Follow:
Beauty

Nagellack mit „Permanent-Faktor“ – edding L.A.Q.U.E.®

Trotz aller Sympathie meinen Nägeln gegenüber durften sich diese bis dato nur bedingt über Aufmerksamkeit meinerseits erfreuen, was vor allem an meiner beruflichen Vergangenheit liegt, in der farbige Nägel ein absolutes Tabu darstellten. Dennoch war der Wunsch diesbezüglich stets präsent und Teil meines Alltages, weshalb vor allem am Wochenende sowie an freien Tagen die Nägel zumindest einen Funken Aufmerksamkeit erhaschen konnten. Mittlerweile erscheinen die Hände, besonders aber die Nägel, wertvoller denn je und werden von mir regelrecht mit Pflege überhäuft. So wundert es nicht, dass in meinen vier Wänden seither Perfektion im Punkto Nagelpflege angesagt ist, wenn auch nur in kleinen Schritten.

Schöne und gepflegte Nägel sind ein bedeutender Bestandteil eines rundum gelungenen Auftritts und somit auch auf der Fashion Week ein absolutes Must Have. Doch wer schöne Nägel haben möchte, muss auch allerhand Zeit mitbringen die vor allem in die Pflege der Hände investiert werden sollte. So gibt es längst eine Vielzahl an unverzichtbaren Schönheitsritualen um Fingernägeln einen perfekt gepflegten Look zu verleihen. Denn gerade im Beruf stellen schöne und gepflegte Hände eine ganz persönliche Visitenkarte dar. Um ihnen abschließend einen exklusiven Look zu verpassen, greife ich gerne auf Nagellack zurück – dem Kosmetikprodukt schlechthin. Nagellack ist in unterschiedlichen Farben und als Klarlack erhältlich und pimpt jedes noch so schlichte Outfit binnen Sekunden auf.

Die ersten Nagellacke kamen übrigens erst in den 1920er Jahren auf den Markt. Die Hersteller übernahmen die in der Automobilindustrie entwickelte Nutzung von Pigmenten für Lacke und ersetzten die bis dahin üblichen Farbstoffe und gefärbten Öle. Wenige Jahre später gründeten die Brüder Charles und Joseph Revson und Charles Lachman das Unternehmen Revlon und vermarkten den herstellten Nagellack mit ihrer Marketingstrategie erfolgreich. Heute hingegen gibt es nicht nur unzählig viele Farben und Varianten sondern auch allerhand namhafte Hersteller, die uns jährlich mit tollen neuen Looks überraschen. So auch die Kultmarke edding. Bekannt für ihre dicken schwarzen Permanentmarker, hat edding L.A.Q.U.E. einen Nagellack entwickelt, der höchste kosmetische Ansprüche mit der legendären Leistung von edding verbindet. Intensive, deckende Farben, diese Expertise hat edding nun auf Nagellack übertragen: Denn was wünschen sich Frauen von Nagellack? Dass er einfach aufzutragen ist, schnell trocknet und lange schön bleibt.

 

edding L.A.Q.U.E.® verzichtet generell auf schädliche Inhaltsstoffe wie Triphenylphosphat, Formaldehyd und Formaldehyd-Harz, Toluen, Hydroxytoluol, Dibutylphthalat und den Weichmacher Campher.

 

Die spezielle Permanent Resist-Technologie schützt den Nagellack vor Kratzern und Absplittern und das hochkonzentrierte Spezialharz sorgt für die gesteigerte Haltbarkait und Flexibilität des Lackes auf dem Nagel. Die neuartige High-Gloss- Rezeptur und die intensiven Farbpigmente sorgen auch noch Tage nach dem Auftrag für einen intensiven Glanz.

Käuflich zu erwerben sind die Lacke übrigens für 7,95 Euro (Parfumdreams.de)

Janine

Share on
Previous Post Next Post

Das könnte dir auch gefallen

8 Comments

  • Reply Carina Müller

    Also ich lackiere meine Nägel seit 4 Jahren wieder selbst, nachdem ich 12 Jahre Gelnägel hatte. Dementsprechend musste ich mich erstmal in die ganzen Marken reinfutzeln. Ich liebe alle Rottöne, von knallrot bis hin zu Beere, allerdings nichts in Orange auch mal pink, jetzt wo die Hände braun sind und dieses Rot kombiniert ich gerne mit einem grauton auf’m Ringfinger. Habe mir dann einen grauen Edding Laque geholt. Was soll ich sagen? Ich war sooo enttäuscht, hatte viel erwartet. Ich hab 2 mal lackiert und er hat immernoch nicht gedeckt das Ende vom Lied: ich bleib bei essence Gel Polish, da reicht einmal (lackiere trotzdem2 mal) plus Topcoat und hält locker 10 Tage. Und das ohne Spülmaschine sorry, daß der Text solang geworden ist. LG Carina

    9. Juli 2017 at 19:50
    • Calista
      Reply Calista

      Echt? Also grau habe ich natürlich nicht da, aber viele andere Farben von und bis dato haben alle ordentlich gedeckt. Lediglich bei „“weiß“ musste ich zweimal lackieren.

      9. Juli 2017 at 19:51
  • Reply Carina Müller

    Ich hab s dann sein lassen, immerhin kosten sie ja fast 8 Euro und ich bin mit essence echt super zufrieden

    9. Juli 2017 at 20:14
    • Calista
      Reply Calista

      Vielleicht auch besser so 🙂 essence hat auch echt tolle Produkte

      9. Juli 2017 at 21:06
  • Reply Alina Lipphardt-Eicker

    Sehr sehr toller Bericht. Du kannst echt super schreiben. ☺ ich versuche auch regelmäßig meine Finger nägel zu pflegen. Hatte vor Jahren auch gel nägel,die haben leider ein paar spuren hinterlassen meine nägel sind nicht mehr so gesund wie früher. Aber gebe mein bestes☺ ich liebe auch knallige und ausgefallene Nägel.
    Liebe grüße Alina

    9. Juli 2017 at 20:38
    • Calista
      Reply Calista

      So geht es mir auch. Hatte auch sehr lange Gelnägel und demnach jetzt sehr geschädigte Nägel. Aber gibt zum Glück eine Menge Produkte die da helfen können 🙂

      9. Juli 2017 at 21:05
  • Reply Katja von Schminktussis Welt

    Durch ein Wanderpaket habe ich hier noch einen Lack der Marke rumstehen der lackiert werden will. Ich selbst hätte mir wohl keinen gekauft, da mir die Farben auch zu normal sind.

    Liebe Grüße

    11. Juli 2017 at 10:17
  • Reply Linda

    Den Mint Ton finde ich persönlich am schönsten.

    Liebe Grüße,
    Linda

    18. Juli 2017 at 14:06
  • Leave a Reply