„EIMI“ – das erste Wort beim neuen Styling

Werbung/ Sie verhindern ein zu rasches Abkühlen des Körpers, absorbieren UV-Strahlungen sowie Infrarotlicht und schützen uns vor den schädlichen Einflüssen des Sonnenlichts. Desweiteren regeln sie die Feuchtigkeit und sind zudem in der Tierwelt besonders bei der Imponier- und Drohfunktion unersätzlich. Doch das Haar kann noch weitaus mehr als uns vor Wind und Sonne zu schützen, es dient seither als das schönste und sinnlichste Zeichen der Weiblichkeit!

Besonders langes Haar erfordert spezielle Pflege, da die Spitzen schnell austrocknen und sich spalten können. Im Fachchargon spricht man hier auch von Spliss. Das menschliche Kopfhaar wächst, ganz nebenbei bemerkt, etwa 0,3 mm am Tag und wird anders als die Körperbehaarung, schlicht und einfach Kopfhaar genannt. Der Wert ist unter anderem abhängig von Alter, Hormonstatus und ethnischer Zugehörigkeit. So wachsen die Haare von Asiaten beispielsweise schneller, während afrikanisches Haar etwas länger auf sich warten lässt.

Bereits seit unzählig vielen Jahren hat auch meine Wenigkeit schwer mit der Pracht auf dem Birnchen zu kämpfen und musste sich oftmals sowohl von Länge als auch Farbe trennen. Gerade das Haar steigert unser Selbstbewusstsein enorm und ist daher zu einem wichtigen Part in meinem Leben geworden. Erst vor wenigen Tagen habe ich mich demnach wieder bewusst mit dem Thema befasst und meinem Haar eine neue Möglichkeit gegeben, sich zu beweisen. Das Selbstbewusstsein sank aufgrund vieler eintreffender Rückschläge, zudem verheilt die Op-Wunde sehr langsam und raubt mir seither Kraft und Freude. Glücklich gestimmt hat mich jedoch die Einladung zur Hochzeit meiner kleinen Schwester, die vergangenes Wochenende für allerhand Trubel und Vorfreude sorgte. Um gepflegt und chic in der Heimat einzutreffen, musste ich vorab auf für mich ungewöhnliche Methoden zurückgreifen und einer radikalen Typveränderung zustimmen. So kam es, dass auch mein geliebtes Strohbirnchen schwand und im Nu in einer neuen Farbe und Haarlänge glänzte. Aus langweiligem blondierten Haar wurde binnen Minuten eine schicke und freche Bob-Frisur die zudem mit einem frischen Honigblond verzaubert.

Für die richtige Pflege uns das passende Styling hierfür, bieten sich allerhand Möglichkeiten an, die unterschiedlicher nicht sein könnten. So kann ich beispielsweise auf Haarwachse und -sprays zurückgreifen, die dem Haar zwar für den Moment Halt und Glanz geben, aber langfristig nur bedingt Freude bereiten. Grund genug, mich an eine neue Marke zu wagen die jede Persönlichkeit visuell zum Ausdruck bringt. Die Rede ist von EIMI, der neuen Stylingserie von Wella Professionals die künftig die bisherige Linie Wella Profesionals Styling ersetzt. Mit zahlreichen Neuheiten und bewährten Kultprodukten in visionärem Design das zudem mit verbesserten Rezepturen und luftigen Beauty-Düften verzaubert.

Authentisch, originell und kreativ

Egal ob wilde Textur, faszinierender Glanz, ein gar umwerfendes Volumen oder ein geschmeidig glattes Finish- die EIMI Stylingprodukte sind so individuell wieder jeder einzelne von uns.

Gleich drei der EIMI-Neuheiten zogen auch in mein Badezimmer ein und begleiten mich seither durch den Alltag. Ob BB-Cream, Sugar Lift oder Trockenshampoo – die Vielfalt kennt wahrlich keine Grenzen und sorgt dafür, dass wir stets das richtige Produkt zur Hand haben.

SAM_4015

 

EIMI „Perfect Me“ BB-Lotion 

„Die leichte Beauty Lotion (BB Cream) verleiht Glanz und Feuchtigkeit, bietet zudem Hitzeschutz und bändigt fliegendes Haar. Für einen natürlichen, geschmeidigen Look.“ (Quelle: http://www.pgnewsroom.de/)

100 ml kosten 19, 90 Euro UVP

Die BB-Cream lässt sich mit Hilfe des praktischen Pumpspenders super dosieren und ermöglicht so eine perfekte Ausgabe des Inhalts. Ähnlich wie herkömmliche BB-Cream begeistert auch EIMI „Perfect me“ mit einem wahrlich bezaubernden Duft und spendet dem Haar anschließend ausreichend Feuchtigkeit. Sie ermöglicht zudem das kreieren eines natürlichen, geschmeidigen Looks und verleiht dem Haar nebenbei noch allerhand Glanz. Desweiteren bändigt die Lotion fliegendes Haar und schützt es vor Hitze von Stylinggeräten.

Die BB-Cream kann sowohl ins feuchte als auch trockene Haar gegeben werden und wird in die Längen und Spitzen massiert. Ergebnis? Ein luxuriöses Gefühl das begeistert!

EIMI „Sugar Lift“ Zuckerspray

„Das reichhaltige, flexible Spray mit Zuckerkristallen schenkt dem Haar Volumen, Glanz und eine griffige Textur. (Quelle: http://www.pgnewsroom.de/) „

150 ml kosten 16,85 Euro UVP

Anders als die BB-Lotion bietet das Zuckerspray dem Haar Volumen, Glanz und eine griffige Textur. Das Spray wird seither täglich angewandt und direkt nach dem Haarwaschvorgang in das noch feuchte Haar verteilt. Für einen beständigen Look kann das Produkt auch im trockenen Haar angewandt werden.

Das EIMI „Sugar Lift“ konnte mein Herz binnen Sekunden erobern. Neben dem wahrlich bezaubernden Duft, der in Worte nur schwer zu fassen ist, war ich auch total von der Anwendung und dem Effekt überrascht. Vor der ersten Anwendung war ich allerdings etwas zurückhaltend und besorgt, ob ich im Anschluss das Produkt auch wieder problemlos aus dem Haar bekomme. Meine Sorge war unbegründet – welch ein Glück!

EIMI „Dry me“ Trockenshampoo

„Das Trockenshampoo mit Tapiokastärke frischt das Haar auf und befreit es von überschüssigem Fett. Für Looks mit Volumen und kontrollierbarer, matter Textur. (Quelle: http://www.pgnewsroom.de/) „

180 ml kosten 19, 90 Euro UVP

Wer meinen Blog regelmäßig liest, weiß inzwischen, dass ich kein Fan von Produkten dieser Art bin. Trockenshampoo mag vielleicht auf der Fashion Week ganz hilfreich sein, in meinem Alltag wird es jedoch keinen Platz mehr finden. Nichtsdestotrotz habe ich auch das Trockenshampoo ausprobiert, konnte aber einfach nicht von überzeugt werden. Auch „Dry me“ betörte mit einem frischen Duft der die Sinne sofort weckte. Von der Anwendung bis hin zum Ergebnis war desweiteren alles soweit zufriedenstellend, allerdings mag ich letzteres einfach nicht. Das Gefühl auf dem Kopf…der Gedanke im Birnchen…nein, ich mag es einfach nicht und kann daher hierzu nicht viel positives von mir geben.

SAM_4025SAM_4036

Die Sprache der Individualität

Im Großen und Ganzen haben mich die neuen EIMI Stylingprodukte von sich überzeugt, einzig das Trockenshampoo konnte mein Herz nicht ganz so glücklich stimmen wie gehofft. Jedoch handelt es sich hierbei einfach um eine persönliche schlechte Erfahrung, die mich wohl mein Leben lang begleiten wird.

Der Duft der Stylingprodukte ist wahrlich ein Traum und verzaubert im Nu. Allerdings hat mich der Preis etwas vom Hocker gerissen. Mit knapp 20 Euro für ein Stylingprodukt ist sie Serie nicht ganz billig. Ob es sich langfristig lohnt und wie lange man ungefähr mit hinkommt, wird sich noch zeigen. Die Produkte befinden sich aktuell noch immer in meiner Obhut und werden Tag wie Nacht angewandt. Besonders beeindruckt hat mich jedoch die BB-Lotion, deren Duft ein Traum ist und die Wirkung sofort wahrzunehmen war. Gefällt mir!

Käuflich zu erwerben sind die Produkte im Übrigen beispielsweise bei Cosmo, dem Spezialisten für professionelle und hochwertige Markenprodukte rund ums Haar.

Janine

Die Produkte wurden mir kostenfrei und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

10 Kommentare

  1. 7. Juli 2015 / 12:23

    Die Produkte klingen an sich sehr interessant. Mich hätten die Inhaltsstoffe interessiert, denn Werbeversprechen klingen schön, aber INCI Listen lügen nicht ^^
    Besonders bei so teuren Produkten möchte man ja sehen können, ob da auch wirklich hochwertige Inhaltsstoffe enthalten sind oder ob die werbewirksamen Inhaltsstoffe nur einen kleinen, unbedeuteten Teil ausmachen.

    Liebe Grüße

    • Calista
      Autor
      7. Juli 2015 / 14:48

      Hallo :)
      Danke für deinen Kommentar. Meine Wenigkeit kennt sich mit den einzelnen Inhaltsstoffen nicht aus und hat sich daher entschieden, diese fern von meinem Blog zu lassen.
      Die Informationen im Internet gehen bei so vielen Produkten und Stoffen auseinander, weshalb es schwer ist die richtigen zu finden und ich ehrlich gesagt auch
      kein Mensch bin der da sehr darauf achtet.

      Aus diesem Grund wird es hier keine Details zu Inhaltsstoffen geben, außer sie sind offensichtlich und bekannt. :)
      Lg janine

  2. 7. Juli 2015 / 14:44

    Die Produkte klingen wirklich interessant, allerdings wie du bereits geschrieben hast nicht ganz billig.
    Mich hätten auch die Inhaltsstoffe interessiert, ob sich das Geld wirklich lohnt :)

    Liebst,
    Lea

    • Calista
      Autor
      7. Juli 2015 / 14:46

      Hallöchen :)
      Danke für deinen Kommentar. Auf Inhaltsstoffe gehe ich grundsätzlich nie ein, weil da jeder seine eigene Meinung zu hat und ich
      ehrlich gesagt kaum Interesse dem gegenüber habe. :) Ich persönlich kenne mich nicht mit aus und möchte meine Informationen
      diesbezüglich nicht aus dem Internet saugen, daher überlasse ich es jedem selber sich damit auseinanderzufassen :)

      lg janine

  3. 7. Juli 2015 / 15:08

    Hihi, vielen lieben Dank für Deinen Kommentar <3

    Deine Produkt-Bilder sind übrigens der wahnsinn – ich wünschte ich könnte das auch so gut :)

  4. 7. Juli 2015 / 19:07

    Ich bin ja wirklich froh darüber, dass ich diese Probleme nicht habe und mir keine Sorgen über das Wachstum oder die Gesundheit meiner Haare machen muss. Besonders als Dreadlock Trägerin. Meine Haare wachsen, gedeihen und filzen prächtig auf meinem Kopf.

    Aber die Produkte sehen auf jeden Fall interessant aus und wenn sie das bieten was sie versprechen, ist es umso besser!

    Liebe Grüße :)

  5. 8. Juli 2015 / 18:13

    Ein sehr schöner Beitrag. ich habe momentan eines von batiste.
    Liebst Michelle von beautifulfairy

  6. Tanja K.
    10. Juli 2015 / 8:39

    Trockenshampoo mag ich gar nicht. Meine Haare verkleben irgendwie daann voll.
    Die Marke kenne ich noch nicht, habe aber im Fernsehen schon den Trailer gesehen in dem sie vorgestellt werden. Vielleicht kaufe ich mir auch einmal eines der Produkte.

    Lg Tanja

  7. Sarbina D.
    20. November 2015 / 21:07

    Hmm…währe der Preis ein anderer, wäre es für mcih möglich das auch einmal auszuprobieren…aber vllt komm ich mal durch einen Zufall dazu :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.