DuschZucker „Nelly Plum“ von SeifenDealer

Werbung/ Gerade in der Pubertät, aber auch darüber hinaus, haben unzählig viele Menschen mit verstopften Poren zu kämpfen und greifen dabei eher unbewusst auf Produkte zurück, die dem keineswegs Besserung bescheren. Die Medien machen es vor und präsentieren Models, deren Haut strahlend schön und frei von Makeln jeglicher Art erscheint. Wir eifern dem nach ohne dabei Rücksicht auf unsere Haut zu nehmen- dem Spiegel unserer Seele. Doch egal welche Kosmetika wir auch immer auftragen, die dort enthaltenen Inhaltsstoffe gelangen in unsere Zellen und den Blutkreislauf. Für mich ein guter Grund bewusster auf die Zusammensetzung eines jeden einzelnen zu achten und mein Hauptaugenmerk gezielter auf Produkte zu lenken, deren Inhaltsstoffe natürlich, rein und hochwertig erscheinen. Allem voran der DuschZucker (oder auch Scrub) von SeifenDealer.  

Hierbei handelt es sich um eine handgemachte ausgefallene Kombination aus Erdbeere, Himbeere, Sandelholz und Patchoulie. Neben dem besonderen Duft ist es mit wertvollen pflanzlichen Ölen angereichert, sodass es selbst für trockene und empfindliche Haut gut geeignet ist. Der DuschZucker sorgt dank dem grobkörnigen Zucker für ein angenehmes Peeling während das enthaltene Öl die Haut sorgsam pflegt. Angewandt kann es direkt unter der Dusche werden, indem man die Seife gegen den Zucker eintauscht. Keine Sorge, die rundgeschliffenen Körner sind im Gegensatz zu Salz sehr angenehm in der Anwendung und verletzten somit die Epidermis nicht und trocknet die Haut zudem nicht aus.

DuschZucker „Nelly Plum“ von SeifenDealer

DuschZucker „Nelly Plum“ von SeifenDealer

DuschZucker „Nelly Plum“ von SeifenDealer

DuschZucker „Nelly Plum“ von SeifenDealer

DuschZucker „Nelly Plum“ von SeifenDealer

DuschZucker „Nelly Plum“ von SeifenDealer

Auch wenn wir es oftmals nicht wahrhaben wollen, ist die Haut unser größtes und funktionell vielseitigstes Organ das zudem eine überaus entscheidende Rolle hat. So bietet sie uns vor allem Schutz gegen schädliche Einflüsse wie beispielsweise Kälte, starke Hitze oder Bakterien. Desweiteren scheidet die Haut Gifte und biologische Abfallstoffe aus. Eine Reinigungsfunktion, die sie allerdings nicht erfüllen kann, wenn die Hautporen verstopft sind.

Mit diesem Thema (Haut und Pflege) hat sich auch die Dame hinter „SeifenDealer“ auseinandergesetzt und im Zuge dessen allerhand ausprobiert. Besonders angetan haben es ihr währenddessen jedoch Seifen, die wir viel oft zu stark duftend auf dem Markt finden. In erster Linie störte aber, dass die meisten Produkte in Plastik verpackt sind. Nach unzählig vielen Versuchen gelang es ihr daher, aus dem einstigen Experiment ein eigenes Unternehmen zu gründen und zukunftsorientiert als auch innovativ und mit Respekt vor der Umwelt zu arbeiten. So wundert es nicht, dass die Verpackungen ausschließlich aus Zeitungspapier, Schachteln aus Altpapier, Dosen aus recyceltem Metall sowie Aufkleber und Banderolen aus recyceltem Papier bestehen.

Alle Verpackungen kann man übrigen zurückgeben und Nachfüllen lassen!

Der DuschZucker sorgt dank dem grobkörnigen Zucker für ein angenehmes Peeling, dass ich seither keineswegs mehr missen möchte. Ein Ganzkörperpeeling gehört seitdem einfach dazu und wird auch weiterhin in meinem Badezimmer vorzufinden sein. Enthalten war der DuschZucker übrigens in der Love Beauty Box, einer prall gefüllten Beautybox, die eine liebevoll zusammengestellte Auswahl an dekorativer als auch pflegender Produkte beinhaltet. 100% vegan und tierversuchsfrei. Die Box ist dabei stets fair kalkuliert und wird klimaneutral mit DHL Go Green versandt. Innerhalb von Deutschland sogar versandkostenfrei! Es lohnt sich oftmals einen Blick über neue Grenzen zu wagen ;)

Janine

11 Kommentare

  1. 18. August 2016 / 7:38

    Hallo Janine,

    zuerst musste ich schon etwas schmunzeln – Duschzucker! hörte sich für mich sehr grob an, aber du schreibst ja, dass es feiner als Salz ist. Inhaltsstoffe zu beachten ist wirklich schon sehr wichtig geworden, jetzt kann man ja nachsehen was drinnen ist, gab es früher nicht. Im Netz dann geguckt für was das zuständig ist und macht und schon kann man die Hälfte der Produkte die man immer verwendet hat, wegschmeißen.
    Der Duschzucker hört sich auf jeden fall interessant an
    Liebe Grüße
    Tanja

    • Calista
      Autor
      18. August 2016 / 8:08

      Das stimmt, aber ich gestehe, ich lege sehr wenig Wert auf die Inhaltsstoffe…weil ich grundsätzlich immer das verwende, was mir zusagt. Dennoch achte ich bewusster darauf, dass nichts an Tieren getestet wurde…das ist mir enorm wichtig geworden

  2. 18. August 2016 / 8:10

    Och wie süß ist das denn?! :)
    Ein toller Post! Das Produkt klingt echt super und du hast es einfach so hübsch in Szene gesetzt!

    Ich wünsche dir einen wundervollen Tag <3
    Liebst, Sarah von Belle Mélange
    http://www.belle-melange.com

  3. 18. August 2016 / 8:38

    Das klingt sehr toll, allerdings ist meine Haut etwas empfindlich und ich glaube, dass Zuckerpeelings meistens ein bisschen zu grob sind. Die Box möchte ich mir aber auf jeden Fall mal anschauen!

    Liebe Grüße

    • Calista
      Autor
      18. August 2016 / 8:39

      Da brauchst du dir keine Sorgen machen ;) ich habe Neurodermitis und somit eine seeeehr empfindliche Haut. Salzpeelings beispielsweise sind absolut nichts für mich, aufgrund der Körnung. Hierbei handelt es sich jedoch um ein sehr angenehmes und wirklich zartes Peeling, das ich auch im Gesicht verwende :)

  4. 22. August 2016 / 14:28

    DuschZucker klingt ja wirklich süß. Im Prinzip mache ich es genau so und peele gern hin und wieder mit selbstgemachten Erdbeer-Peelings, da sind dir Körner dann auch freundlich zur Haut :)

    Liebe Grüße,
    Filiz

  5. 23. August 2016 / 12:46

    richtig schöne fotos! ich liebe peeling und finde der duschzucker hört sich klasse an :-) die firma kenne ich noch gar nicht. die love Beauty box schaue ich mir mal an, finde ich super: vegan und ohne tierversuche. dir einen schönen tag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere