Für wahre Siegertypen – Paco Rabanne Invictus

Werbung/ Noch vor Jahren stand ich selbst vor unzählig vielen Leuten die mit einem jubelnden Applaus auf mein eingeschüchtertes Lächeln reagierten und mir so für den Moment eine wahrlich beeindruckende Erinnerung hinterließen. Während ich „nur“ eine Platzierung auf dem Treppchen im Zuge des Deutschen Bürgerpreises ergattern konnte, werden Sportler hingegen regelmäßig mit Medaillen und Auszeichnungen überhäuft, die ihnen zudem eine wahre Heldenrolle verpassen.

Besonders Maskulinität und Stärke machen einen guten Sportler aus und wecken so die ideale Vorstellung des modernen Mannes. Ob Fußballer, Tennisprofi oder Athleten- sie werden heutzutage wie echte Helden gefeiert und ziehen die Damenwelt regelrecht magisch an. Möglich macht das aber auch der Duft eines jeden einzelnen, der dem Ehrgeiz und den Willen eine ganz eigene Note verleiht. Mit dem 2013 lancierten Paco Rabanne Invictus Parfum beispielsweise, wurde dem Ehrgeiz und der Sportlichkeit Tribut gezollt und ein Duft geschaffen, der voller Frische die Männlichkeit gekonnt in den Vordergrund hebt.

Zeitgleich wurde passend zum Duft auch ein neues Projekt geschaffen: der Paco Rabanne Invictus Award.

Hinter dem Paco Rabanne Invictus Award verbergen sich junge, athletische Männer die im Wettkampf gegeneinander antreten um anschließend einen hohen Geldbetrag gewinnen zu können. Letzteres dient einzig und alleine der Förderung eines persönlichen Sportprojektes, das dem Athleten am Herzen liegt. Auch in diesem Jahr fandder Wettkampf statt, indem der deutsche Kandidat Florian Bornschier (25 Jahre jung) unter anderem gegen Größen wie James (einen American-Footballer aus den USA) , Jonathan (mexikanischer Klippenspringer) oder aber einem libanesischen Kickboxer namens Ahmed, antreten musste. Der Gewinner des Paco Rabanne Invictus Preises wird im Übrigen neben der saftigen Spende in Höhe von 50.000 Euro auch das neue Gesicht des Paco Rabanne Invictus Kalenders des Folgejahres, der ebenso von dem beliebten Unternehmen produziert wird.

Neben der sportlichen Leistung, liegt dem Unternehmen aber auch der damit verbundene und neu geschaffene Duft am Herzen. Es handelt sich hierbei um ein frisches Eau de Toilette, dass leicht zu tragen ist und den Träger in eine faszinierende Aura hüllt. Er schafft somit eine magische Anziehung und bändigt binnen Sekunden die Sinne der Damen.

„..mit ihm wird jeder Mann zu einem Gott der Stadien, dem nichts und niemand widerstehen kann…“

SAM_3753

Der Paco Rabanne Invictus Flakon setzt ein Statement

Der Flakon des sinnlichen und erotisierendes Duftes lässt sofort auf einen Siegertypen schließen und schenkt dem Träger zudem das Gefühl, bereits vor der Anwendung die Nummer eins zu sein. Der Flakon wurde daher in Form einer Trophäe gefertigt und passt somit hervorragend in das heroische Gesamtkonzept des Paco Rabanne Invictus Duftes. Doch auch beim Logo und den Schriftzügen wurde stets darauf geachtet, dass man in Richtung Götter der Antike wedelt, weshalb auch der Farbton des Flakons in einem schlichten Grau gehalten wurde, der an die antiken Statuen sowie an das Metall für Sportauszeichnungen erinnern soll.

Die einmalige Kreation belebt binnen Sekunden jeden einzelnen Sinn und raubt mir als Frau desgleichen im Nu. Laut Hersteller sorgt vor allem die Kopfnote, bestehend aus frischen und zitrischen Nuancen von Grapefruitschalen und einem Marine-Akkord für diesen fesselnden Moment. Selbst auf Lorbeerblätter, die seither als Symbol für herausragenden Sieg und Erfolg stehen, wurde zurückgegriffen. Diese dominieren in der Herznote und werden von floralen Nuancen der sanften Jasmin umspielt. Wie die einzelnen Noten genau miteinander verbunden sind und was es mit den restlichen Duftkomponenten auf sich hat, kann ich euch an dieser Stelle allerdings nicht sagen. Daher vertraue ich auch in diesem Fall voll und ganz auf mein Näschen und nehme den Duft so wahr, wie er mir persönlich in den Sinnen erscheint.

SAM_3767

SAM_3768

Er fühlt sich an wie eine zärtliche Berührung deren Kontakt kein Ende kennt und den Mann auch nach Minuten noch immer sanft umgarnt. Der maskuline Duft offenbart ein wahrlich beeindruckendes Spektakel, dass sich bereits innerhalb weniger Sekunden vor meinen Augen abspielte. Die Sinne schwanden im Nu und zauberten mir schneller als gedacht ein zufriedenes Lächeln auf die Lippen. Mein Freund wirkt durch den Duft maskuliner und zieht magisch an. Eine Aura die ihn umhüllt und mich dabei stark an sich fesselt. Die einzigartige Komposition spricht ihre eigene Sprache, verfehlt dabei jedoch nur wenig Worte. Eine sagenhafte Frische die auf holzige, schwere Nuancen trifft und den modernen Mann harmonisch in sich vereint.

SAM_3772

Bereits vor 2 Tagen fand der letzte Wettbewerb statt. Ihr habt aber dennoch die Möglichkeit bis zum 1. Juli 2015 für euren Favoriten abzustimmen. Der Gewinner wird direkt danach bei einer großen Gala-Veranstaltung in Paris bekannt gegeben. Ich bin tatsächlich schon sehr gespannt, wie der Invictus Award ausgehen wird und habe selbstverständlich den laufenden Wettkampf verfolgt. Mehr Informationen dazu, findet ihr auf folgender Website: pacorabanne.com/invictus.

Wir finden für den Duft bedarf es kaum noch Worte, weshalb wir den heutigen Bericht mit einem kurzen Zitat beenden werden:

„Die ganze Kampagne und der Flakon sind einzigartig. Es dreht sich um Sport und darum, der Champion zu sein. Es ist einfach der Duft des Sieges.“ (Nick Youngquest, Testimonial zum Paco Rabanne Invictus Parfum)

Das Produkt wurde uns kostenfrei und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

12 Kommentare

  1. 29. Juni 2015 / 8:06

    Schöner Bericht! Würde echt gerne mal dran riechen!
    SIeht super interessant aus :)

    Ich wünsche dir einen wundervollen Tag <3
    Liebst, Sarah von Belle Mélange

  2. 29. Juni 2015 / 9:31

    Muss Sarah zustimmen, schöner Bericht!
    Kannte ich noch gar nicht.

    Liebe Grüße
    Julia

  3. 29. Juni 2015 / 11:11

    Die Optik von dem Fläschchen muss ich sagen spricht mich wirklich an. Und da mein Mann bald Geburtstag hat (und ich keine Idee bis jetzt hatte) werde ich wohl demnächst mal schnuppern gehen, ob mich das Parfum auch begeistert.

    Liebe Grüße
    Melissa

    • Calista
      Autor
      30. Juni 2015 / 7:55

      Hihi :) ja optisch ist das schon ne Hausmarke, echt sehr schick gestaltet :)

  4. 29. Juni 2015 / 19:54

    Ein sehr schöner Flakon, gefällt mir sehr gut, richtig schön dekorativ. LG Romy

  5. Maria
    30. Juni 2015 / 8:53

    Hallo Janine,
    der Duft hat aber eine schöne Hülle die du zudem sehr schön dargestellt hast.
    Mein Mann ist kein Freund von Düften und verzichtet darauf, was ich sehr schade finde. Gerade mit einem solchen Duft lebt es sich doch sicher leichter.
    Wie immer ein sehr schöner und informativer Bericht.

    Danke

    Maria

  6. 30. Juni 2015 / 12:32

    ich liebe es, wenn männer gut riechen :) schöner post,liebe grüße lena

  7. Nessa
    19. November 2015 / 11:09

    Mich spricht der Flacon total an und ich könnt heulen :D hab irgendwie das Gefühl, dass die Männer immer viel bessere Düfte haben als wir Frauen

    • Calista
      Autor
      19. November 2015 / 11:12

      Das Gefühl werde ich auch nicht los :D

      • Nessa
        19. November 2015 / 11:27

        Das is schlimm, da ich das alles meinem Freund kaufen muss um an ihm schnuppern zu können :D

  8. Sarbina D.
    20. November 2015 / 21:08

    Hmm….das wäre vllt. endlich ne Idee für ein Weihnachtsgeschenk für meinen Freund…nach fast 5 Jahren hat man eben fast alle inovativen ideen schon durch (wie Fotoalbum etc. :D)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere