Dolce & Gabbana „The One“ – Glamourös in Gold

Werbung/ Man mag es kaum glauben, aber die Geschichte unseres liebsten Accessoires beginnt bereits in den alten Hochkulturen Ägypten und Indiens. Die Handwerkstradition, Spiritualität und Medizin waren schon früh so weit entwickelt, dass kostbare Duftstoffe problemlos verarbeitet werden konnten. Die unglaublich vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von aromatischen Substanzen galten schon immer als eine große Quelle der Inspiration, denn inspirieren heißt auch einatmen. Was zu diesem Zeitpunkt nur den Göttern geopfert und den Toten auf die Reise mitgegeben wurde, nutzte man später auch zur Parfümierung des lebendigen Körpers.

Seither entzückt Parfüm unsere Sinne, reinigt, schützt und ist zugleich Symbol für materiellen Wohlstand. Das meist flüssige Gemisch aus Alkohol und Riechstoffen verändert vor allem den eigenen Körpergeruch und dient für das persönliche Wohlbefinden und die Selbstdarstellung des Menschen. Doch es wird auch gerne als Raumduft in Form von Sprays aufgestellt, um Innenräume mit besonderen Gerüchen zu bereichern. So manches Unternehmen greift aber auch auf Parfüm zurück, um uns Konsumenten eine Vielzahl an Produkten attraktiv zu machen. So finden wir beispielsweise in Reinigungsmitteln oder Haarfärbemitteln allerhand Riechstoffe, die so entwickelt wurden, dass die Anwendung mit dem Produkt für uns so angenehm wie nur möglich ist und wir auch in Zukunft darauf zurückgreifen. Selbst in der Lebensmittelindustrie gelten Aromastoffe als unverzichtbar.

Auch in meinem Leben spielt Parfüm eine wichtige Rolle. So begleiten mich Düfte bereits seit unzählig vielen Jahren durch meinen oftmals schweren Alltag und bereichern Momente binnen Sekunden. Sie wecken Erinnerungen, verzaubern die Sinne und hinterlassen ein wundervolles Lächeln auf meinen Lippen.

Dolce & Gabbana – The One Eau de Parfum

Einen Favoriten hatte ich im Übrigen bis dato nicht, doch vor wenigen Tagen wagte sich etwas neues in meinen Alltag und bereicherte ihn schneller als zunächst gedacht. Die Rede ist von dem seit seiner Lancierung 2006 betitelten Klassiker „The One“ von Dolce&Gabbana.

SAM_5167SAM_5153

Der erste Blick auf den Flakon lässt Frauenherzen im Nu schneller schlagen, denn er lässt aufgrund seines luxuriösen und edlen Designs einen glamourösen und eleganten Inhalt erahnen. Der rechteckige Flakon besteht aus dicken, transparenten Glas, der das goldfarbene Düftchen wie einen Rahmen zärtlich umschmeichelt. Ebenfalls in einem leuchtenden Gold, erscheint die eckige Verschlusskappe die wie der Flakon, wahren Luxus wiederspiegelt. Abgerundet wird das Meisterwerk durch einen schwarzen Schriftzug der die Vorderseite des Flakons abrundet.

Der Flakon ist eine Hommage an die Tradition der Parfümerie und gleichzeitig ein perfektes Beispiel für luxuriösen Stil. (Quelle:http://www.dolcegabbana.de)

Während der Flakon mit allerhand Selbstbewusstsein daher kommt, wirkte der Inhalt hingegen zunächst sehr schüchtern und verstimmt. Die Melodie zwang meine Wenigkeit genauer hinzuhören und mich nicht bereits vorab von den Eindrücken lenken zu lassen. Mit geschlossenen Augen genoss ich daher den Moment und wartete geduldig auf das vollendete Werk. Belohnt wurde ich letztendlich mit einem Hauch zarter Melodien die einem Gang durch ein buntes Blumenbeet glichen und dabei immer wieder meine nackten Füße kitzelten. Eine einzigartige Stärke machte sich bemerkbar, ein Kontrast der sich wie eine duftende Aura um mich legt und mein Herz währenddessen pochen lässt.

The One ist definitiv ein modernes „florientalisches“ Eau de Parfum, dass die Zeit für den Moment still stehen lässt, zugleich jedoch mit klassischen weißen Blüten mein Haupt berührt.

Der Duft ist elegant und glamourös und somit genau richtig für die moderne Frau die weiß was sie will. Verführung, die kaum in Worte zu fassen ist, die Weiblichkeit der Trägerin jedoch in eine unverwechselbare Aura hüllt und deren Sinne unterstreicht.

SAM_5150

Er ist wahrlich niedergeschrieben Kunst, die zudem in einem wundervollen goldglänzenden Flakon aufbewahrt wurde. The One schmeichelt der Weiblichkeit, wirkt keineswegs aufgesetzt oder zu intensiv und bereichert vor allem durch seine Sinnlichkeit enorm. Der Klassiker mag vielleicht nicht lange anhalten, aber erfüllt seine Aufgabe und schenkt dem Träger allerhand Selbstbewusstsein. Verführung die eine ganz eigene Sprache spricht.

Käuflich zu erwerben ist der Dolce&Gabbana-Duft (30 ml 59,99 Euro) bei Parfum.de, dem neuen Stern am Dufthimmel. Das Unternehmen hilft die Innere Begierde zu stillen und begeistert mit einer beeindruckenden Auswahl an Düften. Ob Lifestyle, Premium oder Luxus – über 5000 Düfte – von Eau de Toilette über Eau de Parfum bis hin zum After- Shave oder passenden Ergänzungsprodukten finden hier ihren Platz.

Die pure Verführung und eine Hommage an die Weiblichkeit

SAM_5165

The One von Dolce&Gabbana ist definitiv eine Empfehlung wert! In Worte nur schwer zu fassen, in den Gedanken jedoch die einzig wahre Melodie.

Janine

Das Produkt wurde mir kostenfrei und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

12 Kommentare

  1. 24. Juli 2015 / 14:37

    Ich kenne den Duft und mag ihn sehr gerne, allerdings eher für den Herbst und Winter. :-)
    Liebe Grüße,
    Marie <3

  2. 24. Juli 2015 / 14:54

    Ein sehr interessanter Post, habe ehrlich gesagt noch nie an einem Dolce&Gabbana Parfum gerochen. :)
    Liebst,
    Farina

    • Calista
      Autor
      28. Juli 2015 / 7:27

      Hihi, war für mich auch das erste mal :)

  3. 24. Juli 2015 / 20:26

    Hm, das Parfum hört sich wirklich interessant an.
    Wenn Parfums wie diese nicht immer so teuer wären würde ich es sogar wagen daran zu schnuppern denn wenn es gut schnuppert und ich es mir nicht leisten kann würde ich mich unheimlich ärgern.
    Liebe Grüße Marie

    • Calista
      Autor
      28. Juli 2015 / 7:27

      so geht es mir leider auch immer….der Preis schreckt ab …und wenn er am Ende nicht meinen Wünschen entspricht, habe ich die sauerei^^

  4. 24. Juli 2015 / 21:54

    Gar nicht meins aber ich mag Parfum auch meistens nicht.
    Für mich ist nichts schlimmer, als in der Bahn immer diese „Wolken“ einzuatmen …

    Aber jeder wie er mag :) Das es dir gefällt ist die Hauptsache!

    Liebe Grüße
    Justine

  5. 25. Juli 2015 / 11:07

    Ich kenne den Duft auch und weiß immer noch ganz wie ich ihn finden soll. An der Flasche gefällt er mir – an meiner Haut ist es ein Duft der riecht als würde 1 Euro kosten… an meiner besten Freundin jedoch liebe ich ihn.
    Aber generell ist dieser Duft für mich eher für die kühlere Jahreszeit.

    Liebe Grüße,
    Bambi
    http://xfunkelmaedchen.blogspot.de/

  6. 26. Juli 2015 / 12:28

    Ich kenne den Duft nicht, und kann mich nur hineinversetzen und deinen Worten nachschwelgen. Fotografiert hast du es wie immer zauberhaft. ;)

    Ein schönes Rest-Wochenene wünsche ich dir.

    lg nancy

  7. 3. August 2015 / 10:59

    Tolle Review, richtig gut geschrieben! Klingt so, als ob The One mir gefallen könnte. Muss ich unbedingt mal proberiechen gehen.
    Liebe Grüße
    Jennie :)

  8. Sarbina D.
    20. November 2015 / 21:00

    Ich hab The One selbst letztes Jahr zum Geburtstag bekommen und bin einfach nur verliebt…ich trage es so oft, dass alle meine Freunde wenn sie das Parfüm riechen nur noch sagen:“Hier riechts nach Sabrina!“ :D
    Ganz toller Beitrag :)

  9. 28. November 2015 / 21:54

    Also ich kenne den Duft noch nicht, aber ich liebe Parfüm…..habe gerade vorgestern auf meinem Geburtstag von meinem Sohn und von meiner Mama wieder welches bekommen. Meinen Lieblingsduft von Chopard „Wish“ und Tresor, den hatte ich schon lange nicht mehr. Ich habe so meine Düfte und weiche meist nicht ab, zumal die meisten Düfte leider auch nicht günstig sind. Aber nun bin ich neugierig geworden auf The One :)

  10. 30. Dezember 2016 / 17:18

    Schöner Post! Habe deinen Blog neu entdeckt und finde ihn wirklich schön ♥ Freue mich schon auf weitere Posts und werde auf jeden Fall bald wieder vorbei schauen.

    Viele Grüße
    Milena von melicous.de

    Vielleicht hast du ja Lust auch mal bei mir vorbei zu schauen :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere