Duftende Geschenkidee zum Vatertag – Flaconi

[Werbung] Der volkstümliche Vatertag wird in Deutschland an Christi Himmelfahrt begangen, dem 40. Tag des Osterfestkreises. Er wird vor allem in Ostdeutschland auch als Herrentag bezeichnet, wobei im Brauchtum oft die „Herrentagspartie“ im Vordergrund steht. In Sachen und Thüringen wird hingegen auch die Bezeichnung Männertag verwendet.

Die heutige Form des „Vatertagfeierns“ kam übrigens erst Ende des 19. Jahrhunderts in Berlin und Umgebung auf und erfreut sich seitdem bei Männern großer Beliebtheit. Die traditionell männlichen Teilnehmer machen dabei meist eine Wanderung oder eine gemeinsame Ausfahrt, wobei oftmals viel Alkohol konsumiert wird. Ziel sind dabei meist traditionelle Ausflugspunkte beziehungsweise Gaststätten. Dabei legen die Herren großen Wert auf einen sorgfältig geschmückten Kremserwagen (Kutschen). Doch auch Fahrräder oder ältere Traktoren mit Anhänger werden häufig genutzt.

 

Duftende Geschenkidee zum Vatertag – Flaconi

Sie rauben unserem gegenüber oftmals den Atem, schwinden zur gleichen Zeit unbewusst in die Ferne dahin und hüllen uns in wundervollen Duftnoten. Auf kostbare Duftstoffe griff man bereits in den alten Hochkulturen Ägypten und Indien zurück, die einst von der Handwerkstradition Spiritualität und Medizin schon so weit entwickelt waren, um sorgfältig miteinander verarbeiten werden zu können. Das Goldene Zeitalter der Pharaonin Hatschepsut brachte letztendlich jedoch die Hinwendung zum lebendigen Körper, weshalb man daraufhin einen Duft nicht nur den geopferten Göttern und den Toten mit auf ihre Reise gab, sondern diesen auch zur Parfümierung des lebendigen Körpers nutzte.

Heute hingegen ist ein Parfüm längst nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken und dient seither als Wohlgeruch der erlaubt den körpereigenen Geruch sowohl von Frauen als auch von Männern zu verändern. Zudem betonen wir damit unsere eigene Person und unterstreichen zeitgleich unseren ganz persönlichen Geschmack und Stil. Alles ist erlaubt.

Vielleicht schenke ich auch genau deswegen meinem Dad zum Vatertag ein ganz bezauberndes Eau de Toilette. „Hugo Boss – Boss Bottled“ weist schließlich nicht umsonst eine der größten Erfolgsgeschichten im Herrenduftmarkt hervor.

Weltweit unter den Top 10 und regelmäßig Nummer 1 in Deutschland – eine Duftikone mit über 50 Millionen verkauften Flakons. Boss Bottled ist demnach durch ein Duft, der Erfolg ausstrahlt und dessen Erfolgsgeheimnis seine außergewöhnliche Duftkreation ist.

 

Hugo Boss – Boss Bottled 

Gekrönt wird die fruchtig-zitrische Kopfnote durch eine warme Basisnote aus Vetiver, Sandel- und Zedernholz. Ebenso wie ein gut geschnittener Anzug jeden Mann perfekt kleidet, verleiht die Vanille dem Duft stilvolle Raffinesse. Geranien sowie ein Hauch von Zimt und Gewürznelken bilden hingegen die blumig-würzige Herznote.

Ein Duft der nicht sehr aufdringlich wird aber dennoch langanhaltend und männlich erscheint.

Käuflich zu erwerben ist Hugo Boss – Boss Bottled für 37,95 Euro (50 ml) via Flaconi.

Janine

9 Kommentare

  1. Natascha Reichert
    29. März 2018 / 13:35

    Boss Bottled ist wirklich ein sehr angenehmer Herrenduft!!!

  2. Ivonne
    29. März 2018 / 17:13

    Ich mag den Duft auch und auch Flaconi. Mein Lieblingsherrenduft ist aber Jean Paul Gaultier Le Male. Der riecht so toll und hält lange.

    • Calista
      Autor
      29. März 2018 / 21:23

      Gaultier hat allgemein ganz tolle Düfte. Bin da auch ein großer Fan von!

  3. 29. März 2018 / 22:59

    Ich mag den Duft auch sehr gern.Mein Mann würde sich darüber freuen

    • Calista
      Autor
      30. März 2018 / 10:07

      Ist aber auch ein toller Duft :)

  4. 31. März 2018 / 3:44

    Ich mag den Duft auch sehr gerne aber mein Mann mag ihn leider überhaupt nicht der steht eher auf bruno banni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.