[Eventbericht] Dr. Pierre Ricaud Paris – für individuelle Schönheit

Werbung/ Sie ist mit über 3,4 Millionen Einwohnern die bevölkerungsreichste und zugleich flächengrößte Gemeinde Deutschlands sowie nach Einwohnern die zweitgrößte der Europäischen Union. Bis dato schien Berlin fernab meiner Vorstellungen zu sein. Unzählig viele Menschen die Tag wie Nacht ihren Weg gehen und dabei von einer wundervollen Kulisse begleitet werden. Vergangene Woche durfte auch ich mich vom Charme der Stadt verzaubern lassen und bereiste bereits Vormittags zusammen mit meinem Liebsten die Hauptstadt.

Grund dafür war ein anstehender Beauty-Abend veranstaltet von Dr. Pierre Ricaud Paris, einem Unternehmen das nun auch auf deutschen Boden Fuß fassen und an Bekanntheit gewinnen möchte. Mir war sowohl die Marke als auch die dahinter verborgene Vielfalt bis dato kein Begriff, weshalb die Freude darüber und das Interesse enorm war.

Der Beauty-Abend fand nur wenige Schritte vom legendären Checkpoint Charlie, in der Eventlocation Kunztschule statt. Nach einem netten Sektempfang und einer ebenso freundlichen Begrüßung ging es auch schon mit einer Präsentation seitens des Unternehmens los. So bekamen wir Bloggerinnen nicht nur Einblicke in die Produktvielfalt, sondern durften auch näheres über die Inhaltsstoffe und Zellteilung erfahren. Auch wurde auf die neuste Entwicklung hingewiesen, die offensichtlich mit vollem Stolz aktuell vermarktet wird. Nachdem der Vortrag vonstatten ging, starteten auch schon die vorher angekündigten Workshops. Ich hingegen habe mich zunächst über das gut bestückte Buffet gestürzt um dieses noch vor Plünderung ablichten zu können.

Trotz wahrlich beeindruckender Auswahl an Gaumenfreuden, konnte das Menü geschmacklich nur bedingt überzeugen. Meine Wenigkeit hat sich daher ausschließlich auf die gefüllten Teigtaschen konzentriert, die übrigens ursprünglich aus der chinesischen Küche stammen und mit einer Füllung aus Fleisch sowie weiteren Zutaten wie Gemüse und Pilzen bestückt werden. Anders als üblich, wurden die gefüllten Wan Tan in diesem Fall jedoch mit einer schmackhaften Creme serviert, die den gefüllten Weizennudelteig herzhaft umgarnen konnten.

DSC_0085

Dr. Pierre Ricaud Paris – Catering beim Beautyabend

DSC_0089

DR. PIERRE RICAUD PARIS – BEAUTYABEND IN BERLIN

Nachdem der Catering-Bereich meinerseits ausführlichst studiert und abgelichtet wurde, musste ich mich auch schon an den festgelegten Workshops beteiligen. Da die Plätze am liebevoll bestückten Schminktisch zu diesem Zeitpunkt bereits belegt waren, blieb mir nichts weiter übrig als mich einer der Produktvorstellungen anzuschließen. Hier bekamen wir die Möglichkeit die Produkte des 1986 ins Leben gerufene Unternehmens Dr. Pierre Ricaud Paris auszuprobieren und vorhandene Fragen loszuwerden. Letzteres offenbarte sich leider als Griff ins Leere, da die vorhandenen Mitarbeiter nur selten eine plausible Erklärung beziehungsweise hilfreiche Antwort parat hatten und sich zudem oftmals mit teils unfreundlichen Äußerungen aus der Affaire zogen. So lösten Fragen zu den Inhaltsstoffen und Wirkungsweisen enorme Verunsicherungen aus, die den Damen unübersehbar anzusehen waren. Ungeachtet dessen empfand ich die Runde, in der im Übrigen nicht mehr als 8 Leute saßen, als sehr interessant und sehenswert. Zwar wurden uns ausschließlich Produkte für die ältere Generation gezeigt, welche ausnahmslos Falten entgegen wirken sollen, dennoch konnte ich aus der dargestellten Produktpalette viele Eindrücke für meine reiferen Leserinnen mitnehmen.

Mir war die Marke im Übrigen bis zu diesem Zeitpunkt unbekannt, weshalb ich den Worten der Mitarbeiterinnen gespannt folgte und auch jedes der gezeigten Produkte auf meinem Handknöchel ausprobierte. Neben Duft und Konsistenz war dabei vor allem das Hautgefühl direkt nach der Anwendung ein wichtiger Punkt der viel Aufmerksamkeit meinerseits ergattern konnte. So durfte ich nicht nur altbekannte und bereits heiß begehrte Pflegeprodukte kennen lernen sondern vor allem auch den Neuheiten, wie beispielsweise der erst kürzlich erschienen Nachtpflege “ Renaissance de Nuit “ etwas genauer unter den Karton gucken. Bei der Renaissance de Nuit handelt es sich übrigens um eine Nachtpflege mit Chrono-Reparatur-Komplex die unsere Haut bereits am nächsten Morgen glatter wirken lassen soll. Nach nur wenigen Wochen ist die Haut zudem regenerierter, erholter und strahlender. Inwiefern man dem Versprechen glauben schenken darf ist fraglich, fest steht jedoch, dass mich das Produkt neugierig gemacht hat, weshalb ich dem bereits seit Einzug einen Platz in meiner täglichen Pflegeroutine gewidmet habe.

DSC_0015

Dr. Pierre Ricaud Paris – Goodie Bag

DSC_0062

Die visionäre Neuentwicklung von Dr. Pierre Ricaud – AvantGardist

DSC_0077

Dr. Pierre Ricaud Paris – Goodie Bags

DSC_0121

Renaissance de Nuit Aktives Regenerierendes Serum

Collagènes 9 Lifting-Creme für die Augenkontur

Collagènes 9 Lifting-Creme für die Augenkontur

Erschlagen von unzählig vielen Eindrücken und Produktvorstellungen näherte sich der Beauty-Abend in der Kunztschule direkt im Anschluss auch schon dem Ende zu. Während meine Wenigkeit die Gunst der Stunde nutzte und noch ein paar Aufnahmen von den Produkten machte, wagten sich die restlichen Mädels ein weiteres mal an das noch immer gut bestückte Catering-Buffet. An einem regen Austausch nahm auch ich wenig später teil und sprach sowohl über die kurz zuvor kennengelernten Produkte als auch bereits vergangene Tage. Letzteres ist im Übrigen gar nicht so einfach, da ich den Kontakt zu fremden Menschen sowohl im Alltag als auch auf Events meide und mich bewusst ausschließlich auf den Grund der Anreise konzentriere. Nichtsdestotrotz habe ich mich sehr darüber gefreut bereits bekannte Gesichter wiedersehen zu dürfen. Neben Katrin von „Das Leben ist schön“ lernte ich auch Linda von „Fräulein Lu bloggt“ kennen, mit der ich bereits wenige Tage später auf ein weiteres Event fuhr, zudem ich für euch in Kürze ebenfalls ein paar Eindrücke niederschreiben werde.

Dr. Pierre Ricaud Paris Beauty-Abend in der Kunztschule in Berlin

Im Großen und Ganzen empfand ich den Beauty-Abend mit Dr. Pierre Ricaud Paris als ganz okay. Ich wurde sehr freundlich und zuvorkommend empfangen, zudem sowohl mit Getränken als auch ausreichend Snacks versorgt und bekam auch freundlicherweise ein Kissen zur Verfügung gestellt, das während dem Vortrag meiner noch immer beanspruchten Op-Wunde schmeichelte. Der informative Vortrag über das Unternehmen sowie einzelne Produkte und Inhaltsstoffe bekam anfangs allerhand Aufmerksamkeit meinerseits. Letzteres schwand jedoch schneller als gedacht, da die Informationsveranstaltung zweisprachig erfolgte und der Kopf irgendwann von selber Abschied davon nahm.

Workshop zum Beauty-Abend

Workshop zum Beauty-Abend

Besonders gut gefallen hat mir hingegen das Ambiente in dem die Veranstaltung stattfand. Die Full-Service Location mit exklusiver Terrasse im Innenhof begeisterte mit einer gelungenen Kombination aus historischem Charme und urbanem Design. Einzig die Lichtverhältnisse machten es schwer schöne Fotos zu schießen, die anschließend dem Blogbericht beigefügt werden können. Auch empfand ich die Service-Kräfte als sehr freundlich und zuvorkommend.

Zusammen mit meinem Liebsten habe ich bereits am Vormittag die Hauptstadt unsicher gemacht und den Beauty-Abend mit einem spontanen Tagesausflug verknüpft. Auch wenn der Abend nicht perfekt war und eine Menge Raum für Verbesserungen offen ließ, habe ich mich dennoch sehr darüber gefreut Teil der Veranstaltung gewesen zu sein. Ein herzliches Dankeschön geht daher an dieser Stelle auch an das Team von Produkt-Test.com.

Perfektion ist der größte Makel – wer alles ist, kann nichts mehr werden.

Janine

12 Kommentare

  1. 25. September 2015 / 19:29

    Das Event klingt wirklich spannend. Schade dass das Menü nicht so punkten konnte, denn allein vom Aussehen muss ich sagen, ich würde einfach ALLES ausprobieren wollen :D
    Die Marke kannte ich persönlich schon, aber nur aus dem Bad meiner Oma. Scheinbar haben sie sich inzwischen zu einer moderneren Marke entwickelt. Finde ich sehr gut :)

    liebe grüße http://hydrogenperoxid.net

  2. 25. September 2015 / 19:53

    Ich liebe Berlin *-* würde direkt hinziehen wenn ich könnte. :D

    Die Marke sagt mir leider gar nicht aber man kann ja auch nicht alles kennen.
    Schön sieht das Buffet aus, um so blöder das es nicht geschmeckt hat. =/

    Das die Damen keine Frage zufriedenstellend beantworten konnte finde ich, nett ausgedrückt, beschissen. Es ist doch klar das man auf so einem Event auch fragen stellt. Da hätten sie sich wohl besser vorbereiten müssen.
    Mich persönlich hätte es gestört nur Produkte für ältere Damen gezeigt zu bekommen.

    Ich kann dich genau verstehen … ich bin fremden gegenüber auch eher zurückhaltender .. weißt Du ja. ;)

    Auch wenn das Event nicht zu 100% perfekt war, was ist schon perfekt, hast Du Berlin gesehen und das ist doch schon mal was. ;)

  3. 25. September 2015 / 20:11

    So ein Event klingt sehr spannend, wenn ich auch die Marke nicht wirklich kenne. Die Fotos hast du ja super hinbekommen! Gefällt mir sehr! Hast du dich für das Event beworben oder wurdest du eingeladen?

    Liebe Grüße
    Jana

    • Calista
      Autor
      25. September 2015 / 20:14

      Ich durfte dank Produkt-Test.com daran teilnehmen. Dort wurden 3 Plätze vergeben für die man sich bewerben musste und anschließend von dem Unternehmen mit etwas Glück ausgesucht wurde^^

  4. 27. September 2015 / 10:32

    Hallo Janine,

    sieht nach einem klasse Event aus mit tollen Produkten. Die Marke kenne ich nur vom Hörensagen, soll aber wirklich gut sein.
    lg Tanja

  5. 27. September 2015 / 11:24

    Servus!

    Die Marke kenne ich schon lange, nutze sie aber selbst nicht. Optisch hat sich da in den letzten Jahren scheinbar einiges getan und auch die Offenheit des Unternehmens gegenüber Bloggern überrascht mich positiv. Schade nur, dass einige Mitarbeiterinnen mit deinen Fragen nicht so recht umzugehen wussten. Schließlich wollen wir Frauen doch wissen, was wir uns da ins Gesicht cremen …

    Herzhaft gekichert habe ich über deine Bemerkung über „Produkte für die ältere Generation“ … ;-) Offenbar zähle ich dann mit meinen 46 Jahren auch schon dazu, wenn ich Produkte für die reife Haut nutze? Hihi …

    Danke für diesen interessanten Bericht!

    Herzliche Grüße

    Sissi

    • Calista
      Autor
      27. September 2015 / 13:36

      Hihi das ist immer schwer zu sagen :) ich bin zarte 25 Jahre jung und habe Leser die weit über 50 Jahre alt sind :) ab wann man dabei jedoch in die Kategorie “ ältere Generation“ fällt ist schwer in Worte zu fassen :D

  6. 27. September 2015 / 19:40

    solche Events werden ganz schnell zur Infoflut, so wie es bei dir war. Mich würde es wohl auf Dauer überfordern. Solange wenigstens Essen und Trinken gut waren, geht’s ja noch. :D

    LG
    Jess
    http://www.freakin-minds.de

  7. 27. September 2015 / 22:03

    Liebe Janine!

    Ein sehr interessanter Bericht und die Bilder sind echt wahnsinnig toll! Sehr schöner Blog, den ich sehr gerne lese!

    LG Sabine

  8. 3. Oktober 2015 / 19:31

    Ein sehr schöner Bericht und Garantie ein toller Tag ;) Super schöne Bilder unterstreichen Deinen Bericht ideal !

    LG und schicken Abend
    Katrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.