Ein Hoch auf die Gemütlichkeit – Genussbox

Werbung/ Bereits in jungen Jahren wusste ich genau was ich wollte und griff daher bewusst auf Gaumenfreuden zurück, die mein Herz glücklich und zufrieden stimmen konnten. Mit der Zeit kristallisierte sich jedoch eine mir bis dato unbekannte Neugier heraus, die auch den Griff nach schmackhaften Neuheiten zuließ. Immer häufiger nahm ich Abschied von alten Gewohnheiten und wagte mich bewusst auf neue unbekannte Pfade.

Zuhause verwenden wir häufig den Spruch „..was der Bauer net kennt, frisst er a net…“ , Worte denen wir unbewusst sehr viel Raum schaffen und stets im Unterbewusstsein bei uns tragen. Nichtsdestotrotz erfreue ich mich monatlich an so manch köstlicher Kleinigkeit, die mich regelmäßig in Form einer Abobox erreicht. Prall gefüllt mit bereits altbekannten aber auch so manch schmackhafter Neuheit, erscheint die brandnooz Lebensmittelbox regelmäßig und begeistert mit einer sorgfältig ausgewählten Produktvielfalt. Neben der bereits bekannten Abobox bietet das Unternehmen mittlerweile jedoch noch weitaus mehr an, beispielsweise eine zweite Box namens „Genussbox“ die ebenfalls in regelmäßigen Abständen erscheint ( alle 2 Monate) und mit einer Auswahl an hochwertigen Genussmomenten begeistert. Die erste Ausgabe der Box konnte mein Herz bereits zufrieden stimmen, doch auch die aktuelle Zusammenstellung kann sich sehen lassen, denn sie ist gefüllt mit Winterwonnen für das gemütliche Zusammensein im Kreise der Lieben. Ein Hoch auf die Gemütlichkeit!

Fürst von Metternich Chardonnay / 8,49 Euro - 0,75 l

Fürst von Metternich Chardonnay / 8,49 Euro – 0,75 l

biozentrale Manufaktur Pasta / 2,49 Euro - 350 g

biozentrale Manufaktur Pasta / 2,49 Euro – 350 g

baileys original chocolate tafel / 2,49 euro - 90 g // teegschwendner Früchtetee / 4,30 euro - 100g

baileys original chocolate tafel / 2,49 euro – 90 g // teegschwendner Früchtetee / 4,30 euro – 100g

ratiodrink bio apfelsaftkonzentrat / 3,50 euro - 250 ml

byodo Balsamessig / 4,99 euro – 100 ml

ratiodrink bio apfelsaftkonzentrat / 3,50 euro - 250 ml

ratiodrink bio apfelsaftkonzentrat / 3,50 euro – 250 ml

Berioo Acai Original / 2,69 Euro - 250 ml

Berioo Acai Original / 2,69 Euro – 250 ml

Hinter meiner Wenigkeit verbirgt sich ein echtes Verpackungsopfer, weshalb es kaum Worte für meinen Favoriten bedarf. In einer edlen weißen Flasche gehüllt, verzauberte der sortenreine Premium-Sekt „Fürst von Metternich“ im Nu. Hierbei handelt es sich um einen Chardonnay voll sinnlicher Eleganz gepaart mit einzigartiger Fruchtigkeit und aromatischer Fülle. Die Chardonnay-Rebe, die zu den erlesensten der Weinwelt zählt, verführt mit ihrem frischen, cremigen Geschmack. Der edle Sekt von Fürst von Metternich ist daher genau das Richtige für feierliche Anlässe oder genussvolle Momente. Erhältlich ist er übrigens in gleich vier Sorten die allesamt zum Premiumsegment des deutschen Sektmarktes zählen.

Für eine sagenhafte Verführung nach dem prickelnden Genuss sorgt das sinnliche Duo bestehend aus zartschmelzender Milchschokoladenhülle und einer cremigen Füllung aus Original Baileys Irish Creme. Letzteres ist weltweit die Nr. 1 unter den Likören. Vollendet wird die irische Verführung durch die zarte Schokoladenhülle, hergestellt von Lir Chocolates. Wahrlich eine schmeichelhafte Köstlichkeit die es in sich hat und den Gaumen binnen weniger Sekunden verzaubert. Ähnlich verhält es sich auch mit der vanillig-süßen Früchteteemischung „Gebrannte Mandeln“ die mit ihrem verführerischen süßen Geschmack von karamellisierten Mandeln begeistert. Bereits ein heißer Becher des süß-roten Glücklichmachers bringt die gemütliche Weihnachtsmarktstimmung direkt ins warme Heim. Für Weihnachtsfreaks wie mich eine echte Bereicherung, die die Vorfreude auf schmackhafte Art und Weise erträglicher macht.

Bis dato noch nicht probiert aber mit freudiger Erwartung begutachtet habe ich hingegen die original italienische Pasta, die zu 100 % aus Biohartweizengrieß besteht und auf traditionelle Weise im Süden Italiens hergestellt wird. Spezielle Bronze-Gussformen verleihen der Pasta „Campanelle“ ihre individuelle Form und eine besonders aufnahmefähige Oberfläche. Auch hier hat mich vor allem die Optik im Nu gepackt, wobei ich mir sicher bin, dass sie auch geschmacklich überzeugen werden. Besonders gut gefallen hat mir hierbei übrigens der ökologische Anspruch, der hier im Mittelpunkt steht und Genuss mit gutem Gewissen ermöglicht. Die Produkte werden allesamt aus kontrolliert biologischer Landwirtschaft produziert und unter den Marken „biozentrale“ und „BioKids“ vermarktet.

„Genuss ohne schlechtes Gewissen“ ermöglicht auch der vegane Bio-Superfood-Drink bestehend aus der Powerbeere Acai. Sie ist Hauptbestandteil des Drinks und schmeckt außergewöhnlich fruchtig-herb. Der Fruchtsmoothie ist nicht nur lecker sondern vor allem auch der perfekte Antioxidantien- und Omega 3, 6 und 9 Fettsäuren-Lieferant. Ein nettes Schmankerl zwischendurch oder aber für einen gelungenen Start in den Tag, dass jedoch meiner Meinung nach nicht gerade kostengünstig ist und daher wohl kein täglicher Wegbegleiter wäre.

Gemütlicher Gaumenzauber – Genussbox von brandnooz

Im Großen und Ganzen hat mir die Zusammenstellung der aktuellen Genussbox hervorragend gefallen. Die Produkte wurden sorgfältig gewählt und passen super zur aktuellen Jahreszeit. Desweiteren lassen sie sich bestens in den Alltag integrieren und erlauben zudem auch so manch ungewöhnliche Kreation.

Bereits kommende Woche wird der Großteil der enthaltenen Produkte in einem Menü eingearbeitet und hoffentlich auch meine Gäste glücklich und zufrieden stimmen. Die Genussbox von brandnooz erscheint im Übrigen alle zwei Monate und kann zusätzlich zur Abobox für nur 19,99 Euro käuflich erworben werden. Bereits seit April 2012 macht das Unternehmen brandnooz allerhand Menschen mit der Lebensmittelbox glücklich und überrascht stets mit neuen Produkten die direkt vor die Haustür geliefert werden.

Überraschend lecker und jeden Monat anders – für mich eine der besten Lebensmittelboxen auf dem deutschen Markt.

Janine

17 Kommentare

  1. 6. November 2015 / 6:20

    Ohh das sieht ja wieder verdammt lecker aus . Die Box gefällt mir auch.. ich bin auf die Gerichte gespannt.

    • Calista
      Autor
      6. November 2015 / 11:01

      ich erst :D wir verkosten nächstes Wochenende beim Boxenevent :)

  2. Anja Kehring
    6. November 2015 / 8:53

    Was den Sekt betrifft, kann ich dir nur zustimmen. Fürst von Metternich ist ein ganz feines Tröpfchen, das sehr edel schmeckt.
    Die Pralinen mit dem Bailys werd ich mal suchen bei Gelegenheit, denn nur das Lesen macht ne Menge Appetit.
    Insgesamt macht die Genussbox beim Lesen schon sehr viel Lust aufs genießen.

    • Calista
      Autor
      6. November 2015 / 11:01

      die Pralinen sind der oberhammer, die schmecken keineswegs zu intensiv…sind genau richtig und echt zum dahinschmelzen :)

  3. 6. November 2015 / 9:18

    Oh lecker! Das ist aber eine tolle Box gewesen. Den Fürst von Metternich kenne ich in der Verpackung gar nicht. Ich liebe diesen Sekt. Wir trinken den immer auf Arbeit, wenn es was zu feiern gibt. Lecker! Und die anderen Sachen würde ich jetzt auch gerne mal probieren. Sehr gelungen die Box!
    LG Christine

  4. Melanie Aßmann
    6. November 2015 / 10:18

    Das sieht ja ganz gut aus. Obwohl für 20 Euro hätte man es im Grunde selber im Laden kaufen können. Aber um mal was neues kennen zu lernen sicher Top

  5. 6. November 2015 / 12:58

    Den Fürsten kann ich ja schon nicht mehr sehen. x.x
    Palter hat den unzählige male auf der Arbeit zu irgendwelchen Anlässen bekommen.
    Die Flaschen verstauben allmählich hier oder sind schon lange im Müll gelandet.
    Obwohl die weiße Flasche ja irgendwie was an sich hat.

    Nudeln und ich werden wohl keine Freunde mehr. Schon viel zu viele
    in meinem Leben gegessen weswegen ich sie nicht mehr sehen kann.

    Woah die Baileys Schokolade hat es mir ja nun angetan. Das wäre dann schon ein
    Produkt ganz nach meinem Geschmack.

    Früchte Tee mit gebrannte Mandeln Geschmack ? Klingt merkwürdig xD

    • Calista
      Autor
      6. November 2015 / 13:51

      Früchtetees dieser Art sind verdammt lecker :) die haben irgendwie was besonderes an sich^^

  6. 6. November 2015 / 13:32

    Mich würde die Box ja auch reizen zu abonieren, bisher habe ich mich aber nicht getraut da ich Angst habe das der Inhalt mir oft nicht zusagen wird wie das bei der normalen Box der Fall ist.
    Ich verfolge bei dir also die Box noch eine Zeit lange ;)

    Ach ja die Baileys Irish Creme Schoki kannst du gleich mal rüberreichen ;)

    Grüße Marie

    • Calista
      Autor
      6. November 2015 / 13:50

      Verzeih, die ist schon leer :D

      Ich bin zum Glück nur bei den Beautyboxen so, dass mir der Inhalt kaum zusagt :D

  7. 6. November 2015 / 18:23

    hm eine tolle mischung!
    ich wünsche dir ein tolles wochenende!

  8. 7. November 2015 / 13:52

    Diese Box kannte ich noch gar nicht wenn ich ehrlich bin :o
    Auf den Sekt könnte ich da eigentlich verzichten, da ich nicht so der Alkohol fan bin, aber der Rest wirkt echt super :)

  9. Jessica Jay Lager
    7. November 2015 / 13:59

    Also ich mag den Bericht und finde ihn sehr nützlich.
    Besonders den Teil auch mit der Acai-Beere. Habe mich immer gefragt wie die schmeckt

  10. Christina P.
    7. November 2015 / 16:59

    Solche Boxen sind immer nichts für mich, da ist zuviel drin, was ich nicht essen darf oder mag, und dann rechnet sich das nicht mehr.

  11. kathi w
    8. November 2015 / 18:15

    wow, die box sieht toll aus, auch wenn ich jettz nicht der riesen sekt-fan bin, aber ja die flasche sieht sehr schön aus :3

  12. Doreen Scharrmann
    14. November 2015 / 19:38

    Eine tolle Box mit einem leckeren Inhalt. Die würde ich mir wahrscheinlich auch bestellen. Ich bin ja sowieso so verrückt auf alle möglichen Boxen die mit verschiedenen Lebensmitteln bestückt sind. Das ist immer so aufregend, vorallem bei neuen Produkten die man noch nicht kennt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere