Die neue Art, Popcorn zu genießen

Werbung/ Popcorn (auch Puffmais oder Knallmais genannt) ist ein Snack dienendes Nahrungsmittel, das durch starkes Erhitzen einer speziellen Maissorte hergestellt wird. Doch was passiert wenn sich ein uns allen bekannter CHIPS-Hersteller mit diesem köstlichen Snack ins Nebenzimmer verzieht? Pop Corners! Die neue Art Popcorn zu genießen.

Über die Plattform Blogabout.it erhält ich die Möglichkeit diese ungewöhnliche Konstellation aus dem Hause Chio auszuprobieren. Um euch das Produkt nicht nur geschmacklich sondern auch mit ein paar Hintergrundinformationen zum Unternehmen vorstellen zu können, habe ich mich auf unzählig vielen Seiten verirrt und zig Buchstaben durch die Suppe gezogen. Wusstet ihr zum Beispiel, dass Opel die erste Adresse für Chips ist? Ja, ihr lest richtig. Denn hinter Chio steht Opel. Um genau zu sagen: Carlo, Heinz und Irmgard von Opel- kurz CHIO. Sie waren es, die im Jahre 1962 die erste Kartoffelchipsmarke auf den Markt brachten.

Erst vor einigen Wochen brachte das Unternehmen eine zunächst köstlich klingende Kleinigkeit auf den Markt, die nicht nur neugierig machte sondern auch binnen Sekunden die Meinungen spaltete. Die Rede ist von der neuen Art Popcorn zu genießen. Chio Pop Corners sind kleine Popcorn Dreiecke, die aus goldgelben Mais hergestellt wurden.

IMG_20140928_163619

Langsam und schonend wird der Mais zu luftigen und knusprigen Dreiecken aufgepoppt. Verfeinert mit leckeren Gewürzen werden die Popcorners zu einem einzigartigen Geschmackserlebnis. Erhältlich ist die etwas ungewöhnliche Kombination in zwei Geschmacksrichtungen. Für die Süßen unter uns eignet sich die Pop Corner „Sweet“ Mischung, während herzhafte Fans wohl lieber in die „Sea Salt“-Tüte greifen.

Da ich ein großer Popcorn-Liebhaber bin, konnte ich mir diese Möglichkeit gleich beide Sorten ausprobieren zu dürfen natürlich nicht entgehen lassen. Im Kino kommt es schon mal vor, dass ich die goldgelben Körner aus dem Topf picke, während mein Freund mit entsetzen in den Augen da sitzt und wartet was mit dem restlichen Popcorn passiert. Aus diesem Grund war sofort klar, die Geschmacksrichtung „Sweet“ könnte voll und ganz nach meinem Geschmack sein. Ja, könnte.

Direkt nach dem Öffnen der ersten Tüte drang ein etwas seltsamer Geruch aus der Tüte. Er ähnelt nicht ganz dem Duft von frisch gemachten Popcorn, auch nicht dem einer frisch geöffneten Chips-Tüte. Unbeschreiblich seltsam. Irgendwie fad. Na klasse, das ging schon mal gut los. Der erste Griff in die 110g Tüte überraschte jedoch und zauberte mir binnen Sekunden ein zufriedenes Lächeln auf die Lippen. Unzählig viele kleine Dreiecke hausten im Beutel und warteten geduldig auf ihren Auftritt. Optisch sahen die Dreiecke sehr ansprechend aus, wie viele kleine zermatschte Popcorn ( ich habe extra gegoogelt, eine Popcorn-Mehrzahl scheint es nicht zu geben) zu einem Dreieck gepresst. Doch der erste Eindruck kann noch so klasse sein, wenn es geschmacklich zu keiner Gaumenfreude kommt. Im Birnchen schon ausgemalt…ein Geschmackserlebnis das ich so schnell nicht noch einmal erleben möchte. Die Chio Popc Corners „Sweet“ haben eine ganz ganz zarte süße Note, die jedoch von einem enormen Popcorn-Geschmack der altem Popcorn ähnelt, begleitet wird. Brrr…während ich diese Zeilen verfasse, greife ich übrigens in die neben mir stehende Tüte. Ich möchte euch den Geschmack so gut es geht in Worten wiedergeben und das funktioniert leider nur, wenn man zeitgleich eines der Produkte kostet.

In der Hoffnung die salzige Variante konnte meinen Gaumen glücklicher stimmen, habe ich mich auch innerhalb kürzester Zeit über die zweite Tüte hergemacht. Anders als bei der süßen Geschmacksrichtung schmeckt man hier sofort, dass es sich um ein salziges Produkt handelt. Doch auch in diesem Fall schmeckt das Popcorn alt und fad. Die Gewürzmischung ist etwas intensiver gewählt verhilft dem Produkt aber dennoch nicht zu einer Gaumenexplosion die meine Sinne lahm legt.

IMG_20140928_163402 IMG_20140928_163520

So sehr ich es auch versuche, ich komme weder mit dem Produkt noch mit der seltsamen geschmacklichen Kombination zurecht. Es handelt sich hier zwar um ein Produkt das ohne künstliche Geschmacksverstärker, künstliche Aromen sowie ohne köstliche Farbstoffe hergestellt wurde, dennoch ändert das nichts an meiner Meinung.

Einmal und nie wieder!

Auf Facebook habe ich bereits vor einigen Tagen nach euren Meinungen zu dem Produkt gefragt und schnell festgestellt, dass die Meinungen dazu doch weit auseinander gehen. Während die einen enorm viel Freude daran gefunden haben, halten andere Abstand und greifen lieber auf alt bekannte und bewährte Produkte zurück. Übrigens, wer jetzt doch Lust auf diese Neuheit bekommen hat, kann sich für gerade mal 1,29 Euro ein eigenes Bild machen.

Alles Liebe, Calista.

Das Produkt wurde uns für diesen Produkttest gratis zur Verfügung gestellt.


4 Kommentare

  1. 29. September 2014 / 20:05

    Ich mag die nicht. Ich durfte auch beide Sorten probieren und bin absolut entäuscht davon.

  2. 29. September 2014 / 22:27

    -Ekel- ,- was anderes fällt mir dazu nicht ein.
    Wir hatten die sweet Variante in der Brandnooz Box. Als Du letztlich auf Facebook nach unserer Meinung gefragt hast , habe ich mich kurzerhand entschlossen unsere Tüte auch mal zu öffnen. Anfangs war ich skeptisch , wer mich kennt der weiß das dass bei mir normal ist. Dann wiederum fand ich die Idee dahinter doch ganz toll & hab mich gefreut zu probieren , bis ich dann probiert habe. -Schauder-
    Es schmeckt einfach kein Stück nach Popcorn. Einfach total trocken , nicht richtig süß , ranzig eben. Palter hat dann auch mal probiert , er mag Popcorn nicht aber probiert gerne neues. Er fand es auch ekelig und hat recht süß sein Gesicht dabei verzogen. :D

  3. 30. September 2014 / 7:10

    Ich mag die auch nicht.
    & ich finde, die sehen richtig eklig aus.
    Vielleicht weil ich keine Dreiecke mag :-D

  4. Saskia
    1. Oktober 2014 / 9:57

    Ich find die toll. Hatte bisher zwar nur die süße Variante, aber mhhhhh… Sea Salt muss ich mir dann auch mal noch besorgen. Aber die gingen bei uns zuhause mit Mann und Kind echt schnell alle ;-).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere