Babytrage Easy Rider ® – hochnehmen, tragen, fertig!

[Werbung] Noch steht zwar kein Nachwuchs ins Haus, dennoch bereiten wir uns schon intensiv auf ein Kleinkind vor um spätes bestens vorbereitet zu sein. Natürlich kann man vorab nicht alles perfekt planen geschweige denn „lernen“, nichtsdestotrotz kann es nicht schaden sich vorweg intensiv mit zu befassen.

Während bereits ein Kinderzimmer vorhanden ist und auch die Namenswahl vonstatten ging, richten wir unsere Blicke immer öfter auf kleine Accessoires, die uns später den Alltag mit Kleinkind erleichtern sollen. Dazu gehört neben einem ansprechenden Kinderwagen, einem Hochstuhl und dem passenden Kinderbett auch eine optimale Tragelösung. Letzteres ist vor allem für meinen Liebsten enorm von Bedeutung, da er aufgrund seiner Arbeit häufig mit Rückenschmerzen zu kämpfen hat.

Mit der Easy Rider Babytrage kann dem allerdings Abhilfe geschaffen werden, denn er stellt die perfekte Tragelösung für die ganze Familie dar.

 

Babytrage Easy-Rider® – hochnehmen, tragen, fertig!

 

Die Babytrage Easy-Rider® ist mit zwei einfachen Handgriffen ruck-zuck umgelegt und bietet dem Kind optimalen Halt, während die Wirbelsäule in ihrer anatomischen Form verbleibt. Dadurch lässt der Easy Rider sich überall und unkompliziert anwenden, egal ob unterwegs, im Urlaub, daheim oder aber im Garten.

Er entlastet Schultern und Wirbelsäule und beugt einseitigen Belastungen und Verspannungen vor, die zu Langzeitschäden führen können.

Ich kann mich noch gut an meine letzte Begegnung mit meiner Nichte Mia-Sophie erinnern. Sie ist mittlerweile zwei Jahre jung und hat sich prächtig entwickelt. Aufgrund der enormen Entfernung sehe ich sie nur ganz selten und bin demnach jedes mal aufs neue überrascht, wie groß sie schon geworden ist. Als ich sie nach so langer Zeit mal wieder in den Arm beziehungsweise hochnehmen durfte, war ich echt geschockt wie schnell das eigentlich kleine Gewicht den eigenen Knochen zusetzen kann. Die Folge: ich musste sie früher als gedacht wieder absetzen um meinem Rücken eine Auszeit gewähren zu können. Definitiv keine schöne Situation, zumal man so wenig Kontakt zur eigenen Familie hat und demnach jeden noch so winzigen Moment voll auskosten möchte.

Hier haben wir erstmals wieder an den Easy Rider gedacht, der den Augenblick enorm unterstützen hätte können. Denn durch die erhöhte Sitzposition hat das Kind stetig Augenkontakt sowie optimale Bewegungs- und Entdeckungsfreiheit. Kleine Neckereien wären letztendlich kein Problem gewesen.

Besonders sinnvoll ist die Easy Rider Trage daher auch bei größeren oder schwereren Kindern. Darüber hinaus bietet er eine enorme Sicherheit, da sich das Kind immer in Körpernähe befindet und nicht „abgestellt“ wird. Es nimmt quasi aktiv am Leben der Erwachsenen teil – auf Augenhöhe.

Easy Rider – ein innovatives Produkt aus dem Hause EASY

Mit der Easy Rider Trage greift man definitiv zu einem sinnvollen Accessoire für den Alltag zurück. Zwar bedarf es noch ein paar Tage, bis es bei uns regelmäßig zum Einsatz kommt, nichtsdestotrotz sind wir überglücklich diese Entdeckung gemacht zu haben. Der Easy Rider lässt sich angenehm umschnallen, fühlt sich sehr bequem an und erleichtert so manchen Augenblick ungemein. In den vergangenen Wochen wurde er ausgiebig in unserer Familie getestet und tatsächlich für gut befunden. Selbst meine Mutter, die häufig mit starken Schmerzen im Rücken zu kämpfen hat, war positiv angetan von.

Richtig cool finden wir im Übrigen auch die „Trage danach“. Denn nach der Babyzeit lässt sie sich einfach als geräumige Gürteltasche umfunktionieren. Flexibel einsetzbar? Definitiv! Er besteht zu 100 % aus Baumwolle, verursacht keine Allergien und lässt sich problemlos bei 30°C waschen.

Käuflich zu erwerben ist der Easy Rider aktuell für 59,95 Euro (UVP).

Janine

*Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit EASY. Das Produkt wurde uns kostenfrei und bedingungslos zur Verfügung gestellt. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere