Mit der Übergabe der Schlüssel vor wenigen Tagen fing für uns das Projekt Eigenheim an. Die ersten neugierigen Besucher ließen nicht lange auf sich warten und zauberten uns mit einer Kleinigkeit ein Lächeln auf die Lippen. Mit Brot und Salz in den Händen gratulierten sie uns zum Kauf der Immobilie und wünschten uns auf diesen Weg, dass die beiden Grundnahrungsmittel im neuen Heim immer ausreichend vorhanden sind. Das Geschenk gilt als Segen für die neuen vier Wände. Dabei symbolisiert das Brot das Lebensnotwendige, während das Salz für die nötige Würze im neuen Heim steht.

Oft wird diesem Geschenk noch ein Glückspfennig beziehungsweise -cent hinzugefügt.

Der Klassiker schlechthin wird aber nicht nur zum Einzug verschenkt, sondern auch zur Geburt und Taufe, Hochzeit und Totenfeier. Den Schenkern wird durch den Dankspruch „Vergelt’s Gott!“ eine Hilfe für die verstorbene Seele beim Aufstieg in den Himmel, wie zum Beispiel durch eine Leiter oder einen Engel, versprochen. Das Brot war während indessen nicht nur für den Verstorbenen und dessen Seelenheil bestimmt, sondern auch für die Trauergemeinde.

 

DIY Geldgeschenk für den Einzug

 

Noch bevor wir überhaupt in das knapp 100 Jahre alte Doppelhaus eingezogen sind, durften wir uns über viele tolle Geschenke freuen. Meine Schwester beispielsweise begeisterte mit einem Schild für die Haustür, das farblich an meine alte Heimat angepasst war. „..ich bringe ein bisschen Bayernflair nach Brandenburg..“ – eine unglaublich schöne und durchdachte Geschenkidee.

 

Dabei stellte sich mir die Frage, was schenkt man eigentlich zum Einzug?

Strenggenommen kann man bei der Suche nach einem Geschenk zum Einzug kaum etwas falsch machen. Immerhin wird oft so einiges gebraucht. Traditionell wird Brot und Salz geschenkt, doch auch ein schöner Blumenstrauß oder eine praktische Zimmerpflanze stehen ganz weit oben auf der Liste. Besonders beliebt sind aber Gutscheine für den Baumarkt oder für Einrichtungshäuser. Vom Gutschein kann sich der Beschenkte dann selbst etwas Schönes für die Einrichtung der neuen Wohnung kaufen.

Da ein Umzug nie besonders günstig ist und bereits vorab Unmengen an Geld dafür ausgegeben wird, stellt auch Geld ein tolles Geschenk für den Einzug dar. Originell verpackt bringt das Verschenken gleich doppelt so viel Spaß.

Das Geld lieblos in einen Umschlag gesteckt, ist längst nicht mehr in Mode. Eine stilvolle und extravagante Möglichkeit Geld zu verschenken stellt etwa ein ausgeschnittener Kunstdruck im Bilderrahmen dar. Hinter dem Druck lässt sich prima ein Geldschein verstecken, den man erst auf den zweiten Blick wahrnimmt.

Hierfür schneidet man einfach die einzelnen Elemente der Vorlage (hier kostenfrei ausdrucken) mit einem Kuttermesser aus und hinterlegt diese mit ein paar Geldscheinen. Anschließend legt man den Kunstdruck in einen Rahmen und verseht ihn mit ein paar Schleifchen. Fertig ist ein persönliches Geldgeschenk für den Einzug.

Der Beschenkte kann das Geld einfach entnehmen und hinter den Druck einen farbigen Karton legen – damit stellt das Geldgeschenk im Nachhinein zusätzlich ein tolles Dekoelement für das Eigenheim dar.

Janine