Fotobücher & mehr – mit Bildern von den schönsten Momenten

[Werbung] Die kostbarsten Augenblicke halten wir heutzutage lediglich mit dem Smartphone fest um sie anschließend via Social Media zu teilen. Dabei sind schöne Erinnerungen ein so wertvolles Paradies unserer Gedankenwelt, dass wir jederzeit erreichen können um uns darin auszuruhen. Kostbare Momente die in Wort und Bild Ausdruck verleihen und dabei so unglaublich kostbar erscheinen.

Den Großteil meiner Erinnerungen bewahre ich sicher in meinen Gedanken und im Herzen auf, doch nicht immer bleibt auch wirklich alles erhalten was einem einst Freude bereitet hat. Erinnerungen sind für mich demnach ein besonders wertvolles Gut. Sie lassen Sehnsüchte schwinden und zaubern an tristen Tagen ein Lächeln auf die Lippen. In der heutigen Zeit gibt es die unterschiedlichsten Möglichkeiten diesen Momenten neuen Raum zu gewähren. Mal abgesehen vom Word Wide Web stehen vor allem liebevoll gefertigte Fotoleinwände sowie Fotobücher hoch im Trend. Letzteres beispielsweise dient ideal als Geschenkidee beispielsweise an Geburtstagen oder Feierlichkeiten wie Weihnachten und Co.

Die digital gedruckten Fotobücher, deren massive Markteinführung in Deutschland 2007 erfolgte, stehen in Konkurrenz zu den herkömmlichen Fotoalben. Vor der Markteinführung dieser digital gedruckten Fotobücher bezog sich die Bezeichnung Fotobuch ganz allgemein auf ein gedrucktes Buch mit Bezug zur Fotografie, etwa Bildbände, Fachbücher über fotografische Gestaltungsfragen, Fachbücher über fotografische Apparaturen, fotohistorische Bücher oder Ähnliches.

 

Persönliche Fotobücher von smartphoto – so einfach gehts

Bevor wir mit der Gestaltung eines Fotobuchs starten können, müssen zunächst allerhand Fotos mit einer Digitalkamera aufgenommen oder eingescannt werden. Oft mit Hilfe eines Layoutprogrammes, welches meist kostenlos von der Webseite eines Anbieters heruntergeladen werden kann, werden die Aufnahmen anschließend in ein virtuelles Buch „geklebt“ und passend beschriftet.

smartphoto möchte vorab jedoch wissen, welche Größe sowie welches Cover interessant für uns ist. Kaum hat man sich für ein passendes Format entschieden, folgen ein paar wichtige Informationen bezüglich des Preises, der Seitenanzahl sowie passenden Zusatzoptionen.

Sobald ein passendes vorgefertigtes Design ausgewählt wurde (natürlich besteht auch die Möglichkeit eine eigene Kreation zu zaubern) können wir auch schon allerhand Bilder hochladen. Diese lassen sich im Anschluss an beliebige Stellen im Buch fixieren und mit passenden Texten sowie süßen Symbolen jeglicher Art verzieren.

Der Anbieter nimmt die normierten Bestelldaten entgegen, wandelt diese gegebenenfalls in druckfertige Daten um und produziert das persönliche Fotobuch des Kunden. Wegen der geringen Auflage wird dabei übrigens mit modernen Digitaldruckmaschinen gearbeitet. Die Qualität des Digitaldrucks reicht zwar nicht ganz an einen herkömmlichen Fotoabzug heran, wird aber stetig verbessert. Das Druckbild lässt sich allerdings mit der Qualität hochwertiger Bildbände aus dem Buchladen durchaus vergleichen.

Mittlerweile lassen sich Fotobücher äußerst variantenreich gestalten: Es werden verschiedene Formate, Einbände (Leder, Leinen, Hardcover, Softcover) und Bindungen, aber auch unterschiedliche Papiere angeboten. Als Bindeverfahren kommt meist eine Klebebindung,Fadenheftung oder Leporello-Bindung zum Einsatz.

 

smartphoto Fotobuch – Das Ergebnis

Wenige Tage nach Auftragserteilung wurde auch schon das fertig gedruckte Fotobuch zugesandt. Das Ergebnis hat mich dabei durchaus positiv gestimmt und ließ vergangene Augenblicke im Nu Revue passieren.

Ganz gleich wofür man sich letztendlich auch entscheiden mag, ein Fotobuch stellt eine optimale Alternative zu Social Media und Co dar. Zudem eignen sich Fotoprodukte dieser Art hervorragend als Geschenkidee und sind binnen kürzester Zeit fertig bestückt. Dabei weisen sie eine Vielzahl unterschiedlichster Formate und Varianten hervor, die allesamt Individualität versprechen.

Janine

*Dieser Beitrag könnte Werbung beinhalten. Die Produkte wurden mir kostenfrei und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

4 Kommentare

  1. 3. November 2017 / 23:41

    Eine richtig tolle Geschenkidee, wie ich finde. Gerade zu Weihnachten ist es schön, wenn man sich nochmal alle Erinnerungen in einem Buch anschauen kann.

    LG Steffi von stadtlandkoeln

  2. Ivonne
    4. November 2017 / 10:19

    Ich liebe Fotobücher. :-) Ich mag es sie selbst zu gestalten. Ob als Geschenk oder für uns selbst. Von beiden Kids haben wir Fotobücher von der Geburt ( auch mit Ultraschallbild ) bis jetzt. Von Urlauben mach ich auch gern Fotobücher. Zum 60. Geburtstag meiner Mutter, habe ich heimlich Fotos von Verwandten und Freunden eingesammelt und ihr ein Fotobuch gemacht. Es ist doch immer wieder schön in Erinnerungen zu schwelgen.

  3. 5. November 2017 / 11:17

    Eine tolle Idee und es ist schön zu sehen, dass auch in Zeiten der Digitalisierung solch schöne Dinge immer noch Bestand haben und sich großer Beliebtheit erfreuen. Ein Fotobuch ist in der Tat einfach was besonderes, das hält man in der Hand, es ist unvergänglich und das macht es so toll, wenn es um das Bewahren schöner und wichtiger Momente geht. Die smartphoto-Resultate können sich wirklich sehen lassen, sehr schön!

  4. J.Beau
    5. November 2017 / 11:21

    Fotobücher finde ich super als Geschenkidee. Ist echt was ganz tolles… LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere