Fleckenfreie Ostersuche mit dem neuen Vanish Gold Pulver

Werbung/ Oftmals scheitert so manche junger Mutter schon an den kleinsten Dingen und verzweifelt regelrecht an Momenten, die im Grunde binnen Sekunden gelöst werden können. In wenigen Tagen flitzen unsere Lieblinge wieder mit einem glücklichen und zufriedenen Lächeln auf den Lippen durch die Wiesen und Täler um ihre Körbe mit allerhand köstlichen Kleinigkeiten zu bestücken, die vorab versteckt wurden. Doch während wir uns problemlos auf den Beinen halten und die Eier nach und nach einsammeln können, fällt der liebe Nachwuchs aufgrund der enorm hohen Aufregung öfter als man mitzählen kann zu Knie. Die zu diesem Zeitpunkt entstandenen Flecken auf den Kleidungsstücken sind bis dato kein Problem und bekommen daher zunächst keinerlei Beachtung, bis man jedoch in den heimischen vier Wänden angekommen ist und verzweifelt vor der Waschmaschine steht.

Um auch nach dem Osterfest noch mit den Lieblingsstücken durch den Alltag düsen zu können, bedarf es an Tagen wie diesen eine besondere Reinigung. Neben den uns allen bekannten Hausmittelchen wie Mineralwasser, Gallseife oder aber auch Kartoffelmehl, bieten mittlerweile allerhand Unternehmen Fleckenmittel in den unterschiedlichsten Varianten an. Ob für bunte oder einfarbige Wäsche, für Rotwein- oder Kugelschreiberflecken…in der heutigen Zeit kann man so gut wie jedem Fleck den Kampf ansagen. Um in diesem Jahr die Hosen nach der Ostereiersuche sauber zu kriegen, habe ich mich an einen dieser „Fleckenentferner“ bereits vor dem großen Spektakel gewagt. Genauer gesagt an das neue Vanish Gold Pulver für Universal- und Buntwäsche.

SAM_8141

Das Vanish Gold Pulver beinhaltet Oxi Powerlift, das alle Arten von Flecken binnen kürzester Zeit entfernt. Seien es die deutlich sichtbaren, die ewig hartnäckigen oder aber auch die nicht gleich auffallenden Flecken – der Goldstandard entfernt diese bereits nach nur wenigen Sekunden.

Um die Wirkung dieser uns allen bekannten Fleckenentfernung nachvollziehen und mich davon überzeugen lassen zu können, musste natürlich zunächst ein Kleidungsstück leiden. In meinem Fall durfte mein Liebster ein weißes T-Shirt mit allerhand Produkten beschmieren, die anschließend großzügig mit der Vanish-Mischung  bedeckt und mit Hilfe der Unterseite des Dosierlöffels auf die Flecken eingerieben wurden. Diese Vanish-Mischung habe ich aus 1/4 Dosierlöffel Vanish Gold Pulver und 3/4 Dosierlöffel Wasser hergestellt und sorgfältig in die Flecken eingerieben. Nach nur 30 Sekunden Einwirkzeit konnte das T-Shirt auch schon ausgewaschen werden und schwups, laut Hersteller müssten nun alle Flecken weg sein. Ob letzteres der Wahrheit entspricht kann ich bis dato nicht sagen, da ich mich für eine andere Variante der Fleckenentfernung entschieden habe.

Das Vanish Pulver kann nämlich auch zum Waschmittel in den Hauptwaschgang dazu gegeben werden. Gerade bei hartnäckigen und eingetrockneten Flecken kann ein Dosierlöffel, bei normalen Flecken hingegen nur ein halber Dosierlöffel befüllt mit dem Pulver nicht schaden.

SAM_8131 SAM_8136

Während meine Wenigkeit nur Jod, Cola und Öl auf das weiße T-Shirt gegeben hat, soll das Vanish Gold Pulver „Oxi Action“ auch effektiv gegenüber Rotwein, Rote Bete Saft, Früchtetee, Himbeeren und Sojasoße sein. Für eine optimale Fleckenentfernung sorgen übrigens die innovativen Premiumformulierungen sowie eine verbesserte Zusammensetzung der Wirkstoffe. Der Goldstandard von Vanish entfernt Flecken deshalb besonders gut. Einen Waschmittelersatz hat man mit den Produkten des Unternehmens allerdings nicht, da die Vanish Produkte ausschließlich als Zusatz zum Waschmittel entwickelt wurden. Hinter der pinken Verpackung verbirgt sich übrigens eine ganze Reihe von Produkten für Textilien, die dafür sorgen sollen, dass unsere Kleidung sauber und fleckenfrei ist. Seit seiner Markteinführung 2003 steht Vanish für fortwährenden Erfolg und schafft mit seinem Premium-Fleckenentferner echte Innovationen und neue Technologien, die uns Konsumenten das Leben leichter machen sollen. Dank kontinuierlicher Foschungs- und Entwicklungsarbeit wird die Expertise immer weiter ausgebaut und verzaubert damit Herzen binnen Sekunden.

Doch zurück zu unseren drei Flecken. Nachdem die Flecken sorgfältig mit dem Fleckenentferner bestückt wurden, landete das eingesaute T-Shirt in der Waschmaschine. Das endgültige Ergebnis offenbarte sich daher erst Stunden später und hat mich in der Zwischenzeit allerhand Nerven gekostet. Unzählig viele Fragen wuselten durch mein Birnchen…wie würde das T-Shirt nach dem Waschvorgang aussehen? Sind wirklich alle Flecken weg? Wie reagiert das Produkt auf die beiliegende bunte Wäsche?…hach, ihr glaubt gar nicht wie ungeduldig und gespannt ich zu diesem Zeitpunkt war.

Kaum war die Waschmaschine fertig gab es kein Halten mehr…die Enttäuschung war mir jedoch bereits nach nur wenigen Sekunden deutlich ins Gesicht geschrieben. Während die Jod- und Colaflecken komplett weg waren konnte man die Ölflecken noch immer deutlich sehen und das obwohl sie sorgfältig vorbehandelt wurden. Enttäuschendes Ergebnis. Woran es genau lag kann ich euch an dieser Stelle übrigens nicht sagen, Fakt ist jedoch, dass die Ölflecken noch immer vorhanden sind. Am Liebsten würde ich euch das unfertige Werk an dieser Stelle offenbaren, jedoch ist das gar nicht so einfach, da es sich um ein weißes T-Shirt mit hellen Flecken handelt die meine Kamera leider nicht auffangen kann.

Käuflich zu erwerben ist das Produkt ganz nebenbei bemerkt für knapp 7 Euro im Supermarkt. Nachkaufen werde ich es mir jedoch nicht, da ich sehr sehr selten auf Fleckenentferner zurück greife und nicht zu 100% von überzeugt wurde. In den nachfolgenden Tagen wird das Produkt aber selbstverständlich auch weiterhin angewandt und an Flecken ausprobiert, die jetzt nicht so alltäglich sind. Ich bin gespannt wie das Vanish Gold Pulver darauf reagieren wird.

Janine :)

Das Produkt wurde mir kostenfrei zur Verfügung gestellt.

16 Kommentare

  1. 22. März 2015 / 17:28

    Das Jod rausgeht ist ja schonmal gut :) Für hartnäckige Flecken würde ich mich vielleicht mal durchprobieren.
    Liebe Grüße, Mona von Belle Mélange

  2. 22. März 2015 / 17:41

    Hallo Janine,

    ich benutze Vanish sehr oft und frische Flecken sind alle ratzefatze weg. Nur alte schafft es leider auch nicht.
    LG Tanja

  3. 22. März 2015 / 17:41

    Ich würde gerne auch mittesten. Ich bin sehr viel mit dem Hund unterwegs(bei Wind und Wetter) und das vier mal am Tag. Da ich einen sehr agilen Hund habe, sehe ich dann immer dementsprechend aus. Ich würde mich freuen.

    LG Iris Leibe

  4. Kathrin
    22. März 2015 / 17:42

    Ich hab es auch getestet, der Öl fleck war bei mir aber weg . Was mich fasziniert hat das es bei jod So gut hilft

    • Calista
      Autor
      22. März 2015 / 17:48

      Jod habe ich intensiv mit dem Pulver eingerieben, vllt war das mein Fehler…da das Öl eher weniger Aufmerksamkeit bekam^^

  5. 22. März 2015 / 17:54

    HA!!! Das hätte ich mal früher wissen sollen!
    Ich hab eine Zeit lang im Krankenhaus gearbeitet und da gab es hin und wieder zeiten, wo es aussah als hätte ich im Jod gebadet. Aber wenn es tatsächlich so gut hilft! Perfekt! Dann hab ich jetzt eine Lösung :)

    Liebe Grüße,
    Bambi
    http://www.xfunkelmaedchen.blogspot.de

  6. 22. März 2015 / 17:55

    Darf ich Dir einen Rat geben….ich bin ja nun schon etwas länger jung und ich habe in meinem Leben schon viele Wäsche gewaschen und mache es such noch heute . In unserer Familie sind auch Kinder von 5 Wochen an….aufwärts.
    Ihr braucht diese ganzen Mittelchen, die einem von der Werbung , eingeredet werden nicht.
    Die Wäsche kann mit Vollwaschmittel gewaschen werden bei 40°,auch die ganzen modernen Fasern , vertragen das.
    Wenn wirklich hartnäckige Flecken drin sind , mit 60 ° C waschen…ich garantiere Euch die Wäsche wird sauber und Eurer Waschmaschine tut es auch gut, weil Bakterien, abgetötet werden…das ist Jahrzehnte lange Erfahrung…

    • Calista
      Autor
      22. März 2015 / 17:57

      Danke für den Tipp :) ich greife tatsächlich kaum bis gar nicht auf solche Mittel zurück, bin aber dennoch immer wieder dankbar für so manches ausprobieren zu können hihi :)
      Aber eins ist mir nach diesem Test klar geworden, ich wasche in Zukunft wieder ohne Fleckenmittelzeug :D die Wäsche wurde vorher auch sauber :)

  7. 22. März 2015 / 18:04

    Stimmt, dass ganze Zeug brauch man nicht.., mir sträuben sich immer alle Haare , wenn ich die Waschempfelungen lesen…und was sie da immer einem mit Strom sparen einreden wollen , wenn ich die Sachen mit 30° waschen…gibt man an Zusatzmittel aus…vom hygienischen Waschen ganz zu schweigen…

  8. 22. März 2015 / 18:24

    Von Vanish benutze ich das Teppichpulver, das ist auch klasse.

    LG

    • Calista
      Autor
      22. März 2015 / 18:24

      Das Teppichpulver wollen wir die Tage mal testen, bin schon gespannt :)

  9. Stefanie Blaß
    22. März 2015 / 18:49

    Oh ja, das wäre genau das Richtige für mich! Ich habe zwei Kiddis, die nicht wirklich darum bemüht sind sauber zu bleiben (ist ja auch gut so) und ich selbst tappe leider auch immer wieder ins Fettnäpfchen! Würde mich sehr freuen mit testen zu dürfen. Ich bin zuverlässig und pünktlich, schreibe auch sehr gerne Berichte. Ich würde mich sehr freuen.

    • Calista
      Autor
      22. März 2015 / 18:51

      Hallo Stefanie,
      das Mittester-Gesuche befindet sich auf meiner Facebook-Seite, dort kannst du dich noch bis 20:45 Uhr bewerben :) lg

  10. 22. März 2015 / 18:51

    Huhu..

    Tolle Vorstellung. Hab es mir letztens auch angeschaut, weil mich das Gold irgendwie angezogen hat ^^. Aber ich hatte bis lang noch keine Probleme, Flecken aus meiner Wäsche zu bekommen. Interessant finde ich das Produkt trotzdem, den was nicht ist, kann ja noch werden..

    Liebe Grüße

  11. 23. März 2015 / 12:50

    Manchmal ist es aber auch wirklich zum Haare raufen. Ich finde es immer wieder furchtbar, wenn die Kids vom spielen reinkommen, und die hose steht vor Schlamm und Grasflecken. Werde die Goldversion mal testen. LG Romy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere