Darum sollte deine Haargesundheit stets an erster Stelle stehen

[Werbung] Eine gesunde Ernährung wirkt sich bekanntlich auch auf unsere Haut, Haare, Kopfhaut und Nägel aus. Aber speziell Chia-Samen haben einen besonderen Einfluss auf unsere Schönheit. So beinhalten sie eine Vielzahl unterschiedlichster Inhaltsstoffe wie Eiweiß, Zink, Phospor und Ballaststoffe, nur um ein paar zu nennen. Demnach bieten die kleinen Körnchen auch erstaunliche Vorteile, die man auf den ersten Blick nicht wahrnehmen würde. 

Denn diese Winzlinge, egal ob weiß oder anthrazit, versorgen unser Äußeres mit wichtigen Nährstoffen sowie vielen anderen hervorragenden Zutaten. So besitzt das Minikorn beispielsweise eine Eigenschaft, die unsere Haut mit Feuchtigkeit versorgt und nebenbei auch Öle enthält, die zum Aufbau dieser enorm wichtig sind. Das gilt auch und ganz besonders für die Kopfhaut. Immerhin beinhaltet der Samen gleich zwei wichtige Elemente, die für unser Haarwachstum von Bedeutung sind: Kupfer und Zink. Ein Mangel an beiden Stoffen hat Haarausfall und ein Ausdünnen der Haarpracht zur Folge. Versorgen wir unsere Kopfhaut hingegen mit Zink, lässt dies neue Haare sprießen.

An die Kraft der Natur sowie die Kombination von natürlichen Inhaltsstoffen mit wissenschaftlichen Innovationen glaubt auch das Unternehmen Haargesundheit.com. Demnach setzt man hier bewusst auf diese Kombination, um den Schaden an den Haarwurzeln und Haarfolikeln effektiv zu behandeln. Passend dazu wurden ausgewählte Produktlinien entwickelt, die gezielt auf die Bedürfnisse angepasst sind und dabei zusätzlich zwischen dem Haarausfall bei Männern und Frauen unterscheiden.

 

So wirst du dauerhaft lästige Haare los – Silk`n Glide

Auch Haarentfernung ist ein Thema mit dem sich sowohl Männer als auch Frauen auseinandersetzen müssen. Während wir Frauen vor allem das Schönheitsideal der glatten Beine ohne jegliche Stoppel anstreben, rasieren oder trimmen sich unsere Männer den Bart je nach Wunsch. Hinzu kommen Rasuren der Brust, Achseln oder Intimbereich. Der Trend geht klar zu glatter Haut, auch wenn es sicherlich noch klassische „Naturburschen“ geben mag. Letztendlich hängt dieses Thema von individuellen Präferenzen ab. Da viele Menschen die tägliche oder wöchentliche Rasur als äußerst lästig empfinden, gewinnen die Methoden der dauerhaften Haarentfernung immer mehr an Beliebtheit.

Dabei stechen vor allem die IPL- und Lasermethoden heraus. Bei Methoden der dauerhaften Haarentfernung, sollen wie der Name schon verrät, die Haare an den gewünschten Stellen für immer entfernt werden. Während des Behandlungszeitraums mag der Zeitaufwand sowie die Kosten relativ hoch erscheinen, allerdings kann man anschließend mit dem Thema Haarentfernung abschließen. Silk`n Glide bietet hierfür eine Vielzahl an hochwertiger Produkte an, die allesamt nur ein Ziel verfolgen: permanente Haarentfernung.

 

M.Lady Silk´n Glide

Der M.Lady Silk´n Glide beispielsweise ist ein Gerät zur professionellen und sicheren Haarentfernung mit Licht für zu Hause, denn die HPL (Home Pulsed Light) Technologie behandelt die Haare mit sanften Lichtimpulsen. Dieses Licht wird vom Farbstoff im Haar aufgenommen. Die Haare, die bereits über der Hautoberfläche sind, fallen dann auf natürliche Weise aus und das Nachwachsen neuer Haare wird verhindert. Die bereits bestehenden Haarfolikel unter der Hautoberfläche werden dadurch jedoch noch nicht entfernt. Diese müssen erst nachwachsen und über die Hautoberfläche gelangen, sodass diese auch mit derselben Weise entfernt werden können. Aus diesem Grund sind regelmäßige Behandlungswiederholungen nötig. Durch die kleine Behandlungsfläche lassen sich selbst empfindlichere Körperstellen wie die Bikinizone und die Oberlippe wirksam behandeln.

 

Ein typischer Haarwuchszyklus kann übrigens 18-24 Monate dauern. Während dieser Zeit können mehrfache Anwendungen nötig sein, um eine langfristige Haarentfernung zu erreichen. Daraus ergibt sich übrigens auch folgender Haarentfernungsplan mit dem M.Lady Silk`n Glide während eines Haarwachszyklus:

  • Behandlung 1-4 in zweiwöchigen Abständen
  • Behandlung 5-7 in vierwöchigen Abständen
  • Ab der 8. Behandlung nach Bedarf bis das gewünschte Ergebnis erzielt wurde
  • Erhaltungsbehandlung: Falls weiterhin ein Wachstum einzelner Haare erkennbar ist, sollte gelegentlich eine Erhaltungsbehandlung durchgeführt werden

Bei einer Ganzkörperbehandlung eines durchschnittlichen Menschen werden höchstens 2.000 Lichtimpulse pro Behandlungszyklus benötigt.

Dauerhafte Haarentfernung ist also möglich, zeitgleich sollte uns aber auch die Haargesundheit am Herzen liegen. Denn um ihr volles Potential erreichen zu können, müssen unsere Haare optimal geschützt und gepflegt werden. Nur so sorgen wir garantiert für einen glänzenden Auftritt.

Janine

6 Kommentare

  1. Sann
    7. April 2018 / 12:30

    Hallo Janine,

    danke für deinen neuen Beitrag und
    Chia-Samen werde ich mir besorgen, meine Haare sind dünner geworden und brauchen eine (die besondere) Stärkung=) , lG

    • Calista
      Autor
      7. April 2018 / 12:46

      Ich hasse Chia-Samen, die haben so ne komische Konsistenz wenn man sie mit Flüssigkeit vermengt. Aber sie sollen wirklich gut sein was den Körper angeht^^

      • Sann
        7. April 2018 / 13:12

        Schmecken dir nicht?! Habse noch nie probiert, davon gehört ja, sollen ein gutes Sättigungsgefühl bringen…also lieber ins Haar einarbeiten=) Weiß ja, von innen sollnse wirken. Mit Joghurt, oder mit anderen Lebensmittel mischen und durch.

        • Calista
          Autor
          7. April 2018 / 13:20

          Hihi :D ja mit Joghurt dürfte es gehen. Habe sie jetzt ein paar mal in Smoothies gehabt und fand das richtig bääh^^ Mal gucken vllt klappt es ja mit Müsli :D

  2. Ivonne
    7. April 2018 / 22:56

    Da sie so gesund sein sollen, ess ich auch immer Chiasamen. Ich mag sie aber nicht stundenlang aufgeweicht. Viele sagen ja, die schmecken nussig. Ich finde die schmecken nach nichts.

    • Calista
      Autor
      7. April 2018 / 23:24

      Hihi ja so aufgeweicht mag ich sie auch nicht :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.