Die vielseitige 3-in-1 Limousine

Werbung/ Gerade jetzt lockt die Sonne uns mit unzählig vielen Sonnenstrahlen aus den Wohnungen und küsst uns dabei immer wieder zärtlich das Haupt, während wir vom noch eisigen Wind sanft an der Nase gekitzelt werden. Tage wie diese verbringe ich nicht hinter verschlossenen Fenstern und Türen, sondern wage mich hinaus in die Welt um die ersten Frühlingsboten rechtzeitig begrüßen zu können.

Hand in Hand macht es bekanntlich mehr Spaß, so chauffiert man mit großer Begeisterung seinen lieben Nachwuchs durch die Welt und zeigt ihm, wie wertvoll jeder einzelne Moment doch sein kann. Gemeinsam mit dem kiddy click`n move 3, der das neueste Produkt in der Kinderwagenreihe des Unternehmens „kiddy“ ist, bereitet dieser Spaziergang gleich noch mehr Freude. Bei einer sachgerechten Benutzung wird eine lange Lebensdauer des Kinderwagens garantiert und zaubert so, auch Monate später, noch immer Freude in unsere Herzen. Seit gut einer Woche darf ich ein solches Produkt mein eigen nennen und mit großer Neugier im Alltag testen. Ein wahrlich bezaubernder und zugleich spannender Moment, der bereits vor der Ankunft für riesen Aufschrei sorgte. So kam es, dass wir die Freude darüber längst nicht mehr nur im Herzen tragen sondern zeitgleich auch auf den Lippen wahrnehmen konnten. Ein Lächeln das uns auch in naher Zukunft mit großer Wahrscheinlichkeit begleiten wird.

SAM_8480

Der kiddy click`n move 3 ist für Kinder von 0-4 Jahren geeignet und lässt sich im Handumdrehen zu einem erstklassigen Kinderwagen umbauen. Für Sicherheit, auch unterwegs, sorgen die feststellbaren Vorderräder sowie eine Easy-Click Fußfeststellbremse. Neben der Komfortfederung und einem höhenverstellbaren Schieber beinhaltet der Buggy auch einen großen verschließbaren Einkaufskorb der jede Alltagssituation in einen entspannten Sonntagsspaziergang verwandelt. Letzteres eignet sich aber auch hervorragend zum Aufbewahren von Spielzeug oder Wechselwäsche.

Die vielseitige 3-in-1 Limousine- ein erster Eindruck

Um den Kinderwagen bzw in meinem Fall den Buggy nutzen zu können, mussten wir ihn zunächst zusammenbauen. Erreicht hat er uns nämlich zusammengeklappt und in unzählig vielen sorgfältig verpackten Einzelteilen. Nachdem die Räder befestigt und das Verpackungsmaterial entsorgt wurde, konnte es auch schon losgehen. Das Fahrgestell musste zunächst aufrecht positioniert werden um direkt im Anschluss die Sperrknöpfe am Rahmen drücken zu können. Mit etwas Kraft und Geduld konnte im Nu der Schieber betätigt werden um das Gestell vorsichtig aufzuklappen. Es hat eine zeit lang gedauert und auch ein paar Nerven gekostet, jedoch war dieser Vorgang dennoch schnell vonstatten gegangen und die Schieber binnen kürzester Zeit im Fahrgestell eingerastet. Direkt im Anschluss konnte der Buggyaufsatz bzw die Sitzeinheit angebracht werden. Diese kann übrigens auch gegen eine Babyschale oder aber auch Babywanne ausgetauscht werden, die jedoch beide in meinem Lieferumfang nicht enthalten waren. Zusammenklappen lässt sich das wendige Multitalent im Übrigen auch wieder ganz einfach, um ihn anschließend platzsparend in der Wohnung oder im Auto zu verstauen.

SAM_8484 SAM_8487 SAM_8490

Der kiddy click`n move 3 ist nun seit gut einer Woche in meiner Obhut und wird seither täglich benutzt um nach einer ausgiebigen Testphase auch ein ordentliches Fazit abgeben zu können. Gerade für den lieben Nachwuchs ist es meiner Meinung nach enorm wichtig, dass Produkte wie diese ordentlich gecheckt werden um in den nachfolgenden Wochen und Monaten für atemberaubend schöne und zugleich angenehme Stunden zu sorgen. Aus diesem Grund befassen wir uns in diesem Teil ausschließlich mit der Optik und den vorhandenen Funktionen und fassen kurz zusammen, welches Gefühl der erste Eindruck hinterlassen hat. Im II. Teil werde ich euch den kiddy cick`n move 3 dann in Aktion zeigen und hoffentlich ein endgültiges Fazit abgeben können. Letzteres lässt mich bereits jetzt schon hibbelig werden, doch ein ordentliches Feedback bedarf nun mal allerhand Zeit. Bis es daher soweit ist, müssen wir uns gemeinsam noch etwas gedulden und werfen daher kurz einen Blick auf allerhand Produktdetails, die uns vorab den Wagen schmackhaft machen sollen:

  • Versprochen wird eine bequeme Sitz- und Liegeverstellung die leicht einstellbar ist und dem Nachwuchs so angenehme Stunden bereiten soll.

Diese flexible Sitz- und Liegeverstellung konnte bereits jetzt schon einen durchweg positiven Eindruck hinterlassen, jedoch empfand meine Wenigkeit die Liegefläche als eher unangenehm. Positiv und daher nennenswert empfand ich hingegen den Sicherheitsbügel, der das Herausfallen oder Herausrutschen aus dem Kinderwagen vermeiden soll. Unterstützt wird dieser Sicherheitsbügel durch Schultergurte, die straff am Körper des Kindes anliegen.

  • Ein hoher Fahrkomfort Dank Federung an den Vorder- und Hinterrädern, soll die Spaziergänge noch angenehmer machen. Dafür sorgen zwei schwenkbare Vorderräder sowie zwei Hinterräder die fest mit dem Fahrgestell verbunden sind.

Angenehm und leicht lässt er sich auf jeden Fall fahren, ob er das jedoch auch auf unruhigem Untergrund wie Schotter und Waldwegen tut wird sich in naher Zukunft zeigen. Er lässt sich sehr leicht fahren, die Bremsen funktionieren einwandfrei und erfüllen ihren Zweck. Weiterhin konnte ich problemlos Kurven fahren und mich auch etwas höheren Bordsteinen widmen. Keine Frage- in diesem Punkt konnte ich bis dato nichts Negatives feststellen. Erwähnenswert ist an dieser Stelle aber auch, dass sich die Vorder- und Hinterräder auch ohne Werkzeug leicht abnehmen lassen. Kann nicht schaden!

  • Die Schiebegriffe lassen sich von circa 84 cm bis circa 118 cm verstellen und eignen sich so auch für kleine/große Menschen hervorragend.
  • Mit einem Gewicht von 12 kg kann er zudem von uns Damen problemlos ein paar Treppenstufen getragen werden.
  • Der Bezug besteht zu 100% aus Polyester und lässt sich dank Reißverschluss auch zwischendurch mal waschen. Alle Stoffe des Unternehmens erfüllen hohe Anforderungen in Bezug auf Farbbeständigkeit gegen UV-Strahlung. Dennoch können die Stoffe natürlich auch ausbleichen, wenn sie der UV-Bestrahlung ausgesetzt sind. Hierbei handelt es sich jedoch um keinen Materialfehler, sondern vielmehr um eine normale Verschleisserscheinung, für die natürlich keine Garantie übernommen werden kann.

SAM_8481

Mir persönlich gefällt der Buggy bis dato sehr gut, er ist optisch ein wahrer Hingucker und in mehreren Farben erhältlich. Super finde ich, dass man einige Aufsätze dazu kaufen und das Fahrgestell so vielseitig einsetzen kann. Preislich liegt diese Ausführung im Übrigen bei knapp 300 Euro (genaueres erfahrt ihr im II.Teil)- ein wahrlich stolzer Preis wie ich finde, den man bei einer hervorragenden Qualität jedoch gerne bereit ist auszugeben.

Ich werde mich nun, zusammen mit meinen Liebsten, in den nächsten Tagen und Wochen intensiv mit dem kiddy click`n move 3 beschäftigen und euch in Kürze mehr dazu verraten und eventuell auch so manches Geheimnis offenbaren. Bis es jedoch soweit ist, verabschiede ich mich für den Moment von euch und wünsche einen angenehmen Tag.

Janine

Das Produkt wurde uns kostenfrei zur Verfügung gestellt.

12 Kommentare

  1. 1. April 2015 / 9:52

    Da bin ich ja total neidisch auf euch :) Ich hatte mich auch beworben, aber leider kein Glück gehabt. Der hätte mir auch gefallen. Alleine schon die Farbe ist super! Wie würde meine Große sagen: Für Prinzessinnen :D Ich bin schon auf den zweiten Teil gespannt. Kiddy-Produkte mag ich nämlich gerne.
    LG Christine

  2. Calista
    Autor
    1. April 2015 / 10:20

    Die Farbe ist wirklich ein Traum :) mittlerweile wurde auch schon ein Teil dazu gekauft, jedoch in quietschegrün :) das wird für aufsehen auf den Straßen sorgen :D

    • 2. April 2015 / 14:43

      Meine Schwester wollte immer einen Pinken Kinderwagen wenn sie ein Mädchen bekommt (was sie ja nun im Oktober 2014 bekommen hat).
      Dann hat sie aber ihren Sohn den Kinderwagen aussuchen lassen und der ist dann auch knall Grün geworden. :D

  3. 1. April 2015 / 10:34

    Hey

    Danke für deinen Bricht und ich bin schon sehr auf Teil 2 gespannt. :)
    Leider muss ich aber auch sagen das mir die Form so gar nicht zusagt und auch die Tatsache, dass vorne so furchtbar kleine Räder dran sind, ist so gar nicht kompatibel mit Waldwegen oder nicht befestigten Strassen, auf den ich ja so gern Spazieren gehe.

    Liebe Grüße Kumi^^

    • Calista
      Autor
      1. April 2015 / 10:37

      Die Form ist tatsächlich etwas gewöhnungsbedürftig, ich musste Anfangs ordentlich lachen, weil es ohne Aufsatz wie ein Rollator ausschaut :D aber so an sich finde ich ihn optisch echt interessant, modern halt :D
      Wir sind schon sehr gespannt wie wir durchgeschüttelt werden, wenn es in den Wald geht :D haha

      Danke für deinen Komi :)
      lg

  4. 1. April 2015 / 13:49

    Ich muss mir noch keine Gedanken über Kinderwägen & Co machen, bin aber momentan noch froh darüber. Aber ich muss wirklich sagen, ein wirklich hübscher Kinderwagen! :)
    Liebe Grüße
    Lisa
    http://www.lsbld.de

    • Calista
      Autor
      1. April 2015 / 15:40

      kommt noch :) hihi

  5. Helena
    1. April 2015 / 22:53

    Da bin ich einmal nicht da und du hast so viele Berichte online gestellt. Der Kinderwagen ist sehr schön, aber für mich zu pink.
    Viel Freude damit

    Helena

    • Calista
      Autor
      1. April 2015 / 22:55

      ..hihi die Farbe ist tatsächlich Geschmackssache, aber man gewöhnt sich bekanntlich an alles :D

  6. Sarbina D.
    20. November 2015 / 19:54

    Der sieht ja echt super verarbeitet aus! Hört sich auch sehr praktikabel an :)
    Danke für den tollen Bericht!

  7. paul
    28. Februar 2016 / 15:16

    danke für den test! was mich aber interessieren würde, ist wie breit die hinteren räder (außen-außen) sind. das läßt sich leider online nicht rauskriegen

    • Calista
      Autor
      28. Februar 2016 / 16:16

      Der Kinderwagen wird von meiner Schwester genutzt, die Tage fahre ich sie besuchen und schaue es mir nochmal genau an. Zudem lichte ich die hinteren Räder nochmal für dich ab und messe auch die Räder aus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere