Asiatische Inspiration zwischen vielen Leckereien

9. Februar 2018Calista

[Werbung] Sie lebt durch ihre Vielfalt an Aromen und weist dadurch eine Vielzahl an Spezialitäten hervor. Dennoch kennen wir die asiatische Küche meist nur vom Schnellimbiss in Form von Bratnudeln, Ente „süß-sauer“ oder Frühlingsrollen. Dabei weist diese weitaus mehr hervor.

Dieses Wissen hat sich auch das Unternehmen brandnooz zunutze gemacht und in die aktuelle Ausgabe der Lebensmittelbox ein Produkt diesbezüglich gepackt. Doch dazu später mehr, wagen wir zunächst einen Blick auf den restlichen Inhalt:

 

brandnooz Box Januar 2018

  • Saucenfritz „Honig-Senf“ – 3,49 Euro
  • kinder Happy Hippo cacao – 1,59 Euro
  • Fit For Fun Vollkorn Power – 1,99 Euro
  • Gerolsteiner Sprudel – 0,49 Euro
  • HARIBO Fruitilicious – 0,95 Euro
  • Gordon`s Premium Pink – 1,89 Euro
  • Maggi Ideen vom Wochenmarkt „Pak Choi Beef Teriyaki“ – 1,49 Euro
  • Lipton Daily Boost – 2,49 Euro
  • Rama Cremefinde zum Kochen 7% – 0,69 Euro
  • Kattus Panrustici Olive – 1,99 Euro
  • Loacker Classic Napolitaner – 1,09 Euro
  • Catrice ICONail Gel Lacquer – 2,99 Euro

Die aktuelle Ausgabe der brandnooz Box weist eine Vielzahl alter Bekannter hervor, die aber keineswegs zu unterschätzen sind. Neben den „Nilpferden zum Vernaschen“, einem Fit For Fun Vollkorn Power Brot und einer Flasche Gerolsteiner Sprudel durfte demnach auch eine Packung Haribo keineswegs fehlen. Letzteres beinhaltet übrigens 30% weniger Zucker als herkömmliche Fruchtgummis und eignet sich demnach prima als Snack für zwischendurch.

Neben den bereits genannten Produkten befand sich auch ein Maggi-Klassiker in einer mir bis dato unbekannten Form darin. Die Rede ist von der Würz-Paste „Maggi Ideen vom Wochenmarkt“ in der Geschmacksrichtung Pak Choi Beef Teriyaki. Trotz anfänglicher Skepsis waren wir gerade diesem Produkt die meiste Aufmerksamkeit gewidmet und eine leichte zugleich aber auch schmackhafte Kost zubereitet:

 

Asiatische Inspiration zwischen vielen Leckereien

Von der japanischen Küche inspiriert, ist die Würz-Paste zum Braten für Pak Choi Beef Teriyaki von Maggi genau das Richtige für alle, die neue Trendzutaten wie beispielsweise Pak Choi entdecken wollen. Die Paste ist mit Sojasauce sowie Blütenhonig verfeinert und verleiht Wokgerichten eine würzige, herb-süße Note. Wir haben uns für saftiges Schweinfleisch und frisches Gemüse entschieden:

Auch wenn die brandnooz Box, beziehungsweise dessen Inhalt, häufig in der Kritik stehen, finde ich die Zusammenstellungen stets gut gewählt. Die Lebensmittel sprechen mich zwar auch nicht immer an, dennoch lässt sich aus jeder Kleinigkeit etwas schmackhaftes zaubern. So auch in diesem Fall! Mit nur wenig Handgriffen wird aus einem eher unbeliebten Produkt ein leckeres Abendessen gezaubert und das ohne viel Geld investieren zu müssen!

Janine

6 Comments

  • Ivonne

    9. Februar 2018 at 8:47

    Ich liebe ja selbst gemachte Bratnudeln und Frühlingsrollen. Ich kann jeden nur empfehlen die Zutaten im Asialaden zu kaufen. Die Preise sind super und gerade die Frische bei Sprossen sensationell.

    1. Calista

      9. Februar 2018 at 21:15

      Ich gestehe Frühlingsrollen habe ich noch nie selber gemacht aber könnte mir vorstellen das es lecker schmeckt :D

      1. Ivonne

        10. Februar 2018 at 22:05

        Ja sehr lecker und einfach. Ich fülle meine Reisblätter mit Hack, Möhre, Glasnudeln, Sojasprossen und Champignons. Yummy

        1. Calista

          10. Februar 2018 at 22:09

          Boah ich komme mal zum futtern vorbei

  • Mona

    10. Februar 2018 at 13:47

    Lecker! Darauf hätte ich jetzt auch Appetit :)
    Liebe Grüße, Mona

    1. Calista

      19. Februar 2018 at 22:38

      Schmeckt aber auch gut^^

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Previous Post Nächster Beitrag