Duftende Marken zu kleinen Preisen

Werbung/ Es stört mich nicht den Schneeflocken auf ihrer Reise zuzusehen. Ihre Tänze im kalten Wind zu bewundern und zugleich ihren strahlend schönen Glanz wahrzunehmen. Die kalte Jahreszeit mag für einige wie ein viel zu langsam endender Albtraum erscheinen, der Herzen wie das meine jedoch im Nu glücklich stimmt und zum Lächeln anregt. Der Winter hat etwas magisches an sich, dass sich auch auf meine Stimmung überträgt. Doch während ich mich an der kalten Jahreszeit erfreuen und mit Freude auf weitere kühle Tage blicken kann, sind meine Mitmenschen eher gedrückter Stimmung und versinken regelrecht in Depressionen.

Um diesen Depressionen vorzubeugen, habe ich natürlich allerhand Methoden zur Hand die Abhilfe verschaffen. Neben einer ordentlichen Tafel Schokolade greife ich auch gerne mal nach sommerlichen Düften, die mir im Nu Depressionen und schlechte Laune nehmen und mich in einem zarten blumigen und zugleich sommerlichen Hauch hüllen. So auch meine neueste Errungenschaft, deren Annäherung einige Zeit beanspruchte. Die Rede ist vom krachend fruchtigen Unisex Duft “ Eau de Cartier Zeste de Soleil“ . Wahrlich ein bezauberndes Wässerchen, dass mein Herz allerdings erst auf dem zweiten Blick erobern konnte.

SAM_6302

Ich muss zunächst gestehen, dass ich bis dato nie einen Duft des Hauses Cartier erprobt habe. Aufgrund des großen Namens waren die Erwartungen schon im Vorfeld enorm hoch. Die Angst der Duft hinter dem Namen könnte gefallen war riesig, die damit verbundene Leere im Geldbeutel vorhersehbar. Nichtsdestotrotz musste ich in den vergangenen Wochen meinen Schatten überlisten und ihm im Nu den Rücken kehren, während ein Hauch Cartier meine Haut zart küsste.

Vorsichtig nahm ich dem Flakon den Deckel ab und betätigte im Nu den Sprühkopf. Feiner Duftstaub verteilte sich binnen Sekunden auf meiner Haut und küsste sie sanft und zärtlich während eine regelrechte Fruchtexplosion meine Sinne lahm legte. Es waren keine verliebten Blicke die ich dem Flakon direkt im Anschluss zuwarf. Vielmehr Abneigung und großes entsetzen. Auch wenn ein sanfter Hauch Sommer meinen Sinnen entgegen trat, nahmen doch andere Komponenten die Überhand und hinterließen dadurch einen sehr künstlichen, viel zu intensiven Geruch, der mein Herz unzufrieden stimmte.

Versprochen wird ein frischer, klarer Duft, wie eine Ode an die Schlichtheit. Eine Passionsfrucht mit erfrischender Ausstrahlung, die in das Eau de Cartier getaucht wurde. Wahrlich gelungene Worte, die jedoch nicht zu meinem Produkt passten. Für mich war er viel mehr eine viel zu herbe Enttäuschung die ich zwar in die Sparte Sommer einordnen würde, jedoch zu diesem Zeitpunkt nicht an meiner Seite sehen konnte. Der erste Eindruck enttäuschte auf ganzer Linie. Ob es an der fruchtigen Passionsfrucht lag oder doch eher sauren Zitrone ist fraglich- Fakt ist jedoch, dass es sich hierbei um eine konstante Dufterscheinung handelt, die aufgrund der kurzen Zutatenliste nicht weiter verwunderlich ist. Böse Zungen reden daher auch von einem „kleinen Kulturschock“.

Als Kulturschock würde ich ihn nicht betitelt, kann in diesem Punkt aber auch nicht wirklich mitreden, da ich außer dem Eau de Cartier Zeste de Soleil keinen weiteren Duft aus dem Hause Cartier beschnuppern konnte. Dennoch wird er in naher Zukunft weichen und in einen anderen Alltag umziehen müssen. Während der Inhalt nicht wirklich begeistern konnte, gefiel mir der Flakon hingegen ganz gut. Bis dato galt mein Interesse immer sehr ausgefallenen und ungewöhnlichen Flakons, die herkömmliche und schlichte Design in den Schatten stellten. In diesem Fall wurde jedoch klar Wert auf den Inhalt gelegt und ein schlichter, klassischer und dennoch sehr edler Flakon gewählt, der mit einem silberfarbenen Verschluss bzw Sprühkopf vollendet wurde. Etwas schade finde ich jedoch, dass man keinen Deckel gefertigt, sondern auf ein einfaches durchsichtiges Plastik-Röhrchen zurückgriff. Wahrlich kein schöner Anblick, weshalb dieser ungeliebte Deckel im Nu schwand und daher auch keines der Bilder ziert.

SAM_6307SAM_6325SAM_6304

Einen weiteren Pluspunkt hat Cartier aber mit der Haltbarkeit des Wässerchens gesammelt. Grund genug für mich ein weiteres mal auf den Inhalt zurückzukommen. Unglaublich aber wahr, hier riecht man die Qualität. Damals noch kaufte ich mir aus meinem bescheidenen Taschengeld „Billigdüfte“ die keine 2 Minuten hielten…dieser hingegen kostet nicht nur deutlich mehr, sondern verzaubert auch nach Stunden und ist ganz nebenbei bemerkt auch für Männer geeignet.

Käuflich zu erwerben ist der Duft übrigens im easyCosmetic-Onlineshop. Hier bekommt ihr allerhand Markenparfums sowie Markenkosmetik bekannter Designer zum günstigen Preis. Parfum online kaufen war noch nie so einfach und man spart nebenbei noch bares Geld. Dies ist nur dank effizientem Internetvertrieb möglich, mit dem man bis zu 60% beim Kosmetik- und Parfumkauf sparen kann.

Der Webshop für Markenparfum, Pflegeprodukte und dekorative Kosmetik bietet über 10.000 Beautyartikel zum günstigen Preis an und bereichert bereits das Leben von mehr als 250.000 Kunden.  Der Versand der Produkte erfolgt innerhalb kürzester Zeit, weshalb man nie länger als 1-2 Werktage warten muss.

Bei als „Lagerware“ markierten Artikeln (grüner Punkt), wir die Ware sogar noch am selben Werktag in den Versand gegeben, sofern die Bestellung bis 15 Uhr eingegangen ist.

SAM_6318

Während ich diese Zeilen verfasst habe, erlaubte ich mir immer wieder einen Blick auf die Seite des Unternehmens zu werden und konnte mich dabei nur schwer in Zaum halten. Die Auswahl ist wahrlich beachtlich und zauberte mir immer wieder ein Lächeln auf die Lippen. Eau de Cartier Zeste de Soleil konnte meine Sinne zwar nicht glücklich stimmen, wird aber in naher Zukunft das Herz einer lieben Freundin bereichern. Meine Wenigkeit hat hingegen noch mehr als 10.000 Produkte vor sich, die natürlich nur darauf warten entdeckt und erkundet zu werden. *zwinker*

Mit einem zufriedenen Lächeln im Gesicht kann ich euch den Webshop für Markenparfum und Markenkosmetik „easyCosmetic“ mehr als nur empfehlen! Toller Kundenservices, netter Kontakt, vielfältige Auswahl und ein verdammt schneller Versand- so macht man Frauenherzen glücklich!

Janine ;)

Die Produkte wurden uns kostenfrei zur Verfügung gestellt.

8 Kommentare

  1. 24. Februar 2015 / 7:46

    Mit Parfum bin ich immer vorsichtig. Wenn ich mir ein neues kaufe, dann gehe ich mehrmals in den Laden, um daran zu schnuppern. Erst wenn ich öfters zufrieden raus komme kaufe ich es. Da man ja bei den Parfums auch von der Farbe her ziemlich leicht einordnen kann, wie es riecht, weiß ich, dass das hier nicht mein Duft ist. Ich mag lieber frische sportliche Parfums. Aber den Online-Shop werde ich mir mal zu Gemüte führen.

    LG Christine

    • Calista
      Autor
      24. Februar 2015 / 9:17

      An dieser Stelle muss ich gestehen, dass ich das bestehende Risiko gar nicht bedacht habe das bei einem Onlinekauf besteht :D Herje, wo war ich nur mit den Gedanken. Jedoch alt bewährte und geliebte Marken lassen sich so ja doch bei weitem günstiger einkaufen :)

      lG janine

  2. 24. Februar 2015 / 7:49

    Schöne Review. Ich kenne die Marke bisher nur von Reinigungsprodukten.
    Die lange Haltbarkeit macht mich neugierig!

  3. 24. Februar 2015 / 7:59

    Hört sich nach einem spannenden Parfüm an. Ich luebe Parfüms!
    Gruss Sari ♡

  4. 24. Februar 2015 / 16:01

    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Düfte tatsächlich zu bestimmten Jahreszeiten ganz anders riechen. Ich hab mir mal im Winter ein Pröbchen von „Mexx“ geben lassen und es ausprobiert. Damals roch es für mich total langweilig, nichtssagend, viel zu chemisch. Habe das Pröbchen auch nicht zuende aufgebraucht, sondern es erstmal einfach in meiner Handtasche belassen.

    Im Mai dann war ich eingeladen, ich musste mich ziemlich schnell zurecht machen, da noch etwas unvorhergesehenes passiert war. Ich saß also fertig gestylt im Auto, hatte aber eines vergessen: Einen Duft aufzulegen.

    Beim Kramen in der Handtasche fiel mir dann das Mexx Pröbchen wieder in die Hände, ich dachte, bevor ich nach gar nichts dufte, dann trage ich halt das auf. Und siehe da: Plötzlich roch es total gut! :-o Es war angenehm warm zu dieser Jahreszeit, der Duft fesselte mich auf einmal total. Ziemlich verwundert berichtete ich meiner Mutter dann was passiert war, sie lächelte nur und erzählte mir, dass es be ihr auch so ist. Viele Düfte trägt sie daher nur zu bestimmten Jahreszeiten. Nun, wieder was gelernt. :)

  5. 25. Februar 2015 / 9:26

    Liebe Janine,

    danke für die Vorstellung. Easycosmetics kannte ich bisher gar nicht, aber ja Parfüms riechen bei mir auch immer anders. Ich habe deshalb auch mehrere zu Hause und trage je nach Jahrezeit und Lust einen anderen Duft.

    LG, Alex.

  6. 27. Februar 2015 / 8:17

    Ich hab noch 4 Parfüms hier die warten von mir aufgebraucht zu werden.
    Wenn die endlich mal alle werden und keine neuen mehr dazu kommen will ich mir unbedingt mal ein teureres kaufen. Welches weiß ich noch nicht aber es wird auf jeden fall vorher im Laden dran geschnuppert. :)

  7. Sarbina D.
    20. November 2015 / 21:36

    Ich kannte die marke (so wie Wonderful.Moments) bisher nur von Reinigungsprodukten, aber vllt schau ich mal ob ich irgendwo einen Tester her bekomme, hört sich auf jeden fall interessant an :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere