Best of Teppich – Die Suche nach dem richtigen…

Werbung/Es ist das wohl gemütlichste Zimmer einer Wohnung oder eines Wohnhauses, in dem sich in vielen Fällen auch die Bewohner am häufigsten aufhalten: das Wohnzimmer! Heute erkennt man es vor allem daran, weil in den meisten Häusern der Fernseher im Wohnzimmer steht. Früher war es ein großzügiger Kamin oder eine Feuerstelle, die nicht nur Wärme verbreitet sondern auch die Familie zusammengehalten hat.  

Zur typischen Ausstattung eines deutschen Wohnzimmers zählt seither auch eine Polstergarnitur mit niedrigem Tisch, allerhand Schrankmöbel sowie Bücher- oder CD-Regale. Oft wird auch das Esszimmer im Wohnbereich integriert, da es meist geräumiger als die heimische Küche ist. Während wir dem Wohnzimmer stets allerhand Aufmerksamkeit widmen und es den Wünschen entsprechend gemütlich einrichten, ist die Funktion des deutschen Wohnzimmers in England meist auf zwei Räume verteilt. Hier dient der „parlour“ (Salon) zur Repräsentation und wird demnach ausschließlich für Feierlichkeiten jeglicher Art oder von Gästen genutzt. Der „living room“ hingegen gehört zum alltäglichen und wird daher auch liebevoll „family room“ genannt. Er ist infolgedessen auch der größte Raum im Haus in Verbindung mit einer offenen Küche.

Seit unzählig vielen Stunden bin ich nun Teil der Mittelstadt im Süden Brandenburgs, die vor allem durch ihren künstlich angelegten See, der übrigens der größte in Deutschland ist, bekannt geworden ist. Senftenberg selbst liegt in der Niederlausitz und ist deren viertgrößte Stadt, während sich einige 2001 eingegliederte Ortsteile in der Oberlausitz befinden. Inmitten der Innenstadt aber dennoch weit ab vom hektischen Trubel, fing ich an Fuß zu fassen. Angekommen bin ich noch lange nicht, doch fühle mich Tag für Tag inmitten meiner eigenen vier Wänden, sichtlich entspannter. Natürlich ist die Wohnung noch lange nicht fertig, denn es fehlen noch allerhand Lichtquellen, Accessoires die den Raum verzaubern und Momente die darin erlebt wurden. Nichtsdestotrotz erfreue ich mich seither an jeder noch so winzigen Kleinigkeit die vor allem mein Kuscheleck bereichert. Es erfordert keineswegs Luxus um mich zufrieden zu stimmen, sondern vielmehr etwas, dass mich ankommen lässt und mein Herz glücklich stimmt. Genau aus diesem Grund ist mein Wohn- bzw Schlafzimmer bis dato noch sehr schlicht und mager eingerichtet, lässt mich aber trotz allem täglich ankommen und glücklich sein.

Sehr auffällig ist hier die schlichte Eleganz die sich in einfachen Farben wiederspiegelt und meine Persönlichkeit untermalt. Die Farbe rosa lässt meinen Mädchentraum aufleben und offenbart zudem das verletzliche, dass noch immer in mir schlummert. Zeitgleich schenkt es Wärme und auf eine gewisse Art und Weise auch allerhand Freude, die sich auch in den Accessoires auf dem Bett in Form von farbenfrohen und authentischen Kissen jeglicher Art wiederspiegelt. Besonders hervorzuheben ist dabei mein Bommelteppich, der in liebevoller Handarbeit gefertigt wurde und seither wertvoller denn je erscheint.

 

Best of Teppich – Die Suche nach dem richtigen….

 

Die Suche nach dem richtigen Teppich war beziehungsweise ist natürlich keineswegs einfach. Denn ein Teppich bringt Farbe, Struktur, Abwechslung und ein wohliges Gefühl ins Haus. Desweiteren wirken Teppiche als Blickfang beispielsweise im Wohnraum oder wirken geräuschdämmend und sorgen zudem in jedem Raum für mehr Behaglichkeit. Allem voran, die Teppiche des Unternehmens Sukhi! In liebevoller Handarbeit gefertigt, bekommt man hier wundervolle Teppiche, die optisch allerhand her machen und erlauben, den Moment zu genießen.

Ganz gleich wofür man sich auch entscheidet, ein Teppich sollte vor allem gefallen. Welcher es in meinen heimischen vier Wänden letztendlich wird, steht noch nicht fest. Aber ich bin mir sicher, er wird meinen Raum mit Leben füllen und Tag wie Nacht Freude bereiten.

Janine

*Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Sukhi.
Fotos: Sukhi.

10 Kommentare

  1. nici
    1. Januar 2017 / 20:00

    Hallo meine liebe.
    Erst einmal wünsche ich dir ein schönes neues Jahr ;)
    Die Seite kannte ich bislang noch nicht, aber die Teppiche finde ich sehr schön.
    Sollte ich vielleicht darauf zurück kommen, wenn wir umgezogen sind ;) Dann muss ja alles neu her ^^

    Alles liebe

    • Calista
      Autor
      1. Januar 2017 / 20:01

      Hehe ja ich glaube ich suche mir auch da nen Teppich aus. Brauch noch immer einen für meinen Wohnbereich

  2. Antonia
    1. Januar 2017 / 22:31

    Frohes Neues!
    Ich finde die Teppiche auf jeden Fall sehr außergewöhnlich.. Ist mal was anderes!
    Liebste Grüße
    Antonia
    http://www.antoniakoch.com

  3. Anja Kehring
    1. Januar 2017 / 22:59

    Ich hab in meiner Wohnung lediglich einen Spielteppich Strasse.

    Aber was du hier grad vorgestelt hast, könnte den Weg ins Wohnzimmer vor meine Couch finden. Der sieht so klasse aus und nicht nach Roller-Einheitsbrei.

  4. 2. Januar 2017 / 19:50

    Hallo Janine,
    die Teppiche sehen richtig klasse aus.
    Wir wollen schon lange einen Teppich im Wohnzimmer, haben aber Angst zwecks den Kids. Der Teppich muss ja vielem Stand halten.
    Grüße Marie

  5. 3. Januar 2017 / 7:55

    Die Teppiche sind ein echter Hingucker und verändern die Atmosphäre im Raum sofort!
    So viel Geld würde ich für einen Teppich aber eher weniger in die Hand nehmen. Ich bin sehr tollpatschig und muss meine Teppiche ständig reinigen…

  6. 13. Januar 2017 / 16:53

    Liebe Janine,

    Vielen Dank für deinen Beitrag und liebe Grüße vom Sukhi-Team :)

    Fiorella

  7. 15. Januar 2017 / 19:55

    Danke super sehr für den tollen Post! Liebe Grüße, Kitti

  8. Sassi Ck
    16. Januar 2017 / 19:40

    Was gibt es schöneres als einen bunten Tupfer im Leben?

  9. Steffi Reinhold
    17. Januar 2017 / 10:23

    Die sehen ja wirklich toll aus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.