche. Und das alles zu einem fairen Preis!  Neben Originaltonern findet man dort aber auch viele kostengünstige Alternativen für alle gängigen Druckermodelle.

Versandt wurden meine Druckerpatronen noch am selben Tag und bereits wenige Stunden später sorgfältig verpackt zugestellt. Ausgepackt konnten sie dann sofort ausgetauscht und eingesetzt werden. Nun kann jeder noch so winzige Behördengang kommen.

 

Apropos Behörden, mit folgender Checkliste vergesst ihr gewiss nichts nach dem Umzug:

  • Behörden und Vertragspartner informieren
  • Müll umweltgerecht entsorgen
  • Stromanbieter oder Gasversorger wechseln/informieren
  • geliehenes Werkzeug und Verpackungsmaterial zurückgeben
  • Visitenkarten und Adressaufkleber aktualisieren
  • Nachsendeauftrag
  • Druckerpatronen erneuern 

Janine

*Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit TonerPartner. Die Produkte wurden mir kostenfrei und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Share on
Previous Post Next Post

Das könnte dir auch gefallen

3 Comments

  • Reply Nadine von tantedine.de

    Oh ja, wie ich es immer gehasst habe alle Behördern und Ämter zu kontaktieren. Aber zum Glück ist es mittlerweile einfacher geworden und man kan schwuppdiwupps alles ausdrucken und losschicken oder Faxen.
    Liebe Grüße Nadine von tantedine.de

    3. Mai 2017 at 11:21
  • Reply Karin Karkutsch

    Oh das stimmt, bei den wichtigen zb Krankenkasse habe ich dann immer angerufen , wir haben auch einen Drucker und ohne geht es manchmal gar nicht

    3. Mai 2017 at 13:43
  • Reply Ivonne

    Mein Sohnemann hat ein Referat auf und hat es heute ausgedruckt. 12 Seiten und bei der letzten war die Patrone leer 🙁 . Ich musste also schnell zu Mediamarkt fahren um neue zu kaufen. So ein Drucker ist schon ne feine Sache. Ich musste meine Referate damals per Hand schreiben. Von den modernen und schnellen Suchhilfen ganz zu schweigen 🙂

    3. Mai 2017 at 21:37
  • Leave a Reply