3 abenteuerliche Ausflugs-Tipps für Familien in Berlin

Werbung /Im vergangenen Jahr war ich viel unterwegs. Neben allerhand Besuchen in der bayrischen Heimat durfte auch die Hauptstadt keineswegs fehlen. Doch welche Orte konnten am meisten überzeugen und wo würde ich nur allzu gerne wieder hin? In meinem heutigen Beitrag stelle ich euch 3 abenteuerliche Ausflugs-Tipps vor, die sich hervorragend für Familien eignen.

 

Tropical Islands – Europas größte tropische Urlaubswelt

Etwa 60 Kilometer südlich des Zentrums und circa 50 Kilometer südlich der Stadtgrenze von Berlin, liegt der wohl bekannteste tropische Freizeitpark in der Gemeinde Krausnick-Groß Wasserburg im brandenburgischen Landkreis Dahme-Spreewald.

Das Tropical Islands befindet sich seit 2004 in er im Jahr 2000 fertiggestellten ehemaligen Cargolifter-Werfthalle, welche als größte freitragende Halle der Welt gilt. Der tropische Freizeitpark ist das ganze Jahr geöffnet, auch an Feiertagen, und stellt eine beeindruckende Erlebnis-Landschaft dar, die mit zahlreichen Attraktionen wie dem größten Indoor-Regenwald oder Deutschlands höchstem Wasserrutschen-Turm Besucher aus nah und fern anlockt. Zusätzlich ermöglicht die Sauna-Landschaft auf 10.000 Quadratmetern Entspannung der ganz besonderen Art.

Ob ich das Tropical Islands wieder besuchen würde? Definitiv! Für mich war der Besuch im tropischen Freizeitpark Erholung pur, denn Tage zuvor nagten die Zeichen vergangener Augenblicke an mir. An Tagen wie diesen bedarf es demnach weitaus mehr als ein Blick aus dem Fenster, weshalb der Besuch im Tropical Islands mein Herz im Nu glücklich stimmen konnte. Das Angebot sprach sowohl  mich als auch meine Begleitung binnen Sekunden an. Lediglich die Preise in den Restaurants ließen uns einen Moment schlucken. So kostet beispielsweise ein Obstsalat sage und schreibe 5 Euro! Wucher? Jaein – die Leute kaufen es, demnach kann man den Preis so stehen lassen. Ich hingegen habe lieber auf einfache Kost zurückgegriffen und mir zwischendurch ein schmackhaftes Eis gegönnt. Bezahlt habe ich am Ende des Tages knapp 50 Euro für zwei Personen. (Essen, Getränke und je ein Eis mit Topping)

Die Mitarbeiter waren allesamt sehr freundlich und hilfsbereit, die Attraktionen unglaublich und die Sauberkeit im Allgemeinen sehr zufriedenstellend. Alles in allem ein wundervoller Tag, den ich seither keineswegs mehr missen möchte.

 

Filmpark Babelsberg – der Themenpark rund um Kino und TV

Der Filmpark Babelsberg in Potsdam-Babelsberg ist ein Themenpark mit über 20 filmspezifischen Attraktionen, vier Shows, einem 4D- und XD-Kino sowie zig Orignalkulissen und einem Ausstellungsbereich zu Film und Filmhandwerk. Der Filmpark ist Teil der Medienstadt Babelsberg und liegt direkt neben dem Filmstudio Babelsberg, dem ältesten Großatelier-Filmstudio der Welt und größten Filmstudiokomplex Europas, in dem seit 1912 unter den Firmierungen Deutsche BioskopUfaDEFA und heute Studio Babelsbergmehr als 3000 Kino- und TV-Filme entstanden.

Keine Frage, der Filmpark Babelsberg hat meine Erwartungen bei weitem übertroffen. Mich hat vor allem die Idee dahinter unglaublich begeistert und beeindruckt. Binnen kürzester Zeit bekam man auf einfachste Art und Weise einen Eindruck vermittelt, wie es hinter der Kamera vonstatten geht. Doch auch die Attraktionen und Simulationen waren einfach nur mega und genial umgesetzt. Allem voran der U-Boot Simulator, der mir allerhand Nerven gekostet hat aber auch ein Lächeln auf die Lippen zaubern konnte. Mit einem Eintrittspreis von 22,00 Euro pro Person ist der Themenpark zwar zunächst sehr kostspielig, bietet im Gegenzug jedoch eine Vielzahl unterschiedlichster Attraktionen an, die diesen Preis gerechtfertigten.

 

SEA Life Berlin mit AquaDom – die bunte Unterwasserwelt mitten in Berlin

Merlin Entertainments betreibt mit dem SEA Life die weltweit größte Aquarienkette. Die Großaquarien verstehen sich als Botschafter der Meere und verbreiten auf spielerische und unterhaltsame Weise Begeisterung für die Lebewesen aller Gewässer, um damit auch bei den Besuchern den Wunsch nach Erhaltung und Schutz des Lebensraums Meer zu wecken.

Demnach wundert es nicht, dass sich SEA LIFE seit Jahren für den Erhalt der Artenvielfalt in Flüssen und Meeren engagiert und infolgedessen zahlreiche Kooperationen mit namenhaften Umweltorganisationen führt. Um solche aktiven Schutzprogramme noch besser umsetzen zu können, wurde übrigens 2012 für dieses Vorhaben eine eigene Organisation, der SEA LIFE Trust, gegründet. Mit dem SEA LIFE Trust ist es dem Unternehmen nicht nur gelungen dieser Mission Namen und Identität zu verleihen, sondern auch eine Möglichkeit zu schaffen, Meeresbewohnern schnell und direkt zu helfen.

 

Erreichen lassen sich diese Ziele im Übrigen kinderleicht mit Berlins offiziellen Touristenticket. Die „Berlin WelcomeCard“ ist nicht nur als Fahrschein für alle öffentlichen Verkehrsmittel innerhalb Berlins geeignet, sondern lässt die Hauptstadt auch günstiger entdecken. Dank ihr spart man nämlich bis zu 50% bei den beliebtesten Sehenswürdigkeiten. Ganz egal, ob bei einem Besuch auf dem Fernsehturm, der Museumsinsel oder im Theater. Die spannendsten Seiten Berlins lassen sich mit der Berlin WelcomeCard einfach und günstig erleben.

Berlin gehört meiner Meinung nach zu den attraktivsten Hauptstädten Europas und bietet Besuchern eine Vielzahl an Attraktionen.

Janine

#queensinberlin

10 Kommentare

  1. Natascha Reichert
    24. Mai 2018 / 10:28

    Ich freue mich SOOOOOOOOOO sehr darauf,wenn ich endlich meinen Führerschein habe und mit meinem Sohn all die tollen Locations ansehen kann!!!
    Kann es kaum erwarten

    • Calista
      Autor
      24. Mai 2018 / 11:21

      Hihi dann kannst du die Welt auf eine neue Art und Weise entdecken :)

  2. 24. Mai 2018 / 10:31

    Das Sea Life und den Filmpark haben wir auch schon mehrmals besucht, ins Tropical Island hat es uns dagegen leider noch nicht verschlagen! Aber das steht auf jeden Fall noch auf unserer Liste! Meine Tochter ist eine richtige Wasserratte, da hätte sie garantiert ihren Spaß :)

    Liebe Grüße

    • Calista
      Autor
      24. Mai 2018 / 11:20

      Solltet ihr unbedingt mal hin, ist wirklich traumhaft schön da aber auch sehr teuer

  3. Ivonne
    24. Mai 2018 / 13:50

    Berlin, Berlin wir fahren nach Berlin :-) . Ich finde Berlin ist immer eine Reise wert. Dort zieht es mich immer zum Fernsehturm, Madame Tussaud und nach Babelsberg .

    • Calista
      Autor
      24. Mai 2018 / 16:50

      Fernsehturm möchte ich auch noch hin :)

  4. Larissa
    Autor
    25. Mai 2018 / 11:54

    Tropical Island möchte ich auch mal

    • Calista
      Autor
      25. Mai 2018 / 11:55

      Lohnt sich auch :) ist echt toll da

  5. Dajana Seeler
    27. Mai 2018 / 20:15

    Berlin ist auch immer eine Reise wert.
    Wobei vom teopical ireland war ich ein wenig enttäuscht habe mir mehr erhofft. Oder mir war es da einfach zu voll

    • Calista
      Autor
      27. Mai 2018 / 23:56

      Tropical Island fand ich richtig toll. Allerdings war es etwas kalt als wir dort waren, ist irgendwie nicht so schön gewesen :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.