Garnier Fructis Kraft Zuwachs – …für mich?

Werbung/ Würde man mich fragen, was ich besonders gerne an mir habe, würde neben meinen wunderschönen blauen Augen auch meine einst noch strohige Birne zur Sprache kommen, die zwar nicht immer Freude in mein Herzchen brachte aber dennoch wertvoller denn je erscheint. Gerade im Punkto Haare bin ich doch sehr eigen und nur schwer von meiner Meinung abzubringen. So färbte ich mir bereits in jungen Jahren die Pracht Wasserstoffblond und hielt auch zu krassen Farbtönen wie pink und lila nur selten Abstand.

Heute hingegen gehe ich alles viel lockerer an und greife bewusst auf Farben zurück, die mein Haar optisch aufwerten und meine Wenigkeit zudem etwas Erwachsener und ja, auch ein bisschen unscheinbarer machen. So stolziere ich aktuell beispielsweise mit einem wundervollem Hongiblond und aufgehellten Spitzen durch den Alltag, während noch vor Wochen alles einem Bündel Stroh ähnelte. Das mein Haar sehr unter diesen Farbentscheidungen gelitten haben muss, bewies im vergangenen Monat der Gang zum Friseur. Der Tatort wurde binnen Sekunden von seiner Leiche erlöst, ein Täter auch schnell gefunden. Mit einer neuen, verdammt kurzen aber netten Frisur konnte ich letztendlich den Zeugenstand verlassen und nun einen weiteren Versuch wagen, mich fehlerfrei durch den Alltag zu schlagen. Helfen soll mir dabei Garniers Neuzugang: Das neue Fructis Komplettprogramm Kraft Zuwachs bestehend aus Shampoo, Spülung, Kur und Serum. Es kräftigt nicht nur schwächer werdendes Haar sondern revitalisiert es zugleich.

Gerade wenn das Haar kraftlos und geschwächt erscheint und zudem immer öfter abbricht, wird es Zeit sich auf die Anzeichen zu konzentrieren und dementsprechend das geschädigte Haar zu pflegen.

Auch wenn man es oftmals nicht wahrhaben möchte, aber kraftvolles und vor allem gesundes Haar steht wohl für die meisten von uns ganz oben auf der Wunschliste. Doch im Alltag bleibt immer sehr wenig Zeit für sogenannte Pflege- Marathons und aufwändige Anwendungen um das Haar zu stärken.

In den vergangenen Wochen habe ich mir daher erlaubt etwas intensiver auf das Thema einzugehen und mich bewusster auf meine Haare zu konzentrieren, die viel zu oft einstecken mussten und kaum eine Chance wahrnehmen konnten, sich endlich in voller Pracht zu zeigen. Zurückgegriffen habe ich während dieser Zeit auf die neu entwickelte Serie „Fructis Kraft Zuwachs“ die meine herkömmliche Pflege (ebenfalls von Garnier) den Prachtauffüller ablöste.


 

Kraft Zuwachs Shampoo & Spülung 

Sowohl Shampoo als auch Spülung und Kur wurden mit einer speziellen Formel bestückt, die aus Ceramid und Aktiv-Frucht-Konzentrat besteht und dafür sorgen soll, dass das Haar Kraft und Substanz aufbaut. Ceramide sind im Übrigen Fette, auch Lipide genannt, die als Kittsubstanz die Schuppenschicht der Haare stärken. In Shampoos und Spülungen können sie brüchige Stellen im Haar reparieren. Dieses starke Molekül ersetzt verlorene Lipide in geschwächtem Haar und ergibt gepaart mit dem kräftigendem Aktiv-Frucht-Konzentrat die perfekte Mischung für mehr Haarpower. Das Unternehmen verspricht zudem eine von außen sichtbar verbesserte Qualität der Haarfasern.

 

SAM_4140


 

Kraft Zuwachs Kräftigende Creme-Kur & Aktivierendes Serum

Star der Serie ist jedoch das revitalisierende Serum, dass mit Stemoxydinen die Haarwurzel für einen natürlichen Haarerneuerungsprozess stimuliert – wissenschaftlich erwiesen und ganz ohne Parabene. Der Wirkstoff Stemoxydine ahmt das Umfeld von Stammzellen im Haarfollikel nach um dadurch stagnierendes Haarwachstum zu fördern. Im Serum enthalten sind im Übrigen gerade mal 5% Stemoxydine, die dafür sorgen sollen, dass man bereits nach 90 Tagen Anwendung ein Ergebnis wahrnehmen kann.

SAM_4147


 

An sich ist die neue Serie ganz interessant und verzaubert vor allem durch den wahrlich beeindruckenden und wohlriechenden Duft, der sehr fruchtig und frisch erscheint. Vollendet wird dieser durch eine cremige Konsistenz, die vor allem bei der Haarkur deutlich sichtbar wird.

In den vergangenen Wochen wurde meine herkömmliche Haar-Pflege komplett durch die neue Kraft Zuwachs Serie ausgetauscht. Bis dato wanderte ich verzweifelt durch den Alltag und verbarg meine Wenigkeit immer hinter platten, glanzlosen und faden Strohresten, die von meinem Selbstbewusstsein nicht gerade mit Applaus empfangen wurden. Nachdem die Haare abgeschnitten wurden, sollte es auch an Volumen und Kraft nicht mehr mangeln. Da mein Haar schnell fettend ist und sich von äußeren Einflüssen gerne mal einschüchtern lässt, habe ich in den vergangenen Wochen mehrmals wöchentlich die Serie angewandt. Auf Shampoo als auch Spülung griff ich alle zwei Tage zurück, pausierte hin und wieder jedoch mit der Spülung und gab der Kur eine Chance sich zu beweisen. Besonders auffallend war hierbei der wundervolle Duft, der auch nach dem Haarwaschvorgang noch immer leicht präsent war und die Wäsche zu einem tollen Erlebnis macht.

Sowohl Shampoo als auch Spülung und Kur konnten mein Herz glücklich stimmen und mit einem sehenswerten Ergebnis glänzen. Die Haare wirkten kräftiger und widerspenstiger. Zudem fühlte sich die Pracht voller an. Auch fettete der Ansatz nicht mehr ganz so schnell nach, weshalb ich auch an heißen Tagen mit einem Lächeln auf den Lippen stolz meinen Alltag meistern konnte. Einzig der Verschluss machte mir während dem Haarwaschvorgang schwer zu schaffen, da er sich nur ungern von seiner Flasche löste und mir so immer wieder ein lautes Grummeln entlockte.

Besonders überrascht hat mich jedoch etwas ganz anderes: Ich weiß nicht wie es euch geht, aber meine Kopfhaut wehrt sich manchmal gegen Shampoo und Co. Ein Zeichen das ich leider viel zu spät wahrnehme und daher oftmals mit den schmerzhafte Folgen verbüßen muss. Es juckt, schmerzt und fängt so manches mal auch an zu bluten. Die Kopfhaut ist gereizt und wehrt sich in vollen Zügen. Grund genug für mich die Serie zu wechseln und auf etwas sanfteres zurückzugreifen. In diesem Fall jedoch fing es weder an zu jucken, noch zu brennen. Meine Kopfhaut schien mit dem Produkt zufrieden zu sein. Ein gutes Zeichen?!

Mehr Power für mein Haar!

Während Shampoo, Spülung und Kur längst nicht mehr aus meinem Alltag wegzudenken sind, konnte Sympathie dem „Star“ der Serie gegenüber bis dato nicht aufgebracht werden. Das Serum soll nach 90 Tagen seine Wirkung offenbaren und währenddessen den natürlichen Haarerneuerungsprozess stimulieren. Bereits nach der ersten Anwendung, die dank Dosiermarkierung auf der Flasche kinderleicht war, fing meine Kopfhaut an zu jucken. Trotz dieses unangenehmen Juckreizes, habe ich das Serum noch ein paar mal aufgetragen um sicher zu gehen, dass auch wirklich das Serum diesen Reiz verursacht. Und siehe da, irgendwas an diesem Produkt scheint keinen gefallen an mir zu finden. Meine Kopfhaut sagt klar und deutlich nein dazu, weshalb ich ihrem Wunsch nachgegangen bin und die Behandlung mit dem Serum bereits nach wenigen Anwendungen abbrach.

Ob das Serum sein Versprechen hält und eine Empfehlung ausgesprochen werden kann, steht in den Sternen. Allerdings wird mit großer Wahrscheinlichkeit so mancher Blogger unter uns seine Erfahrungen nach dem Langzeittest mit uns teilen. Ich bin auf jeden Fall sehr auf die Ergebnisse gespannt.

SAM_4165

Im Großen und Ganzen bin ich sehr zufrieden mit der Serie. Sowohl der Duft als auch die Wirkung sprechen mich an und lösen so den Prachtauffüller von Garnier ab. Bis dato schien letzteres mein absoluter Favorit zu sein, doch die Kraft Zuwachs Serie gefiel mir doch irgendwie besser. Zwar fehlt es noch immer an Glanz im Haar, doch die Freude im Herzen strahlt eh mehr aus, als eine Pflegeserie es je tun kann.

Habt ihr die Garnier Kraft Zuwachs Serie schon kennengelernt? Wenn ja, wie ist euer Eindruck dazu?

Janine

Die Produkte wurden mir kostenfrei und bedingungslos von der Garnier Blogger Academy zur Verfügung gestellt.

13 Kommentare

  1. 20. Juli 2015 / 9:52

    Ich selbst verstehe dich nur zu gut. Mein Kopf ist auch voll mit Naturkrause und früher probierte ich jegliche Produkte aus.
    Inzwischen habe ich auch genau gefunden, womit ich mich wohlfühle und mache selten Experimente. Trotzdem ist es gut zu wissen, dass Garnier diese Produkte hat.
    Liebe Grüße,
    Célina

  2. 20. Juli 2015 / 11:24

    Ich liebe Garnier Produkte. Die riechen einfach toll und mein Bad ist voll. Die neue Serie muß ich mir holen und ausprobieren. Wäre ja ideal für mein Haartyp. Danke für deinen tollen Bericht.
    Liebe Grüße Sophie aus Feldafing

  3. 20. Juli 2015 / 13:30

    du bist eine von sehr wenigen die die produkte für gut empfunden hat, aber ich bin der meinung, dass es auch immer vom haar-kopfhaut-typ abhängt und die ergebnisse unterschiedlich ausfallen.
    für mich fällt garnier auf grund der inhaltsstoffe generell raus.
    liebe montagsgruesse!

    • Calista
      Autor
      21. Juli 2015 / 9:20

      Hihi das ist mir auch aufgefallen, dass die Begeisterung sich sehr in Grenzen hält :D aber ich war damals auch schon total vom Prachtauffüller begeistert, den die meisten als mies betitelt haben :D

      Bin das schon irgendwie gewohnt..hab aber auch eine komische Strohbirne :)

  4. Lisa
    21. Juli 2015 / 11:06

    Wow, das ist wirklich ein toller Beitrag! Die Bilder gefallen mir besonders gut!

    Bei mir läuft aktuell ein Gewinnspiel, bei dem du einen Concealer von Catrice gewinnen kannst, der noch nicht im Soriment ist, vielleicht möchtest du ja mit machen?
    http://funkemariechens.blogspot.de/
    Liebe Grüße,
    Lisa

  5. Lisa
    21. Juli 2015 / 11:07

    Wow, das ist wirklich ein toller Beitrag! Die Bilder gefallen mir besonders gut, schön bearbeitet und schönes Review.

    Bei mir läuft aktuell ein Gewinnspiel, bei dem du einen Concealer von Catrice gewinnen kannst, der noch nicht im Soriment ist, vielleicht möchtest du ja mit machen?
    http://funkemariechens.blogspot.de/
    Liebe Grüße,
    Lisa

  6. 21. Juli 2015 / 11:34

    Wow das ist wirklich eine tolle Review! ich bin mit meinem Shampoo jedoch zufrieden :) Grüße, Naomi

  7. 21. Juli 2015 / 15:47

    Hi Janine, ich habe mich vor ein paar Jahren auf Kerastase eingefahren und bin damit vollkommen zufrieden. Ich wechsele immer zwischen 2-3 Shampoos und lasse mich als 6-8 Wochen vom Friseur verwöhnen ;) Ob ich damit richtig fahre weiss ich nicht, dein Bericht hört sich auf jeden Fall vielversprechend an. LG Tanja

  8. 21. Juli 2015 / 23:29

    Shampoo und Kur fand ich noch einigermaßen ok, aber dass man das Serum 90 Tage testen muss um ein Ergebnis festzustellen finde ich dann nicht gut – dazu bräuchte man immerhin ca. 6-7 Flaschen zu je ca. 8 Euro…
    LG

    • Calista
      Autor
      22. Juli 2015 / 7:10

      Das Serum habe ich sofort ausgeschlossen und nicht weiter beachtet….aber hast recht, um eine Wirkung von zu sehen bedarf es tatsächlich allerhand Flaschen. Die liebe Nina von Testbiene versucht das jetzt mal. Bin schon gespannt wie ihr Fazit nach den 90 Tagen ist :)

  9. 24. Juli 2015 / 2:01

    Garnier hat es mit den Düften einfach drauf. Irgendwie riecht von denen alles gut. :D
    Du weißt ja, ich liebe die Schanden löscher Serie und würde sie nie wieder hergeben.

    Wenn es Dir noch an Glanz fehlt kann ich dir nur ein Haaröl empfehlen, kann Dir gerne ein Bild von meinem zeigen wenn Du mich nochmal in FB dran erinnerst, aber nicht an den Ansatz kommen lassen, sonst sieht es direkt wieder fettig aus.
    Das der Ansatz schnell fettend aussieht habe ich ganz schlimm wenn mein Ansatz wieder bereit ist sich färben zu lassen. :(
    Von der Kraft Zuwachs Serie findet ich die Farbe der Flaschen super passend für den Sommer. :)

    • Calista
      Autor
      24. Juli 2015 / 7:14

      Haaröl klingt gut, ich benutze aktuell jedoch noch die BB Cream von EIMI für die Spitzen etc….funktioniert ganz gut. Aber es nervt so dermaßen, dass das Haar macht was es will. Stylen ist fast unmöglich, ….doofe blonde Strohbirne :D

  10. Änna-Felicitas
    7. November 2015 / 16:14

    Noch nicht, aber nach deinem Beitrag dazu, werde ich sie ausprobieren :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.