DIY Katzenspielzeug „Fummelkiste“

Eine Wohnungskatze, die allein gehalten wird, kann insbesondere bei ungenügenden menschlichen Kontakten nach einiger Zeit unter Langeweile leiden. Die Folge: unterwünschte Verhaltensweisen. 

Hat eine Katze jedoch einen Artgenossen, kann sie mit ihm spielen und sonstige artgerechte Verhaltensweisen ausleben. Im Gegensatz zu einer Katze mit Auslauf hat die Wohnungskatze allerdings meins kein abwechslungsreiches Umfeld.  Lebende Tiere zum Fangen, Bäume zum Klettern und Entdeckungsmöglichkeiten fehlen oft völlig.

Mit artgerechten Katzenbeschäftigungen lässt sich Langeweile und Katzenjammer allerdings im Nu beenden. Schließlich haben auch Samtpfoten ein Recht auf Beschäftigung. Dabei muss Katzenspielzeug keineswegs teuer sein, mit den einfachsten Mitteln lässt sich bekanntlich auch spannendes Spielzeug selber herstellen.

 

DIY Katzenspielzeug „Fummelkiste“

 

Mit einer „Fummelkiste“ weckt ihr beispielsweise sowohl Neugier als auch Ehrgeiz, denn zwischen zig Klopapierrollen warten schmackhafte Köstlichkeiten. Durch diese komplexe Spielstrategie werden die Katzen quasi noch besser gefordert.

Ganz wie in der Natur muss sich das kleine Raubtier seine Nahrung wirklich erarbeiten.

Für die DIY Katzenspielzeug „Fummelkiste“ benötigt ihr:

  • einen Karton
  • Klopapierrollen
  • Klebestift
  • Leckerchen

Die Klopapierrollen nebeneinander in den Karton kleben – fertig! So schnell und einfach, zeitgleich aber unglaublich spannend und fordernd für eure Katzen.

 

Fummelkiste – Der Funktionstest mit Chaley und Salome

 

Meine Wohnungskatzen sind während meiner Abwesenheit häufig gelangweilt. Um dem Abhilfe zu schaffen, stelle ich ihnen seither die mit Leckerchen befüllte Fummelkiste in den Wohnbereich. Kaum auf den Boden gestellt wühlen sie sich durch die Klopapierrollen und fischen zufrieden die Köstlichkeiten heraus. Dabei wird deutlich sichtbar: Teamwork gibt es auch bei Katzen.

Die Beschäftigungsmöglichkeit mithilfe der Fummelkiste macht nicht nur Spaß sondern schweißt sowohl Mensch als auch Katzen enger zusammen. Die Bindung an den Halter wird weiter gefestigt und zeitgleich gefördert. Eine tolle Möglichkeit die Stubentiger zu motivieren und für ihre Mühe zu belohnen.

Chaley und Salome sind zufrieden! Frauchen sowieso. Weitere tolle DIY-Spielzeuge folgen in Kürze!

 

Spielen eure Katzen auch gerne?

Janine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.