Essenz des Glücks – Wunderfrollein

Werbung/Wie oft hatte ich schon das Verlangen mir eine Portion Glück zu kaufen. Doch wie so oft konnte der innerlich empfundene Zustand nicht erworben werden, weshalb ich auch weiterhin der Erfüllung dieses Wunsches nachstrebe. Auch wenn ich die Empfindung nicht beziehen kann, gibt es unlängst eine Möglichkeit Glück zu verschenken. Möglich macht das die Essenz des Glücks von Wunderfrollein. 

Hinter Wunderfrollein verbirgt sich Christine Grüb, die schon von Kindesbeinen an zu den Kosmetik-Junkies zählt und sich letztendlich auch beruflich in diese Branche wiederfand. So wundert es nicht, dass sie später eine Kosmetiklinie den eigenen Vorstellungen entsprechend entwickelte und anschließend auf den Markt brachte. Entstanden ist eine Pflegeserie, die nachhaltig in Deutschland produziert wird, die uraltes Wissen mit Hightech vereint und dabei das Mädchen in uns nicht vernachlässigt. Mit der „Essenz des Glücks“ hat Christine nun den Wunsch vieler Wunderfrollein-Fans erfüllt – einen irgendwie vertrauten und trotzdem faszinierenden Duft der den Träger in pure Zärtlichkeit hüllt.

 

Er erinnert an laue Sommernächte, in denen die Wunderblume – auch Mirabilis oder Belle de Nuit genannt – ihren intensiven, pudrigen Duft verströmt. Doch zugleich vermittelt er das Gefühl über eine blühende Sommerwiese zu schlendern. (Quelle: Wunderfrollein)

 

 

Auf kostbare Duftstoffe griff man bereits in den alten Hochkulturen Ägypten und Indien zurück, die einst von der Handwerkstradition Spiritualität und Medizin schon so weit entwickelt waren, um sorgfältig miteinander verarbeiten werden zu können. Das Goldene Zeitalter der Pharaonin Hatschepsut brachte letztendlich jedoch die Hinwendung zum lebendigen Körper, weshalb man daraufhin einen Duft nicht nur den geopferten Göttern und den Toten mit auf ihre Reise gab, sondern diesen auch zur Parfümierung des lebendigen Körpers nutzte. Heute hingegen ist ein Parfüm längst nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken und dient seither als Wohlgeruch der erlaubt den körpereigenen Geruch sowohl von Frauen als auch von Männern zu verändern. Zudem betonen wir damit unsere eigene Person und unterstreichen zeitgleich unseren ganz persönlichen Geschmack und Stil. Alles ist erlaubt.

Individuell lässt die Mode uns bestimmen, wer wir gerade sein wollen. Egal ob flippig, elegant oder doch lieber rockig-sexy. Die Hauptsache ist, dass wir uns wohl fühlen und das verkörpern, was wir sind. Das ermöglicht auch die „Essenz des Glücks„. Ein wahrlich bezaubernder, leichter zugleich aber auch betörender Duft, den mag keineswegs mehr missen möchte.

 

Man  munkelt übrigens, der Duft würde die Essenz von Einhorn-Freudentränen enthalten!

 

Janine

*Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit dem Blogger Club.

17 Kommentare

  1. Julia
    16. Januar 2017 / 19:49

    Essenz von Einhorn Freudentränen :D Das ist ja wieder etwas, das mich anspricht :D Ich habe noch nichts von Wunderfrollein getestet, bekomme jetzt aber die Augenpflege in der Donna Box – bin gespannt :)

    • Calista
      Autor
      16. Januar 2017 / 19:51

      Meine Gesichtspflege ist ausschließlich von Wunderfroillein :) ich liebe die Produkte und vor allem den Duft

      • Julia
        16. Januar 2017 / 20:12

        Ok, dann freu ich mich drauf :) Mal gucken, ich wechsel momentan noch oft Gesichtspflege, das richtig passende hab ich noch nicht, was mich 100 pro überzeugt :)

  2. 16. Januar 2017 / 20:09

    Von Wunderfrollein kenne ich bis dato nur die Deos, ausprobiert habe ich aber leider noch kein Produkt /: Die Essenz sieht von der Aufmachung schon zuckersüß und feminin aus (:

    Liebe Grüße,
    Jenny
    http://imaginary-lights.net

    • Calista
      Autor
      16. Januar 2017 / 21:53

      Der Duft sieht sehr klassisch und einfach aus, aber im inneren…orrrwwwrrr

  3. Melanie Weidner
    16. Januar 2017 / 21:37

    Der Duft riecht bestimmt sehr gut und wie du den Bericht geschrieben hast echt toll da bekommt man echt Lust nach den Duft ☺️☺️

  4. Daniela
    17. Januar 2017 / 10:00

    Ich kenne die Marke noch gar nicht. NOCH nicht :)

  5. Nancy
    17. Januar 2017 / 10:14

    Einhörn Freudentränen das klingt großartig Würde den Duft gern mal testen, kann man irgendwo eine Probe bekommen?

    • Calista
      Autor
      17. Januar 2017 / 10:21

      puh da bin ich überfragt, den Duft findest du nur bei WUnderfrollein..also nicht im Douglas o.ä.

  6. Romina
    17. Januar 2017 / 11:10

    Ich könnte eine Portion Glück gebrauchen

  7. Schno Rette
    17. Januar 2017 / 14:47

    Einhorn Freudetränen?? Omg Ich muss es haben

  8. kathrin nöbel
    17. Januar 2017 / 17:14

    Ich liebe Düfte….schade das man nichts übers Tablet riechen kann

  9. Gabriele
    17. Januar 2017 / 19:20

    ohhh der Duft hört sich wundervoll an, toll beschrieben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.