Anzeige

 

Liebe Leser und Leserinnen, vielleicht sind Sie schon einmal mit dem Begriff Cloud Gaming konfrontiert gewesen. Vielleicht haben Sie sogar schon Lucky Lady’s Charm gespielt, ohne dass Sie wissen, dass Sie Cloud Gaming verwendet haben. Oder kennen Sie vielleicht Cloud Computing? Wissen Sie, worum es bei diesen Begriffen geht? Was das ist und wie das funktioniert? Wo der Nutzen des Ganzen ist? Wahrscheinlich nicht, sonst wären Sie nicht hier gelandet. Gerne klären wir auf und bringen ein wenig Licht ins Dunkel.

Cloud Computing

Cloud Computing bedeutet, dass eine Art IT-Infrastruktur geschaffen wird, die in erster Linie über eine Menge Speicherplatz, Rechenleistung oder Anwendersoftware als Dienstleistung enthält. Das ist meist ein Computer-Cluster, also mehrere rechenstarke Server, die zusammengekoppelt sind und so für immense Performance sorgen. Dieser Computercluster wird via Internet mit anderen Usern verbunden. So können verschiedene Nutzer von „außen“ auf diese Infrastruktur zugreifen und ihren Nutzen daraus ziehen. Ein sehr geläufiges Beispiel für Cloud Computing sind etwa sämtliche Google-Dienste. Egal ob gmail, Google Drive oder Google App Store – alle diese Anwendungen werden via Internet angeboten. Die Daten liegen auf einer Cloud – einer IT-Struktur, die über „Unmengen“ von Speicherplatz und Rechenleistung verfügen. Jeder Nutzer weltweit greift auf diese Cloud zu, um beispielsweise eigene Handy-Backups zu speichern oder eigene Emails abzufragen.

Cloud Gaming

Cloud Gaming funktioniert ganz ähnlich. Auch hier haben wir einen Computercluster, der für Platz und Leistung sorgt. Und hier sind alle möglichen Spiele gespeichert. Es sind Spiele, die beim Spieler keine Installation benötigen, sondern die direkt in einem Browser spielbar sind. Jeder User greift via Internet auf diese Cloud zu und fragt um Daten an. Die Cloud komprimiert Spielinhalte, Sounds und Grafiken und schickt sie in Windeseile zum Spieler zurück. So kann dieser, ohne etwas installieren oder herunterladen zu müssen, vom Funktionsumfang des jeweiligen Spiels profitieren.

Wer sind die Anbieter von Cloud Gaming?

Wenn Sie im weltweit führenden Online Lexikon nachschlagen, finden Sie unter anderem die folgenden Anbieter, die Cloud Gaming betreiben:

  • GeForce Now
  • Parsec Gaming
  • Playstation Now
  • Google Play Instant
  • Kalydo
  • LiquidSky

Und noch einige mehr. Es sind also häufig Giganten der IT-Epoche, die auf dem Internetmarkt dominierend sind und so einen weiteren Markt erschlossen haben.

Welche Spiele finden Sie bei Cloud Gaming?

Die Antwort auf diese Frage ist schwer. Wir könnten es uns leicht machen und sagen: „Alles, was Sie sich vorstellen können.“ Es sind einerseits recht umfangreiche Spiele wie „Nords: Heroes of the North“ oder „Stormfall: Age of War“ oder „Drakensang Online“. Das sind Rollenspiele, Aufbauspiele und Strategiespiele vom Feinsten. Es sind die derzeit gefragtesten Browserspiele überhaupt. Und neben diesen gibt es noch eine ganze Reihe anderer Spiele, an die man nicht zwingend denkt, wenn man Cloud Gaming hört. Nämlich Casinospiele.

Cloud Gaming und Casino Spiele?

Ja, Sie sehen richtig. Casino Spiele müssen längst nicht mehr heruntergeladen und installiert werden. Es braucht nicht einmal mehr einen Stand-PC oder ein Notebook, nur um mit diesen Games zocken zu können. Egal ob Roulette, Baccarat, Poker, Blackjack oder einer der zig Slots, die es gibt. Sie haben alle eines gemeinsam: Sie stehen als Cloud Games zur Verfügung.

Der Vorteil liegt auf der Hand. Es braucht eine Cloud, die die Spiele anbietet. Die muss schnell und zuverlässig sein. Denn wenn diverse Online Casinos ihre Kunden mit den Spielen beglücken, muss jedes Spiel flüssig und fehlerlos laufen. Da es weit über 2000 verschiedene Casino Spiele gibt, ist es durchaus einleuchtend, wenn diese nicht allesamt installiert werden müssen, sondern per Cloud Gaming zur Verfügung stehen. Man erspart sich das lästige Herunterladen und Installieren. Man greift mittels Browser direkt auf das jeweilige Spiel zu und amüsiert sich damit.  Irgendwie ist das ganz schön praktisch, oder? Und deshalb ist klar: Cloud Gaming hat eine rosige Zukunft vor sich!

Gastbeitrag