Anzeige

 

Früher war Stricken ein Hobby der Großmutter, heute ist es eine Modeerscheinung und meditative Beschäftigungstherapie im schnelllebigen Alltag. Unzählig viele Online-Videos und Volkshochschulen zeigen den richtigen Umgang mit den langen Nadeln und sorgen dafür, dass Handarbeit zum gesellschaftlichen Event wird. Man strickt, redet und inspiriert sich gegenseitig. Demzufolge ist es wohl auch wenig verwunderlich, dass moderne Strickware längst auch bei Wohnaccessoires wiederzufinden ist. So lassen sich etwas in einem Körbchen aus Strick viele kleine Dinge verstauen, während ein Pouf – also kleine Sitzkissen- wunderbar bequem und farblich erfrischend erscheint. Stricktrends für die kalte Jahreszeit und ein modernes zuhause.

 

Wer strickt, liegt im Trend

 

Stricken ist wieder modern und das bereits seit einigen Jahren. Frauen in jedem Alter haben zurück zu der traditionellen Handarbeit gefunden und liegen damit voll im Trend. Während im Winter mit schweren warmen Wollen gestrickt wird, verarbeitet man in den wärmeren Jahreszeiten meisten leichte Baumwolle, die nicht kratzt und sich angenehm auf der Haut trägt. Im Allgemeinen verwendet man beim Stricken sogenanntes Handstrickgarn, das zum Beispiel aus Schurwolle, Baumwolle, Seide, Kaschmir, Angora oder auch Kunstfasern bestehen kann.

Im Rausche des Selbermachens haben sich in den vergangenen Jahren einige Marken gebildet, die wundervolle Strickwaren produzieren und vermarkten. Knit Factory etwa, eine 100% holländische Marke, stellt in einer der letzten Strickfabriken der Niederlande wundervolle Mode- und Wohnaccessoires von hochwertiger Qualität her. Das Familienunternehmen produziert besondere Wohnaccessoires von Topflappen bis zu Überdecken, sowie natürliche Bett-, Bad- und Küchentextilien.

Inzwischen kann man neben Strickwaren auch noch andere Textilien im Sortiment finden.

 

Stricktrends von Knit Factory

 

Knit Factory ist vor allem durch seine ausgefallenen Coco Dreieckstücher mit Lederlasche und Nadelbrosche bekannt. Der Dreiecksschal ist ein ausgefallener, moderner Winterschal in Dreiecksform mit einem raffinierten Streifen-Strickmuster. Er besteht aus gewalkter Wolle mit einem Wollanteil von 30% und 70% Polyacryl und ist vor allem bei Damen sehr beliebt. Das
Dreieckstuch stellt ein besonders modisches Accessoire dar und eignet sich hervorragend für die kalte Jahreszeit.

Foto: Knit Factory

Von den Farben bis zu den Materialien setzt das Unternehmen dabei auf Natürlichkeit und Nachhaltigkeit. In Zeiten wie diesen ein ganz besonders wertvoller Faktor.

Strick wird uns nicht nur durch die kalte Jahreszeit begleiten, sondern auch immer häufiger als Wohnaccessoires begegnen. Denn moderne Strickware ist überraschend anders und doch kombinierbar.

Janine