Eine kleine süße Auszeit ganz ohne Kalorien

Werbung/ Meine Operation ist nun knapp einem Monat her, beansprucht aber dennoch enorm viel Zeit und Geduld. Letzteres ist gar nicht so einfach aufzubringen, gerade dann nicht, wenn man wie ich wochenlang kaum einen Schritt gehen kann und keinerlei Erfolge sieht die den Heilprozess angehen. Meine Nerven lagen blank und raubten mir binnen kürzester Zeit die Freude am Leben. Um mein Herz wieder glücklich zu stimmen und zumindest einen Funken Hoffnung ergattern zu können, bedarf es daher mittlerweile weitaus mehr als liebevoll ausgesprochene Worte. Oftmals greife ich an Tagen wie diesen auf eine heiße Tasse Tee zurück, deren himmlischer Duft meine Sinne anregt und den Moment zu etwas ganz besonderen macht.

Dieses heiße Aufgussgetränk, dass aus unterschiedlichen Pflanzenteilen wie zum Beispiel Knospen, Blättern, Blüten oder Stängeln der Teepflanze zubereitet wird, ist gerade in der heutigen Zeit ein wertvoller Begleiter. So vermindert der regelmäßige Konsum von grünem Tee zum Beispiel das Risiko an Krebs zu erkranken. Doch auch das Risiko für Zahnkaries und Nierensteinbildungen lässt sich mit den richtigen Sorten vermindern. Meine Wenigkeit greift vor allem während einer nervlichen Belastung auf das heiße Aufgussgetränk zurück, um der Seele im Nu etwas Gutes zu tun. So auch in diesem Fall. Die neuen Teekanne-Sorten zogen ein und wurden bereits geschmacklich als auch optisch bewundert und verzauberten mit einem wahrlich beeindruckenden Duft-Erlebnis, dass meinen Geruchssinn enorm glücklich stimmen konnte:

 

„Blueberry Muffin“ 

Teekanne Blueberry Muffin ist ein himmlisch-zarter Früchtetee mit dem Geschmack nach fruchtigen Blaubeeren und einer feinen Muffin-Note.

Zutaten: Äpfel, Hibiskus, Hagebutten, Steviablätter, Muffinaroma, Blaubeeraroma

SAM_0609

„Caramel Apple Pie“

Teekanne Caramel Apple Pie ist eine zauberhafte Früchtetee-Verführung mit dem Geschmack nach saftigem, karamellisiertem Apfelkuchen. Auch diese schmackhafte Versuchung ist ganz ohne Kalorien.

Zutaten: Äpfel (51%), Hagebutten, Hibiskus, Apfelkuchenaroma, Steviablätter, Karamellaroma

SAM_0612

„Lemon Cake“

Teekanne Lemon Cake ist ein lieblich-zarter Früchtetee mit dem vollmundigen Geschmack nach frischem Zitronenkuchen.

Zutaten: Äpfel, Hagebutten, Zitronenkuchenaroma (8%), Orangenschalen, Steviablätter, Säuerungsmittel: Citronensäure

SAM_0610

Um den Genuss nach dem „süßen Etwas“ binnen Sekunden zu stillen, bedarf es mit den neuen Sorten von Teekanne lediglich eine Tasse Tee. Ob nach dem Essen, nachmittags oder wenn die Lust nach einer süßen Köstlichkeit überwiegt – mit diesen Sorten ist eine Auszeit ganz ohne Kalorien gesichert.

Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass bei Teekanne der Genuss im Mittelpunkt steht, weshalb solch kreative Ideen nur mit echter Teekanne Qualität umgesetzt werden. Eigene Anbauexperten reisen so zum Beispiel weltweit zu den Plantagen und wählen dort die besten Qualitäten aus, anschließend wird die Rohware im eigenen Labor in Deutschland kontrolliert und daraus letztendlich der Tee kreiert. Jedes der Teekanne Produkte hat im Übrigen einen ganz einzigartigen und zugleich unvergleichbaren Geschmack. Einen Geschmack, der immer wieder zu erkennen ist. Um auch in naher Zukunft mit dieser geschmacklichen Qualität zu verzaubern, hat das Unternehmen hervorragend geschulte Vorkoster die zusammen mit den Experten, die dank ihres geschulten Geschmackssinns sofort Veränderungen im Geschmack und der Qualität wahrnehmen können, immer gleich schmeckende Mischungen fertigen. Bis die finalen Mischungen allerdings stehen und dem Kunden zum Kauf angeboten werden können, bedarf es jedoch oftmals Hunderte von Rohwarenmustern.

SAM_0596

Wusstest du schon..?

Die ersten Vorläufer des uns heute allen bekannten Teebeutels stammten von dem New Yorker Tee-Importeur Thomas Sullivan, der einst (im Jahre 1908) seinen Kunden in kleinen Mullsäckchen verpackte Teemuster zusandte. Unglaublich aber wahr, diese Mullsäckchen erwiesen sich als durchschlagender Erfolg.

In Deutschland wurde die Teekanne GmbH & Co. KG auf diesen Vorläufer des Teebeutels aufmerksam und versorgte anschließend mit der sogenannten „Teebombe“ Soldaten im ersten Weltkrieg mit schmackhaften Teefreuden. Die Teebombe erwies sich zwar als sehr praktisch, beeinflusste jedoch zeitgleich auch enorm den Geschmack des Tees. Nach einigen Experimentierphasen brachte daher das Unternehmen 1949 den Doppelkammerbeutel auf den Markt. Er ist aus feinstem Filterpapier gefaltet und nicht geklebt. Dank zwei Kammern, in denen der Tee gelagert wurde, konnte er von allen Seiten mit Wasser umspült werden und so sein volles Aroma entfalten. Eine neue Ära des Teetrinkens begann, da diese Erfindung die Konsumgewohnheiten der Menschen revolutionierte.

Doch genug trockene Theorie, wie schmecken die neuen Teekanne-Sorten nun eigentlich?

Ungewöhnlich! Ja, ein definitiv interessanter Geschmack der eine leichte Süße und einen wahrlich beeindruckenden Duft beinhaltet, geschmacklich meinen Gaumen jedoch nicht zu 100% glücklich stimmen konnte. Es handelt sich um eine Art Früchtetee die aromatisiert wurde und mit verlockenden Varianten verzaubert. Neben Blueberry Muffin und Caramel Apple Pie ist auch die Sorte Lemon Cake neu auf dem Markt. Letzteres war ein sehr angenehmes Geschmackserlebnis, dass ich garantiert nachkaufen werde. Caramel Apple Pie und Blueberry Muffin hingegen riechen zwar verdammt lecker, sind aber so gar nicht mein Fall. Dennoch muss ich hier anmerken, dass alle Teesorten himmlisch duften und zumindest den Geruchssinn begeisterten. Eine nette Idee, die mit großer Wahrscheinlichkeit gerade bei Kindern gut ankommen wird!

Käuflich zu erwerben sind die Teesorten bereits und kosten circa 2-3 Euro (18 Teebeutel).

Janine

SAM_0620

 

 

Kennt ihr die Sorten bereits? Und wenn ja, wie ist eure Meinung dazu? Lecker oder No go?


 

Die Produkte wurden mir im Rahmen einer Testaktion kostenfrei und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

13 Kommentare

  1. Franziska
    10. Mai 2015 / 10:57

    Ich finde alle sorten sehr lecker :) Mag Blueberry Muffin am meisten, toller Post übrigens.

  2. 10. Mai 2015 / 11:28

    ich kenne die sorten noch nicht, aber die hören sich toll an!
    liebe gruesse!

  3. 10. Mai 2015 / 11:54

    Huhu

    Also die neuen Sorten kenne ich noch nicht. Hab schon bei Insagram gelesen, dass sie nicht unbedingt der knaller sind, aber ich finde alles Sorten ganz interessant.
    Ich werde sie mal Probieren und dann kann ich dir sagen, ob sie mit schmecken ;)

    Liebe Grüße

  4. 10. Mai 2015 / 13:30

    Die Namen klingen ja sehr vielversprechend. Ich trinke sehr viel Tee, in erster Linie grünen Tee (ohne und mit Aroma). Bin auf diese Sorten aber auch schon aufmerksam geworden im Internet, vor Ort habe ich sie noch nie gesehen.

    Hatte dir schon auf Instagram geschrieben, dass sie für mich eher flachfallen, was sich jetzt bestätigt. Es ist Hagebutte drin, was bei mir für fürchterliches Sodbrennen sorgt :/ .

  5. 10. Mai 2015 / 21:57

    Ich finde solche Tees klingen immer richtig lecker (und sehen auf deinen Fotos klasse aus), aber schmecken dann irgendwie gar nicht. Schade, aber dann greif ich lieber auf meinen gewohnten schwarzen oder grünen Tee zurück. Und wenn es Mal etwas ausgefallen sein soll, dann Rooibos Vanille. :D

    Liebe Grüße,
    Iza vom Reiseblog http://unsettled-destination.de/

  6. Carolyn
    17. Mai 2015 / 15:43

    Oh wow, die habe ich noch gar nie entdeckt! Seit wann gibt es die Sorten denn im Handel ? und sind sie in jedem normalen Supermarkt erhältlich oder nur Online ?

    Liebe Grüße :)

    • Calista
      Autor
      17. Mai 2015 / 15:51

      Hallo,
      seit wann es die Sorten genau gibt kann ich dir nicht sagen^^ allerdings kannst du sie sowohl online als auch im Laden nebenan käuflich erwerben. Ich habe sie bereit in verschiedenen Läden wie Rossmann etc entdeckt^^

  7. 27. Mai 2015 / 13:50

    Auf Facebook habe ich diese drei neuen Tee-Sorten schon entdeckt, aber bisher noch nicht im Laden gesehen. Besonders Caramell Apple Pie interessiert mich brennend :) Ich liebe es, neue Teesorten auszuprobieren, da ich ja jeden Tag in der Arbeit mindestens drei Tassen Tee zu mir nehme :) Sobald ich die neuen Sorten mal im Regal sehe, dürfen die auch ganz sicher bei mir einziehen :)

    Liebe Grüße
    Andrina

  8. 13. Juni 2015 / 0:23

    Ich trinke ja in erster Linie Pfefferminze und andere Kräuter, auch ungesüßt. Für zwischendurch finde ich solche Alternativen ganz gut, um der Schoki ein Schnippchen zu schlagen:-) Lg an dich!

  9. lee ann
    9. November 2015 / 17:57

    hallo die Tee Sorten intersieren mich sehr aber leider habe ich sie noch nirgends entdeckt weiss jemand wo man sie her bekommt weil ich möchtemir ungerne einen Tee online bestellen Lg lee ann

  10. Ilka
    10. November 2015 / 20:37

    Caramel Apple Pie war jetzt als Zugabe in einer Frauenzeitschrift (BdF?) – meine Güte, der schmeckt mir ja soooooo gut!
    Habe ihn leider noch nicht zum Kauf bekommen, halte aber meine Augen offen!
    LG Ilka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere