Aus der Dunkelheit brach ein Licht

Werbung/ Sie sind aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken und bereichern den Alltag enorm. Während die Lampe für uns längst etwas alltägliches geworden ist und daher kaum weitere Worte bedarf, mussten die Menschen um die Mitte des 19. Jahrhunderts auf meist einfach geformten, offenen oder gedeckten Gefäßen aus Ton, Stein, Glas oder Metall zurückgreifen die mittels eines Dochtes Pflanzenöl oder tierisches Fett verbrannten um Licht zu erzeugen. Für die neuzeitliche Beleuchtung hatte die Erfindung der elektrisch betriebenen Glühlampe daher epochale Bedeutung.

Paulmann Assistent Flexus I Steckerleuchte

Es sind die wohl praktischsten Helfer wenn es darum geht, Licht schnell und unkompliziert zu platzieren. Während Lampen einfache allerhand Platz rauben und oftmals nicht den gewünschten Effekt erzielen, können Steckerleuchten platzsparend an einer Steckdose platziert werden und Herzen im Nu glücklich stimmen. Letzteres trifft auch auf meine Wenigkeit zu, die hin und wieder im Bett verweilt um ein paar Zeilen zu lesen. Doch bis dato scheiterte es immer wieder an den Lichtverhältnissen, die meine Augen binnen kürzester Zeit sehr beansprucht haben.

Die Steckerleuchte-Flexus I- ist so konstruiert, dass diese ohne Zuleitung direkt mit der Steckdose verbunden wird. Das 230 Volt Halogen Licht liefert eine hervorragende Lichtqualität.

SAM_6501

Dieses klassische Modell in der Trendfarbe silber/ grau bereichert seit einigen Tagen meinen Alltag. Während mein Liebster sich nach einem anstrengenden Arbeitstag glücklich und zufrieden ins Bett legt und seinen verdienten Schlaf abholt, greife ich in der gleichen Zeit auf Magazine und Bücher zurück und lese mich durch die Schriften bis auch mein Körper Signale aussendet die mich dazu veranlassen das gleiche zu tun.

Bis zum Einzug der Steckerleuchte aus Metall erhellte eine herkömmliche Deckenlampe unser Schlafgemach. Eine Lampe die nur meinen Bereich beleuchtet und mir so das Lesen enorm erleichtert war bis dato nicht auf dem Einkaufszettel gestanden. Bisher war mir auch nicht bewusst, wie wertvoll eine solche Lampe doch sein kann. Die Paulmann Flexus-I Steckerleuchte ermöglicht nämlich dank leicht gerichteter Lichtstreuung eine gute Raumausleuchtung sowie das Setzen von Lichtakzenten. Bücher lesen ohne den schlafenden Partner zu stören oder gar zu wecken ist damit kein Problem mehr.

Neben der Steckerleuchte befand sich auch eine Montageanleitung sowie ein Garantieschein ( 5 Jahre Garantie) im Paket. Ein passendes Leuchtmittel war hingegen nicht im Lieferumfang enthalten und veranlasste mich dazu, meinen Liebsten loszuschicken die passende Glühbirne zu finden. Hätte man sich vorher die Fassung angeschaut wäre letzteres übrigens kein Problem gewesen. Meine Wenigkeit war jedoch der Meinung diesen Blick nicht riskieren zu müssen und auf ein herkömmliches Birnchen zurückgreifen zu können. Ohne Worte. *zwinker* Bestückt wird die Lampe mit einer 4,5 Watt Birne die binnen Sekunden in die Fassung des Lampenschirms gedreht werden konnte.

Wusstet ihr eigentlich schon, dass in der modernen fachsprachlichen Verwendung nur das Leuchtmittel, das in einer Leuchte eingesetzt wird, als Lampe bezeichnet wird? Nein?! Macht nichts- ich auch nicht.

SAM_6478

SAM_6504

Das 170 mm lange Leuchtgerät kann problemlos in der Steckdose angebracht und mittels eines Schalters betätigt werden. Die Steckerleuchte- Flexus I- ist so konstruiert, dass diese ohne Zuleitung direkt mit der Steckdose verbunden wird. Eine Steckdose direkt neben dem Schreibtisch oder Nachtkästchen ist daher von Vorteil. Mit Hilfe des „Schlauches“ (herje, jetzt fällt mir doch tatsächlich kein passendes Wort für ein) kann übrigens eine für sich perfekte Position des Lampenschirmes und der damit verbundenen Lichtqualität gesichert werden.

Ihr könnt mir glauben, es ist gar nicht so einfach über ein Gerät zu schreiben, dass den Alltag bereits ein Leben lang bereichert und nicht mehr von wegzudenken ist. Die passenden Worte zu finden ist schier unmöglich und beanspruchen jede meiner Gehirnzellen die nach und nach allesamt ihre Buchstaben zusammenfügen um euch einen ansprechenden und zugleich informativen Bericht zu fertigen. Ein Leben ohne Licht aus diesen praktischen Geräten ist nahezu unmöglich geworden. Dennoch ist es immer wieder eine Überraschung zu sehen, was Menschen aus solch einfachen Produkten zaubern um den Alltag anderer zu erleichtern. Die Steckerleuchte Flexus I ist optisch nicht nur genau nach meinem Geschmack, sondern begeistert auch aufgrund ihrer flexiblen Handhabung und der platzsparenden und kinderleichten Anwendung. Die Lampe nimmt keinen Platz weg und kann Tag wie Nacht in der Steckdose „verstaut“  und bei Bedarf angewandt und auf Wunsch verstellt werden. Das schlichte Design passt sich hervorragend der bereits vorhandenen Einrichtung an und wirkt gerade zu unauffällig.

SAM_6494SAM_6493SAM_6490

Käuflich zu erwerben ist die Lampe übrigens für knapp 15 Euro im Online-Shop von „Lampen Kontor“- Leuchtmittel sind im Preis und Lieferumfang nicht enthalten.

Würde mein Liebster mich an die Hand nehmen und in ein Fachgeschäft für Lampen zerren, würde meine Wahl definitiv auf ein Produkt dieser Art fallen. Ich kann meine Begeisterung nur schwer in Zaum halten und bin enorm von angetan, weshalb ich euch diese wahrlich bezaubernde und zugleich doch schlichte Assistent Flexus I- Steckerleuchte wärmstens ans Herz legen kann und mit gutem Gewissen weiterempfehlen.

Praktisch und modern- was will Frau mehr um auch im Bett in den geliebten Modemagazinen lesen zu können.

Janine ;)

Die Produkte wurden uns kostenlos zur Verfügung gestellt.

5 Kommentare

  1. Jana Ehrenberg
    26. Februar 2015 / 11:15

    Sehr schön geschrieben. Die Worte kamen anscheinend genau richtig.

    Toller Beitrag.

    Viele Grüße

    Jana

  2. 26. Februar 2015 / 12:52

    Toller Testbericht. Allerdings finde ich das Design nicht so ansprechend und gerade was Wohnausstattung betrifft bin ich da sehr auf schöne Optik aus.

    • Calista
      Autor
      26. Februar 2015 / 12:52

      es ist halt klassisch und einfach :) hihi^^

  3. Olga
    26. Februar 2015 / 13:16

    Ich bin anderer Meinung, mir gefällt die Lampe sehr gut. Wie du schon sagst, sie ist klassisch und passt sich dem Umfeld an. Silber geht ja auch immer
    Toller Bericht,
    danke

    • Calista
      Autor
      26. Februar 2015 / 13:41

      Dankeschön :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere