Atkins International – Low Carb Lifestyle & Products

9. August 2018Calista
Blog post

Werbung/ Abnehmen durch weniger Kohlenhydrate: eine der effektivsten Methoden abzunehmen, ist die Low Carb Diät. Statt Kalorien werden bei dieser Diät nämlich nur Kohlenhydrate gezählt. Zahlreiche Studien belegen, dass die Low Carb Ernährungsweise zu einem Gewichtsverlust führen kann.

Laut dem BMI Rechner liegt das Idealgewicht aufgrund meiner Größe, meines Alters und meines Geschlechts bei 65 kg. Es entspricht dem Gewicht, mit dem man sich am wohlsten fühlt. Außerdem ist das Idealgewicht auch gesundheitlich gesehen von Vorteil. Denn Übergewicht kann unzählig viele Folgeerkrankungen wie Diabetes und Arteriosklerose mit sich bringen. Übergewicht stellt demnach ein echtes Problem dar, dass vielen allerdings nicht bewusst ist.

Tatsächlich war es auch mir bis dato nicht bewusst, dass ich satte 51kg abnehmen muss, um mein Idealgewicht erreichen zu können. Das enorme Übergewicht kommt aber nicht von ungefähr. Seit mehr als 5 Jahren bin ich nun in Frührente und natürlich viel in den heimischen vier Wänden. Es fehlt nicht nur an Bewegung sondern auch an Motivation. Zudem nehme ich eine Vielzahl an Medikamenten ein, die ihr übriges tun. Darauf ausruhen möchte ich mich aber dennoch nicht, weshalb ich seit geraumer Zeit mehr auf meine Ernährung und Bewegung achte. Einkäufe und Besorgungen jeglicher Art werden daher nur noch zu Fuß erledigt. Auch verzichte ich bewusst auf Fast Food und Süßigkeiten, greife lieber auf etwas Obst und Gemüse zurück um die Lust danach zu befriedigen.

Doch alle Bemühungen brachten bis dato nur mäßigen Erfolg.

Um langfristig Gewicht verlieren zu können bedarf es nicht nur reichlich sportliche Bewegungen sondern auch eine durchdachte Ernährung.

 

Grundlagen zum Ernährungsplan nach Low Carb

Wir erinnern uns, bei der Low Carb Ernährungsweise wird die Aufnahme von Kohlenhydraten drastisch reduziert. Eiweiß und fettreiche Lebensmittel sind hingegen fast unbegrenzt erlaubt. Dadurch soll erreicht werden, dass unser Körper seine Energie überwiegend aus Fetten und Eiweiß gewinnt, anstelle von Kohlenhydraten.

Liegt der Gehalt der aufgenommenen Kohlenhydrate unter 100 Gramm pro Tag, spricht man von einer Low Carb Diät. Die Ernährungsregeln der verschiedenen Low-Carb-Vertreter sind uneinheitlich und weichen teilweise stark voneinander ab. Zu Beginn fast ganz auf Kohlenhydrate verzichtet die Atkins-Diät, während bei einigen (zum Beispiel der Logi-Methode) nur die Zufuhr von Kohlenhydraten mit hohem glykämischem Index vermieden werden soll. Die Grenze zwischen Low-Carb und ketogener Diät ist nicht eindeutig definiert; sie liegt zwischen 30 und 50 g Kohlenhydraten täglich.

 

Atkins – Low Carb Lifestyle & Produkte

Abwechslung bringen hier die kohlenhydratarmen Lebensmittel von Atkins in den Alltag. Atkins unterstützt bereits seit über 40 Jahren Menschen dabei, eine gesunde Ernährung zu befolgen, indem sie mit ausgewählten Lebensmitteln ihre Kohlenhydratzufuhr begrenzt. Neben vielen Tipps für einen gesunden und kohlenhydratarmen Lebensstil bietet Atkins auch viele leckere und kohlenhydratarme Rezepte und kohlenhydratarme Produkte, um den Atkins Lifestyle voll zu unterstützen. Die Atkins-Lebensart ist quasi ein Lebensstil, der perfekt für Menschen geeignet ist, die es vorziehen, einen gesünderen Lebensstil zu entwickeln. Genießen statt hungern.

Noch bin ich mittendrin und erlebe täglich Genuss auf neue Weise, doch schon jetzt konnte ich erste Veränderungen wahrnehmen. Meine Beziehung zu Lebensmitteln hat sich sichtbar verändert. Ich ernähre mich bewusster, achte mehr darauf was auf dem Teller landet und fühle mich wohler. Zwar hat sich mein Gewicht noch nicht verändert, dennoch ist der erste Schritt getan. Ein wichtiger Meilenstein für ein langes, glückliches und vor allem gesundes Leben.

Janine und Sara (Model)

Kennt ihr die Atkins Low Carb Diät bereits?

3 Comments

  • Ivonne

    10. August 2018 at 22:15

    Für mich persönlich wäre die Atkins Diät nichts. Für mich überwiegen die Nachteile. Vorallem die Mangelerscheinungen können gravierende Folgen haben. Oft kommt es zur Übersäuerung und in einen sauren Körper entstehen viele Krankheiten. Das geringste Problem ist dann noch der Mundgeruch, der bei fast allen auftritt.

    1. Calista

      11. August 2018 at 1:11

      Ja Diäten bringen natürlich alle ziemlich viele „Nachteile“ mit sich. Glaube manchmal ist das auch der Preis für ein geringeres Gewicht. Eigentlich traurig :(

  • Cindy

    11. August 2018 at 13:17

    Interessant, von der „Aktins Diät“ habe ich speziell noch nichts gehört. Mit dem Reduzieren der Kohlenhydrate und vermehrter Eiweißaufnahme habe ich aber gute Erfahrungen in Bezug auf´s Abnehmen gemacht. Dennoch ist das für mich nichts auf Dauer, da ich einfach auch Kohlenhydrate brauche – sonst bin ich nicht leistungsfähig und das ist es mir nicht wert.
    Liebe Grüße,
    Cindy ❤ http://www.fraeulein-cinderella.de

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Previous Post Nächster Beitrag