Follow:
Lifestyle

Welche Diät passt zu mir? YIC Probiotic Vegan Protein

[Werbung] Schlank sein wollen eigentlich alle. Aber nicht jede Art von Diät lässt bei jedem den unbeliebten Rettungsring schmelzen. Ich beispielsweise möchte schon ewig abnehmen, habe bis dato aber keine passende Diät gefunden, die mich auch körperlich motiviert etwas zu tun. Zudem halte ich die meisten Diäten oftmals nicht für alltagstauglich. Zudem möchte ich schnell einen sichtbaren Erfolg verbuchen – allerhand Faktoren die den Wunsch nach einer schönen Figur begleiten.

Kein Wunder also, dass ich eher der bequeme Diät-Typ bin. Ich träume zwar von einem schlankeren Körper, habe aber weder die Gelegenheit noch eine ausreichende Motivation, um meine Essgewohnheiten grundlegend zu ändern. Für mich eignet sich demnach ein sogenannter kalorienarmer Mahlzeiten-Ersatz, um mein Wunschgewicht zu erreichen.

YIC beispielsweise ist ein hochwertiges, probiotisches und veganes Naturprodukt, das als Mahlzeitenersatz im Rahmen einer kalorienreduzierten Ernährung oder als Nahrungsergänzung bei erhöhtem Proteinbedarf eingesetzt werden kann. YIC unterstützt uns quasi dabei, unser Ziel zu erreichen – sei es Gewichtsreduktion im Rahmen einer Diät oder die Verbesserung der Fitness und des allgemeinen Wohlbefindens durch eine Regulierung der Verdauung und eine ausgewogene Ernährung. Hergestellt wird es daher ausschließlich aus natürlichen, rein pflanzlichen Rohstoffen in höchster Qualität und weist zudem eine biologische Wertigkeit von 170 CS hervor. Das enthaltene Protein erzeugt ein Sättigungsgefühl, Aminosäuren helfen Muskeln aufzubauen und so den Kalorienumsatz zu steigern. Zudem enthält YIC eine hochdosierte Kulturenmischung an Probiotika, die positiv auf die Darmflora einwirken und die Aufnahme von Mikro-Nährstoffen begünstigen.

 

YIC Probiotic Vegan Protein Diät – Anwendung

 

Der Mahlzeitenersatz weist übrigens noch allerhand weitere Anwendungsmöglichkeiten hervor:

 

1. Vitalmahlzeit im Rahmen einer kalorienarmen Ernährung
Durch die speziell entwickelte Wirkstoffkombination erzeugt YIC ein langanhaltendes Sättigungsgefühl. Verhängnisvollen Heißhungerattacken wird so vorgebeugt. Durch hochwertiges L-Carnitin wird die Fettverbrennung zusätzlich gefördert.

2. Eiweißquelle zur Verbesserung der Proteinsynthese in den Muskeln
Bei regelmäßiger sportlicher Betätigung helfen die in YIC enthaltenen Aminosäuren, Muskeln auch während einer kalorienarmen Ernährung zu erhalten und aufzubauen. Dadurch wird Ihr Kaloriengrundumsatz gesteigert und ein Gewichtsverlust unterstützt.

3. Nahrungsergänzung zur Steigerung der Vitalität und des allgemeinen Wohlbefindens
Eine gesunde Verdauung ist die Basis für Vitalität und Voraussetzung für eine erfolgreiche Diät. YIC enthält eine hochdosierte Mischung an probiotischen Bakterien, die positiv auf die Darmflora einwirken und die Aufnahme von Mikronährstoffen begünstigen.

 

Ich habe mich für die Vitalmahlzeit im Rahmen einer kalorienarmen Ernährung entschieden, die zur Gewichtsabnahme beiträgt. Hierfür bedarf es lediglich 50g Pulver (etwa 2 Dossierlöffel) + 5g Leinöl (das sind etwa 1/2 Esslöffel) sowie zusätzlich 250 ml kaltes Wasser. Alles zusammen für circa 20 Sekunden mixen – fertig. Da ich geschmacklich nicht ganz mit einverstanden war, habe ich ab und zu ein paar frische Früchte dazu gegeben um zumindest etwas Geschmack in den Drink zu bekommen.

Lecker! Noch bin ich mittendrin in der Ernährung, demnach kann ich bis dato kein endgültiges Fazit inklusive Erfolge verkünden. Letzteres wird aber nach einer ausgiebigen Testphase nachgeholt. Ich bin gespannt und werde berichten.

Janine

*Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Reachhero und YIC. Das Produkt wurde mir kostenfrei und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

 

Share on
Previous Post Next Post

Das könnte dir auch gefallen

3 Comments

  • Reply Ivonne

    Ich halte gar nichts von solchen Pulverchen. Aber ich bin gespannt, ob es was bringt ( vorallem ohne Jo-Jo-Effekt) und freue mich auf den nächsten Bericht.

    12. September 2017 at 15:11
    • Calista
      Reply Calista

      Ich bin da auch sehr skeptisch aber n Versuch ist es wert^^

      12. September 2017 at 15:36
  • Reply Melly1972

    Ich habe jetzt 14 Kilo abgenommen . Erste Woche 2 Shakes. Habe die von DM gekauft und eine Mahlzeit Low Carb. Jetzt nehme ich schon lange keine Shakes mehr und es geht so weiter runter. Ich bin schon am Ziel. Aber die Ernährung ist umgestellt . Viel Eiweiß und Gemüse und Salat. Wenig Kohlenhydrate . Zum Glück gibt es heute schon Low Carb Schokolade ))) Viel Erfolg dir. Heißhunger Attaken habe ich gar keine

    12. September 2017 at 17:59
  • Leave a Reply