essence trend edition “blossom dreams”

Werbung/essence bietet qualitative Produkte zum kleinen Preis und ermöglicht so jedem von uns ein bisschen Farbe im Leben, die es zwar nicht verändern, dafür aber enorm verschönern kann. Die Qualität bleibt hierbei jedoch keineswegs auf der Strecke- ganz im Gegenteil. Dieses doch sehr wichtige Thema steht auch bei essence an erster Stelle, weshalb bereits bei der Herstellung streng darauf geachtet wird mit wem und vor allem wo produziert wird. So stammen die vertrauten Partner hauptsächlich aus Europa. Desweiteren checkt essence den gesamten Herstellungsprozess bis hin zum Endprodukt mit wachsamen Augen.  

Auch verzichtet das Unternehmen auf große Werbung weshalb anstelle eines teuren Models lieber auf Cosma, die Markenbotschafterin von essence zurückgegriffen wird. Investiert wird bewusst in die Entwicklung hochwertiger, innovativer Produkte die nicht nur zuverlässig gut sind sondern auch stets im Trend liegen. Für uns bedeutet das nicht nur, dass wir mit wundervollen Farben und Texturen glücklich gestimmt werden sondern damit auch eigene Trends setzen und einen ganz individuellen Style entwickeln können.

Wusstest du schon…?

essence verzichtet bewusst auf Tierversuche und gibt auch keine in Auftrag. Zudem listet das Unternehmen alle Inhaltsstoffe im sogenannten „inco booklet“ vor Ort im Handel sowie auf der Website auf.


essence trend edition “blossom dreams”

 

Die neue essence trend edition “blossom dreams” begrüßt von März bis April 2017 den Frühling und spielt mit dem Schimmern der ersten Sonnenstrahlen. Enthalten sind eine Vielzahl an Produkten, die allesamt in der bewerten essence- Qualität erscheinen und enorm viel Freude bereiten. Mit der essence trend edition “blossom dreams” begrüßt man im Nu den Frühling – und zwar wunderschön.

Die Produkte von essence konnten in jeder Hinsicht überzeugen. Die Farbabgabe ist enorm, der Farbeffekt genial und die Vielfalt beeindruckend! Zudem erscheinen alle Produkte in der typischen essence-Qualität. Kurz und knapp: alles richtig gemacht.

Janine

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.