Follow:
Lifestyle

Von wegen Frauen und Technik

Es ist noch gar nicht lange her, da saß ich zu Hause im Sessel und habe mir Gedanken über Gott und die Welt gemacht. Ich schwebte durch vergangene Zeiten und schwelgte in Erinnerungen die mir auch heute noch ein sanftes Lächeln auf die Lippen zaubern.

Mein älterer Bruder besaß damals enorm viele Technikprodukte, kein Vergleich zu heute..aber wir waren glücklich mit diesen winzigen Spielereien die uns auch unterwegs enorm viel Freude bereitet haben und so manches mal auch einen kleinen Konkurrenzkampf auslösten. Heute hat sich dieses Verhalten gelegt und wir blicken gemeinsam mit leicht neidischen Blicken auf unser jüngstes Familienmitglied, das die modernste Technik ihr Eigen nennen darf. Von solch einer „Macht“ haben wir früher nur geträumt.

Meine Schwester Melinda ist süße 14 Jahre jung und bereits stolze Besitzerin eines Tablets. Im ersten Moment dachte ich noch ich sehe nicht richtig, ich bin 24 und hatte nicht einmal ein Handy ohne Tasten. Von Herzen habe ich es ihr gegönnt und dachte zunächst es sei nur für den privaten Hausgebrauch, doch schnell erfuhr ich, dass man auf ihrer Schule mittlerweile einen eigenen Laptop bzw ein Tablet braucht um dem Unterricht folgen zu können. Für Hausarbeiten oder gar Projekte ist er quasi Voraussetzung. Fragwürdig ob das wirklich so sinnvoll ist, aber in der heutigen Zeit darf und sollte man sich über sowas wohl eher weniger Gedanken machen.

Nun gut, Tablet vorhanden..doch die ewige Qual blieb dennoch. Wer sich schonmal an einem Tablet ausprobiert hat, weis auch, dass es ähnlich wie bei einem Smartphone nur eine Touch-Tastatur gibt. Diese ist nicht nur umständlich sondern vor allem anstrengend wie ich finde. So manches mal ertappe ich mich selbst, wie ich mich innerlich aufrege und über mich selber schimpf. Dabei kann ich auch nur so viel tippen wie mein technisches Gegenstück zulässt. Eine Tastatur musste her!

LEICKE hatte nicht nur das passende Produkt, nein auch eine enorme Portion gute Laune und schwupp so kam es, dass wir eine Tablet-Tastatur unser Eigen nennen durften.  LEICKE produziert nicht nur Waren sondern vertreibt auch bekannte Marken wie KanaaN (Adapter/ Konverter, Ladekabel, etc) Sharon (Tablet Cases mit Tastatur..) sowie Hebron (Schutzhüllen, Dockingstationen..) und Manna die hauptsächlich durch Handy- und Tablettaschen ihrem Namen alle Ehren machen.

LEICKE verspricht nicht nur langlebige, umweltfreundliche und leistungsstarke Produkte sondern arbeitet auch ständig an der Weiterentwicklung ihrer Produkte um den Servicestandard zu halten und Neuentwicklungen auf den Markt zu bringen.

Genug Informationen heute, werfen wir gemeinsam einen Blick auf die Tastatur und versuchen unser Glück sie zum laufen zu bringen. Die ersten Schritte sind kein Geheimnis und sollten jedem klar sein. Da es sich hier um eine Bluetooth-Tastatur handelt, sollte man natürlich zunächst die Tastatur einschalten und warten bis die Bluetooth-Kontrollleuchte signalisiert, dass sie bereit ist. Die Kontrollleuchte leuchtet nun für 5 Sekunden auf und geht dann wieder aus. Anschließend drückt man den Link/ Connect-Button, die Tastatur signalisiert durch Blinken Verbindungsbereitschaft und ist nun bereit zur Verbindung mit dem Tablet oder Smartphone. Ja, auch ein Smartphone lässt sich damit problemlos bedienen doch dazu später mehr.

Um die Tastatur nun nutzen zu können muss das Tablet noch seinen Dienst erfüllen. Tablet einschalten und entsperren, anschließend über „Einstellungen“ das App-Menü öffnen und den Unterpunkt „Bluetooth“ aktivieren. Bei aktivem Bluetooth erscheint in der daneben sichtbaren Liste die Tastatur mit dem Namen „Bluetooth Keyboard.“. Gerät auswählen und schwupp öffnet sich ein neues Fenster das einen Code zur Verbindung enthält. Dieser muss auf der Tastatur eingegeben und mit der Return-Taste bestätigt werden. Damit wird die Verbindung sicher verschlüsselt.

Ja, im Grunde haben wir die Tastatur nun erfolgreich mit dem Tablet verbunden. Praktisch und daher nennenswert ist an dieser Stelle auch, dass die Verbindungsdaten auch bei ausgeschalteter Tastatur erhalten bleibt. Lästiges neuverbinden bleibt somit erspart.

Wie es immer so ist, manche Menschen glauben sie können alles besser und bedienen sich wortlos am Gerät ohne vorher die Anleitung durchzulesen geschweige denn ihr kurz etwas Aufmerksamkeit zu widmen. So kam es das die Liebe Calista vor dem Gerät saß und ihr Glück versucht hat ohne positiven Erfolg. Stundenlang…Wochen..hach wie untertreibe ich bloß…MONATE saß ich vor der Tastatur und schrieb ins Leere. Keine Wörter auf dem Bildschirm, aber zu viele in meinem Birnchen. Ich muss gestehen, ich habe vergessen den Knopf an der Tastatur zu betätigen und saß somit mit einer ausgeschalteten Tastatur vor dem Tablet in der Hoffnung der Blitzt trifft mich irgendwann und schenke mir eine Portion Hirn die ich in diesem Moment dringend gebraucht hätte.

Praktisch das meine 14 jährige Schwester technikbegabter ist als ich und mir binnen Sekunden jeden Schritt genau erklärt und vorgeführt hat. Toll. Peinlich!

Während sie mit einem zufriedenen Lächeln auf den Lippen ihrer Arbeit nachging, verkroch ich mich in meine heiligen Hallen und hoffte das diesen peinlichen Moment keiner mitbekommen hat. Plötzlich schreite Melinda jedoch wie eine wild gewordene Biene los und riss uns alle aus den tiefsten Tagträumen. „Mama….Maaaammaaa…wie geil ist das denn?!“ Was? Was hat sie denn nun schon wieder entdeckt.

Tzzz..unglaublich. Das man die Tastatur auch am Smartphone anwenden kann war mir bewusst, jedoch schenkte ich dem kaum Beachtung. Doch Melinda saß ganz plötzlich vor mir und tippte ihren Text mit Hilfe der Tastatur ein und schwupp..landete er auf ihrem Smartphone. Da soll nochmal einer sagen Frauen kennen sich nicht mit Technik aus.

Keine Frage, LEICKE hat uns mit dieser leichten und leisen Tastatur die eine Reichweite von 10m hat, enorm viel Freude bereitet und meiner Schwester den Alltag verzaubert. Ich ziehe aus dem ganzen eine Leere und gestehe- ich muss noch einiges lernen!

Jetzt bleibt mir nur noch zu hoffen, dass dieser peinliche Moment unter uns bleibt und sie weiterhin enorm viel Freude mit dem Produkt hat. So schnell macht man junge Erdbewohner glücklich! Danke LEICKE!

Calista

Übrigens, ist der Akku der Tastatur einmal leer, was ja hin und wieder auch mal vorkommen kann, schließt man einfach das beigelegte USB-Ladekabel mit dem USB A-Stecker an ein Netzteil oder den USB-Eingang des Computers an.

Das Produkt wurde mir kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Share on
Previous Post Next Post

Das könnte dir auch gefallen

No Comments

Leave a Reply