3 SOS-Tipps für Sofort- Entspannung im Alltag

[Werbung] Stress ist eine natürliche Reaktion unseres Körpers. Geraten wir in brenzlige Situationen, schüttet unser Körper allerhand Stresshormone wie Adrenalin oder Dopamin aus. Doch wie sorgen wir dafür, dass unser Körper nach einer stressigen Phase wieder entspannt? Immerhin ist Entspannung wichtig für unser Wohlbefinden sowie unsere Gesundheit. Eine kleine Auszeit, selbst wenige Minuten täglich, können beispielsweise aktuelle Spannungszustände lösen. Sogar chronische Verspannungen lassen sich dadurch lindern.

 

3 SOS-Tipps für Sofort-Entspannung im Alltag

Tief durchatmen

In stressigen Situationen fangen wir an schneller zu atmen. Das sorgt für zusätzliche Anspannung. Atmen wir hingegen tief und langsam, werden wir automatisch ruhige. Der wohl beste Anti-Stress-Tipp ist deswegen ein paar Mal tief ein- und auszuatmen.

Lächeln

Ja auch Lachen ist ein gutes Mittel, um innerhalb kürzester Zeit vorhandenen Stress abzuschütteln. In therapeutischen Einrichtungen gehört sowas sogar zum Therapieprogramm. Daher lohnt es sich einfach mal laut und herzlich loszulachen.

Unerreichbar sein

Egal ob zu Hause oder im Spa – es geht in erster Linie um Entspannung und die findet man am besten, wenn einen niemand stört. Daher sollte man sich für ein paar Stunden mal von allen digitalen Produkten wie Handy, Laptop und Co lösen. Eine Wohltat für die Seele.

 

Yin Yang Balance – Juwel der klaren Augenkraft

Die Yin Yang Balance Teemischung „Juwel der klaren Augenkraft“ besteht aus Goji-Beeren, Chrysanthemenblüten und Süßholzwurzel. Durch ihre natürliche Süße ist kein zusätzliches Süßungsmitteln notwendig – quasi ein Genuss ohne Reue.

Seit Jahrhunderten führen die Chinesen den Ursprung der Lebenskraft auf die konstante und ausgleichende Anziehung von Yin- und Yang-Energie zurück. Yang, die helle Seite, steht für den Tag. Yin hingegen verkörpert die Nacht. Das Tai Chi, der Kreis in dem beide Energien perfekt miteinander verwoben sind, symbolisiert das Prinzip des Lebens. Unsere Augen sind physiologisch sehr viel Yang, also vielen Reizen ausgesetzt. Mit dieser TCM Teemischung tonisiert man schließlich den Säfteanteil der Leber und dämpft aufsteigendes Leberyang.

Hierfür lediglich 1 TL der Teemischung mit kochendem Wasser überbrühen und 10-15 Minuten einziehen lassen. Die Früchte können im Anschluss mit verzehrt werden, allerdings sollte man nicht mehr als 2-3 Tassen pro Tag konsumieren.

Doch wie wirkt die Teemischung „Juwel der klaren Augenkraft“ nun?
  • zum einen befeuchtet, nährt und klärt sie die Augen
  • desweiteren stärkt sie die Sehkraft bei gereizten und trockenen Augen, die wir beispielsweise nach langer Computerarbeit wahrnehmen
  • auch wirkt die Teemischung beruhigend und ausgleichend
  • und wirkt entgiftend auf unsere Leber und leitet so Schlacken aus

Ganz gleich wie man einen Ausgleich zu den Anforderungen im Beruf schafft, abschalten sollte zum Alltag dazugehören. Natürlich lässt sich der Körper nicht durch einen Knopfdruck in den Abschalt-Modus schalten, dennoch sollte man eine für sich geeignete Möglichkeit finden. Denn nur so hilft man seinem Körper trotz Stress und Hektik gesund zu bleiben.

Janine

6 Kommentare

  1. Katrin Westphal
    11. April 2018 / 1:42

    Dankeschön für deinen Bericht :) besonders die Teemischung hört sich interessant an…muss ausprobiert werden :)

    • Calista
      Autor
      11. April 2018 / 8:22

      Die riecht nicht nur unglaublich gut sondern schmeckt auch hervorragend :)

  2. Ivonne
    11. April 2018 / 8:18

    Der Tee klingt gut. Ich entspann ja gern mit nen Buch und einer Tasse Tee. Um den Kopf frei zu bekommen gehe ich auch gern spazieren. Und immer schön dran denken- zuviel Stress macht den Körper krank.

    • Calista
      Autor
      11. April 2018 / 8:21

      Ja spazieren gehe ich auch relativ viel :) tut immer wieder gut!

  3. Schulz
    11. April 2018 / 18:04

    im Moment entspanne ich, da wirst Du wohl jetzt entweder lachen oder schimpfen, im Sonnenstudio…….der Tee hört sich toll an, den werde ich mir holen!!!!

    • Calista
      Autor
      11. April 2018 / 20:18

      Sonnenstudio bin ich früher auch öfter gewesen :D hihi^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.