[brandnooz Friday] Schmackhaft durch die EM

Werbung/ Allerhand schmackhafte Köstlichkeiten ließen sich auch diesmal wieder mit den Produkten vergangener brandnooz Boxen zaubern, die allesamt nicht nur unseren Gaumen zufrieden stimmen, sondern vor allem auch binnen kürzester Zeit zubereitet sind. Jeden zweiten Freitag werde ich euch nun in meine Welt entführen und ein paar leckere Rezepte sowie Tipps und Hintergrundinformationen zu den Produkten der beliebten Lebensmittelbox verraten. Zudem blicken wir gemeinsam auf die Inhalte zurück und schwelgen in Erinnerungen vergangener Tage.

Passend zur aktuellen Fußball Europameisterschaft, habe ich mein Hauptaugenmerk diesmal auf schnell zubereitete Köstlichkeiten gelegt, die sich allesamt hervorragend als Finger Food für zwischendurch eignen. Den Anfang machen selbstgemachte Chicken Nuggets in einer schmackhaften Cornflakes-Panade mit Meerrettich-Senf in der Variante „Süß“. Hierbei handelt es sich um einen genussfertigen Dip der die beliebte, frisch geriebene Wurzel in Kombination mit edlem Senf beinhaltet. Ein wahrhaft köstlicher Genuss den ich seither keineswegs mehr missen möchte. Die natürliche Kraft grob geraspelter Krenwurzeln und gemahlener Senfkörner machen den Schamel Meerrettich-Senf in der Variante „Süss“ zu einem pikanten Geschmackserlebnis mit Biss. So schmeckt er besonders gut zu Weißwurst, Käse und selbstgemachten Chicken Nuggets.

Wie alle Schamel-Produkte wird im Übrigen auch der Meerrettich-Senf in bewährter Markenqualität in der traditionsreichen Meerrettichstadt Baiersdorf hergestellt. Neben der Variante „Süss“ ist er außerdem in den leckeren Geschmacksrichtungen „Scharf“ und „Kräuter“ erhältlich.

Chicken Nuggets in Cornflakespanade mit Schamel Meerrettich-Senf „Süss”

Chicken Nuggets in Cornflakespanade mit Schamel Meerrettich-Senf „Süss”

Klein aber oho erscheinen hingegen die feuerroten Goji-Beeren, die eine Vielzahl an wichtiger Nährstoffe, darunter Carotinoide (Provitamin A), B-Vitamine und Eisen beinhalten. Kein Wunder also, dass die süß-herbe Beere nicht nur in ihrem Herkunftsland China seit Jahrhunderten geschätzt wird, sondern auch hierzulande als beliebtes Superfood gilt.

Die Goji Beeren dienen im Übrigen super als Begleiter während einer Diät, weshalb ich sie gerne unter mein Naturjoghurt mische. Doch wie so oft, handelt es sich auch hierbei um kein Wundermittel, nichtsdestotrotz schmecken sie sehr lecker und werten im Nu so manche Köstlichkeit auf.

Joghurt mit Bio Goji-Beeren

Für die nächsten beiden Gaumenfreuden habe ich auf Produkte längst vergangener Boxen zurückgegriffen. So entstanden nicht nur panierte Babybel in Backschinken sondern auch pikante vegetarisch gefüllte Paprikaschoten. Letzteres habe ich mit dem „reis-fit 8 Minuten Risotto“ zubereitet, der im Handumdrehen gelingt und zudem bereits praktisch vorportioniert war. So kann man beim Kochen ganz gelassen bleiben und sich aufs Genießen freuen. In jeder Packung sind 4 Portionsbeutel à 125 g – genau wie man es von den klassischen reis-fit Produkten im Kochbeutel kennt. Mit Hilfe weniger Zutaten wird im Nu eine schmackhafte Beilage oder in unserem Fall geschmackvolle Füllung. Lecker!

Verfeinert habe ich die gefüllten Paprikaschoten im Übrigen noch mit einem Hauch Fetakäse!

PANIERTER BABYBEL IN BACKSCHINKEN

PANIERTER BABYBEL IN BACKSCHINKEN

Gefüllte Paprika mit Risotto und Feta

Gefüllte Paprika mit Risotto und Feta

Alles in allem haben die vergangenen Boxen wieder allerhand schmackhafte Köstlichkeiten beinhaltet, die ich seither keineswegs mehr missen möchte. Natürlich finde auch ich so manches mal Produkte, die ich am Liebsten sofort in die Tonne klatschen würde, nichtsdestotrotz gebe ich jedem noch so ungeliebten Lebensmittel eine Chance und hole mit kleinen Tricks das Beste aus ihnen heraus. Auch wenn nicht immer alles geschmacklich einen Sinn ergibt und nur selten zum Erfolg führt, bin ich doch voller Zuversicht, dass auch die nachfolgenden brandnooz Boxen inhaltlich als auch geschmacklich begeistern werden. Für mich hat sich aber dennoch definitiv bis dato jede Box gelohnt!

Janine

6 Kommentare

  1. 18. Juni 2016 / 11:23

    Der Panierte babybel ist ja klasse, auf so eine Idee wäre ich niemals gekommen, das muss ich mir merken :) auch die anderen Sachen sehen sehr lecker aus. Ich freue mich schon auf weitere Rezepte :)

    • Calista
      Autor
      18. Juni 2016 / 11:23

      Wird es definitiv weiterhin geben :D

  2. 18. Juni 2016 / 11:34

    Gefüllte Paprika gehen einfach immer <3
    Ich mache es immer mit Hirse, Quinoa und Kartoffeln …
    Ultra lecker :D

    Liebst
    Justine

    • Calista
      Autor
      18. Juni 2016 / 11:35

      Mhhmmm das schmeckt bestimmt auch super lecker. Ich mag Quinoa eh total gerne :)

  3. 18. Juni 2016 / 12:35

    Oha die Sachen sehen so unfassbar lecker aus. Total tolle Ideen! :)

    Liebe Grüße,
    Kiamisu

  4. Susanne Henze
    20. Juni 2016 / 8:55

    Das sieht alles so lecker aus und muss unbedingt ausprobiert werden ;-)
    Vielen Dank für die tollen Rezepte :-)

    LG Susanne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere