Bequem und individuell – Knopfgelb

Werbung/ Während so manch einer bewusst auf praktische und warmhaltende Kleidung zurückgreift, darf es für manch anderen oftmals weitaus mehr sein. Deren Hauptaugenmerk richtet sich dabei gezielt auf optisch ansprechende und deren Typ entsprechend ausgelegte Mode, die zudem vor Wind und Wetter schützt. In Fachkreisen wird dieser Style auch gerne als Young Fashion betitelt – junge, frische Mode für den Club, Freizeit oder auch den Arbeitsalltag. Gleichermaßen zählen auch verschiedenste Aufdrucke der unterschiedlichsten Themen beispielsweise auf T-Shirts dazu.

Rudolf Georg Binding, ein deutscher Schriftsteller (1867-1938) wusste schon damals wie man Mode in wenigen Worte am besten zum Ausdruck bringt und zaubert mir heute, Jahre später, ein dickes fettes und vor allem zufriedenes Lächeln auf die Lippen. Im Allgemeinen ist Mode vor allem Schutz vor belastenden Umwelteinflüssen, die insgeheim den Alltag bestimmt. Sie stellt quasi eine künstliche Hülle für den Körper des Menschen dar und passt sich zudem unseren individuellen und modischen Bedürfnissen an.Im 19. Jahrhundert diente das T-Shirt lediglich als Unterhemd, da es ursprünglich zur Unterwäsche gerechnet wurde. Moralisch galt es diesbezüglich als moralisch nicht akzeptabel, es sichtbar zu tragen. Während sich das Hemd als Bekleidung für den Oberkörper in allen Zivilisationen früh entwickelte, war das Tragen von Unterwäsche erst zu dieser Zeit üblich geworden – zuvor gab es tatsächlich keine. Doch der genaue Ursprung des T-Shirts ist auch heute noch ungewiss. Einziger Anhaltspunkt diesbezüglich ist der Eintrag im Wörterbuch Merriam-Webster in den 1920er Jahren. So vermutet man die häufigste Herkunft bei den Seeleuten.

Spätestens in den 1970er avancierte in Europa das T-Shirt zu einem modischen und in den 80er Jahren zu einem alltäglichen Bekleidungsstück. Seither wird es sowohl von Frauen wie von Männern getragen und ist somit ein Unisex – oder auch Einheitskleidungsstück geworden, dass nach den Formen der Kleiderordnung zur Freizeitbekleidung zählt. Bei den Damen hat sich jedoch vor allem die feminine Form des einfachen T-Shirts in ein sogenanntes Girlie-Shirt entwickelt, das figurbetonter geschnitten ist und somit im Gegensatz zur männlichen Version enger am Körper anliegt und somit auch die Silhouette der Trägerin betont.

Von mir aus - Fair Wear Organic T-Shirt

Von mir aus – Fair Wear Organic T-Shirt

Von mir aus - Fair Wear Organic T-Shirt

Von mir aus – Fair Wear Organic T-Shirt

Von mir aus - Fair Wear Organic T-Shirt

Von mir aus – Fair Wear Organic T-Shirt

Für ansprechend schöne T-Shirts in meinem Kleiderschrank sorgt aktuell das junge Unternehmen „KNOPFGELB“ , dass ein unendlich großes Sortiment mit über 800 Artikeln zu bieten hat. Ob T-Shirts, Pullover, Kapuzenpullover, Langarmshirts, Rucksäcke, Kindertextilien und Taschen – alle Produkte durchlaufen eine hohe Qualitätskontrolle und werden den Wünschen entsprechend gefertigt . Quasi Individualität der ganz besonderen Art.

KNOPFGELB achtet dabei besonders auf sichere und gesunde Arbeitsbedingungen sowie umweltschonende als auch verträgliche Materialien. Desweiteren werden die Produkte nicht durch Kinderarbeit oder durch Zwangsarbeit produziert. Auf diese Art und Weise möchte das Unternehmen einen Teil dazu beitragen, die Erde und den Menschen zu schonen. Eine durchaus lobenswerte Einstellung die leider viel zu selten Anklang findet.

Sowohl in der Optik als auch während der Praxis empfanden wir die Shirts als sehr angenehm und ansprechend. Sie passen sich prima der Körperform an, sitzen nicht zu eng auf der Hüfte und lassen sich problemlos kombinieren. Die Farbauswahl lässt sich den Wünschen entsprechend anpassen und erscheint in einer hochwertigen Qualität. Sowohl Druck als auch T-Shirt sind somit durchaus empfehlenswert!

SchwesterHERZ - T-Shirt

SchwesterHERZ – T-Shirt

Janine

*Die Produkte wurden mir kostenfrei und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

10 Kommentare

  1. Himmelsblume
    21. September 2016 / 16:54

    Huhu meine liebe…

    Schöne Bilder und toller Bericht ;)
    Beide Oberteile können sich sehen lassen und das weiße, wäre auch was für meinen Mann.
    Er mag solche T-Shirt mit Sprühe.

    Schöne Vorstellung.
    Alles liebe

    • Calista
      Autor
      21. September 2016 / 18:01

      Danke dir :) ich bin ja eigentlich weniger ein Freund von, aber ab und an darf es auch mal ein Shirt dieser Art sein :)
      Alles Liebe

      Janine

  2. 21. September 2016 / 18:47

    Danke für den Bericht, da werde ich mal vorbei schauen, Gruß Sandra

  3. 21. September 2016 / 18:58

    Wirklich tolle Bilder und ein toller Bericht. Ich finde die Shirts Klasse. Ich liebe solche Shirts mit Sprüchen drauf und trage sie auch selbst gerne (Meistens sogar die Herrenshirts, denn die haben die cooleren Sprüche). Und auch die kann man cool kombinieren :)

  4. 21. September 2016 / 19:29

    Schönes Foto von dir :-) und schöne Shirts.

  5. 22. September 2016 / 20:12

    Tolle Shirts und Sprüche. Die Fotos sind auch klasse geworden
    Liebe Grüße

  6. kathrin nöbel
    17. Januar 2017 / 17:22

    Ich bin so garkein Fan von Shirts mit Sprüchen….aber jedem wie es gefällt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.