Augenbrauen sind der neue Hingucker der Saison – Wir verraten Ihnen, wie Sie sie so richtig in Szene setzen

Werbung/Knallige Lippen waren gestern. Heute wird ein anderer Teil des Gesichts ins Rampenlicht gerückt – die Augenbrauen. Und wer glaubt, dass es hier nur ums Zupfen geht, der liegt falsch. Wir erzählen Ihnen, wie Sie Ihre Brauen ausdrucksstärker gestalten können und welche Optionen sich für mutige Frauen anbieten. /*Gastbeitrag

Die Brauen richtig zupfen

Viele Frauen zupfen zu viele Härchen und wundern sich dann, dass die Charakteristik ihrer Augenbrauen verloren geht. Eigentlich ist es jedoch ganz einfach: Versuchen Sie nur jene Augenbrauen-Härchen mit der Pinzette zu entfernen, die völlig aus der Reihe tanzen.  Volle Augenbrauen  sind der neue Trend und manchmal braucht man nicht viel dazu. Vier bis fünf Härchen an jeder Braue zu entfernen kann bereits genügen, um die Braue cleaner wirken zu lassen und trotzdem eine natürliche Form zu behalten.

Der Form treu bleiben

Volle, schön geschwungene Augenbrauen sind der Wunsch jeder Frau. Einige Frauen haben mit der Dichte und Form ihrer Augenbrauen allerdings mehr Glück, als Andere. Das ist trotzdem kein Grund zum Verzweifeln. Die Natur hat meistens für uns schon die richtige Wahl getroffen und die Form unseren Gesichtszügen angepasst. Wenn Sie allerdings nicht aussehen möchten wie Frida Kahlo, obwohl diese ihre Monobraue zum schönen Markenzeichen machen konnte, dürfen Sie mit Zupfen etwas nachhelfen. Wichtig ist dabei allerdings  zu beachten, dass es schwer ist, aus einer recht geraden Augenbraue einen großen Schwung herauszuholen. Bleiben Sie also lieber Ihrer natürlichen Form treu und passen Sie sie minimal an.

Knallige Farben für mutige Trendsetterinnen

Die Designer in Paris machen es uns vor und schicken ihre Models nun auch mit bunt gefärbten Augenbrauen auf den Laufsteg. Von pink, weiß und gelb bis zu Rainbrow Eyebrows, die einen mehrstufigen Farbverlauf haben, ist alles dabei. Nicht nur Designer, wie Gucci oder Badgley Mischka fahren total auf diesen Trend ab, sondern auch auf Instagram boomt die bunte Braue. Wir sind uns durchaus bewusst, dass dieser Trend etwas für Mutige ist und nicht wirklich bürotauglich. Aber warum nicht auch mal etwas Neues probieren? Beim nächsten Clubabend sorgt die Statement Augenbraue bestimmt für Hingucker.

Aussehen wie die Stars

Stars, wie Cara Delevigne, Lilly Collins und Penélope Cruz machen es uns vor und stehen zu ihren dunklen, buschigen Brauen. Dieser Trend ist etwas alltagstauglicher, als die bunte Option und kann zu jedem Anlass wunderbar getragen werden. Um die Augenbrauen der Stars zu bekommen, sollte natürlich nicht nur die Form stimmen, sondern ebenfalls keine Lücken vorhanden sein. Ein Augenbrauenstift kann helfen oder auch ein etwas moderneres Tool.

Der Augenbrauenfüller Wunderbrow zum Beispiel ist direkt dafür entwickelt worden, die kleinen Lücken in den Brauen auszufüllen und für eine schöne Form der gesamten Augenbraue zu sorgen. Der Vorteil zum Augenbrauenstift ist hier, dass das Gel bis zu mehrere Tage halten kann und somit der blasse „Ungeschminkt-Effekt“ ausbleibt. Wir freuen uns, dass mal wieder etwas Aufregung in der Modewelt herrscht und Frauen auch mal nicht so perfekt und unverkrampft rüber kommen dürfen. Außerdem macht das Spielen mit den Farben an der Augenbraue Spaß und schafft gleich Lust auf Frühling!

/*Gastbeitrag / Dieser Beitrag könnte Werbung beinhalten.

1 Kommentar

  1. 24. Februar 2017 / 0:02

    Zuerst einmal: Ich liebe dein Blogdesign! Wirklich schön und so ordentlich!
    Der Beitrag ist super. Ich habe mich einer Microblading Behandlung unterzogen da ich mir meine Augenbrauen selbst so verzupf habe dass einfach schon zuviele Lücken waren und muss sagen dass ich den Trend mit schönen, dichten und geformten Augenbrauen liebe!
    Ob der Trend der bunten Augenbrauen auch einmal alltagstaugöich sird? Cool wäre das ja schon :D

    Viele Grüße
    Denise von http://lovelifebloggerlife.blogspot.co.at/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.