GATINEAU Melatogenine Youth Activating Beauty Serum (Teil II)

Werbung/ In wenigen Tagen ist es auch schon wieder soweit, meine Wenigkeit wird ein Jahr älter und darf sich so langsam mit dem Gedanken anfreunden, dass die Zeiten jugendlicher Schönheit dem Ende geweiht sind. In den meisten Studien wird tatsächlich das 25. Lebensjahr als Beginn der Hautalterung angesehen. Neben der Bildung von Falten kommt es in dieser Zeit auch zu sichtbaren Linien und dem Verlust der Elastizität und Spannkraft – die Haut offenbart somit ihr wahres Ich. *zwinker*

Zurückzuführen ist das auch auf die Lebensweise. Gerade Faktoren wie Hitze und Kälte, aber auch Stress und eine ungesunde Ernährung sowie der regelmäßige Konsum von Alkohol und Nikotin kann die natürliche Alterung unserer Haut beschleunigen. Die Folgen davon sind oftmals schneller als gedacht wahrzunehmen und rauben einem im Nu allerhand Selbstbewusstsein.

Ob wir wollen oder nicht, wir werden älter.

Unzählig viele Unternehmen bieten daher allerhand Produkte an, die dem Hautalterungsprozess vorbeugen oder bereits sichtbare Fältchen mindern sollen. Eines davon ist das französische Unternehmen GATINEAU das mit allerhand Produkten die Herzen der QVC-Zuschauer glücklich und zufrieden stimmt.

Das Unternehmen zählt zu den führenden französischen Kosmetikmarken und bietet Skincare mit besonderen Wirkstoffen an, die im hauseigenen Labor entwickelt und nur für die GATINEAU Produkte angewandt werden. Bereits 1937 eröffnete Jeanne Gatineau das erste GATINEAU Kosmetik Institut in Paris, seither arbeitete sie mit zahlreichen Ärzten und Dermatologen zusammen und führt auch heute noch einige der dort entstandenen Produkte im Sortiment. Weil jede Frau einzigartig ist, hält auch das Unternehmen GATINEAU individuell abgestimmte, effiziente Lösungen bereit, bei denen sich exquisites Pflegevergnügen und höchste Wirksamkeit perfekt die Waage halten.

Vor einigen Monaten, genauer gesagt im Mai diesen Jahres, zog eines der Produkte bei mir ein und bereicherte binnen kürzester Zeit den Alltag meiner tapferen Mittesterin. Da ich mich zu diesem Zeitpunkt noch „zu jung“ dafür gefühlt habe, wurde kurzerhand auf eine Alternative zurückgegriffen und das Herz einer Freundin glücklich gestimmt.

Es handelt sich hierbei um ein regenerierendes Tages- und Nachtserum, welches mit allerhand Antioxidantien und Probiotika vollgepackt wurde um die Haut vor schädlichen Umwelteinflüssen zu schützen. Möglich macht das ein sogenannter Schutzschild, der dem Hautalterungsprozess entgegen wirkt und die natürliche Ausstrahlung der Haut auch wieder anregt. Quasi ein universelles Serum, dass wie eine lebensverlängernde Formel wirkt, die Gesichtszüge strafft und nahenden Falten und Linien entgegen wirkt. Doch das war noch längst nicht alles, das Tages- und Nachtserum schenkt der Haut auch eine ganz neue Struktur die nicht nur glatter und straffer sondern zugleich auch strahlend schöner damit wird.

SAM_4088

Das GATINEAU Melatogenine AOX Probiotics Serum beinhaltet süße 30 ml die sage und schreibe 77,00 Euro kosten. (100 ml entspricht 256,67 Euro) Angewandt wird es morgens und abends auf die gereinigte Gesichtshaut und den Halsbereich. Anschließend greift man problemlos auf seine herkömmliche Tages- beziehungsweise Nachtcreme zurück. Das Serum entfaltet nun seine unendliche Wirkkraft, die auf einer völlig neuartigen Kombination zweier synergistischer Technologien beruht:

  • Melatogenine, einem exklusiven Molekül, das die Jugendlichkeit der Zellen verlängert
  • AOX Probiotics, eine neuartige Verbindung aus Antioxidantien und Probiotika, die für ein regenerierendes Erscheinungsbild sorgt.

Die Haut wird dadurch von innen heraus verjüngt und erlangt wieder ihr jugendliches Aussehen und das alles ganz ohne Parabene und Silikone!

SAM_4090

Mit einem Preis von 77,00 Euro für gerade mal 30 ml ist das Tages- und Nachtserum definitiv keine „kostengünstige“ Anschaffung-  dennoch schwer gefragt.

Dank des angebrachten Pumpspenders konnte der Inhalt kinderleicht dosiert werden und ermöglichte so eine sparsame Anwendung. Letzteres fiel vor allem meiner Wenigkeit auf, die sofort wahrnehmen konnte, das der Inhalt sich nur minimal verringert hatte. Eine gelungene Dosieralternative, die viel zu selten bei Pflegeprodukten angewandt wird.

Zu den Inhaltsstoffen lässt sich an dieser Stelle nicht viel sagen. Ich verstehe nicht wirklich viel von und möchte mein Wissen diesbezüglich nicht an offenbarten Worten aus dem Internet nehmen, die oftmals zwar wertvoll erscheinen mögen jedoch nicht immer eine wahre Sprache sprechen. Das Tages- und Nachtserum beinhaltet weitgehend keinerlei negative Inhaltsstoffe, einzig auf Paraffine ( Hydrogenated Polyisobutene) und Ci 19140 (Farbstoff) hätte man verzichten können. Desweiteren kann laut Greenpeace Palmöl enthalten sein.

Doch genug Worte verloren, wie wirkt das Produkt nun nach monatelanger Anwendung?

Ja, es gibt einen sichtbaren Erfolg. Besonders die Augenpartien zeigen deutlich, dass die tägliche Dosis Pflege der Haut keineswegs geschadet und sie mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt hat. Die sehr flüssige Konsistenz erscheint in einem sanften Nude-Ton der sofort in die Haut eingedrungen ist und einen leichten, sehr angenehmen und frischen Duft hinterließ. Die ungeliebten Fältchen und Linien um die Augenpartie schwanden zwar nicht wie von Zauberhand, machten aber nach dem Langzeittest einen deutlich besseren Eindruck und wirkten nicht mehr ganz so „alt“ und „verrunzelt„.

Einzig das sehr klebrige Gefühl auf der Haut, direkt nach der Anwendung, wurde als störend empfunden, zog aber schneller als gedacht ein und hinterließ ein zartes und gepflegtes Hautbild. Die einzelnen Partien wirkten frischer und erholter…jedoch sind trotz täglicher Anwendung noch immer Fältchen und Linien wahrzunehmen.

Auch wenn das Serum keine Wunder bewirken konnte, hat es doch das Herz eines Menschen glücklich und zufrieden gestimmt. Das Selbstbewusstsein meiner Mittesterin stieg enorm an und zauberte ihr im Nu ein bezauberndes Lächeln auf die Lippen. Mit den Fältchen hat sie sich mittlerweile angefreundet auch wenn die Hautalterung noch lange nicht abgeschlossen ist.

Am Ende ist nur entscheidend, wie wir uns selber fühlen. Egal ob mit Fältchen, Linien oder sonstigen sichtbaren Alterungen…im Herzen sind wir alle gleich und jeder auf seine Art wunderschön.

Janine

Das Produkt wurde mir kostenfrei und bedingungslos zur Verfügung gestellt. 

NACHTRAG: Auf Wunsch meiner Mittesterin beinhaltet der Bericht keinerlei Bilder die sie während, vor und nach der Anwendung zeigen. Ich respektiere ihre Entscheidung und habe mich daher bewusst auf Produktbilder beschränkt.

7 Kommentare

  1. 8. Juli 2015 / 14:36

    lustig, dass der letzte artikel, den ich vor deinem gelesen habe, sich damit befasst hat, welche kosmetik- bzw pflegeprodukte man so alles weglassen kann, weil sie mehr schaden als nutzen, und dass man viele produkte einfach durch hochwertige öle ersetzen kann. da ist meiner meinung nach auch bestimmt was dran, andererseits gibt es dann immer mehr der high tech-kosmetik, wie du sie hier beschreibst, die irgendwie ja auch irgendwie ihre daseinsberechtigung haben. sonst gäbe es ja niemanden, der sie empfehlen würde. ich habe als letztes ein serum von clinique ausprobiert, war allerdings nicht wahnsinnig von der wirkung beeindruckt. trotz des stolzen preises spricht mich das von dir vorgestellte serum aber irgendwie echt an…
    alles liebe!

    • Calista
      Autor
      8. Juli 2015 / 14:38

      Hihi :D klasse Zufall,lach.
      Ich weiß ehrlich gesagt nicht…ich benutze selbst so wenig…im Gesicht zum Großteil nur Moorprodukte oder irgendwas Schlammiges, frage mich aber auch immer wieder ob es das überhaupt braucht. So manches ist mit Sicherheit eher als unbrauchbar einzustufen :D

      Aber in dem Fall denke ich auch immer, es muss jeder selbst wissen worauf er zurückgreift :)
      hihihi^^

      lg und danke für deinen netten Komi :)

  2. 8. Juli 2015 / 16:41

    Finde deinen einen Spruch am Ende super gut :)

  3. 8. Juli 2015 / 16:57

    Ich finde deinen bericht wirklich sehr gut geschrieben.
    Allerdings weiß ich nicht wirklich, was ich von den Produkten halten soll.
    Da mir mein Biologielehrer, in der Hinsicht Dinge erklärt hat. Was die Moleküle in Verbindung mit der Haut bewirkt. Aber wenn es trotzdem hilft, ist das gut.
    Liebst Michelle von beautifulfairy

    • Calista
      Autor
      8. Juli 2015 / 17:05

      Hallo Michelle,
      ich kenne mich mit den Inhaltsstoffen leider absolut nicht aus und kann daher nur schwer was zu sagen. Meine Mittesterin war jedoch vom Ergebnis überzeugt weshalb ich es mir natürlich nicht nahm, ihre Meinung zu kundzutun :) ob man das Produkt am Ende selbst anwenden würde oder nicht, bleibt dann ja jedem selbst überlassen :)

      lg janine

  4. 8. Juli 2015 / 17:09

    Vielleicht bin ich da auch eine Ausnahme, aber ich fühle mich immer richtig gut, wenn ich auch mal hochwertige bzw. teure Produkte verwende. Das hat irgendwie so was exklusives finde ich :-D
    Natürlich sollte die Wirkung dem Preis entsprechen, aber das ist ja leider nicht immer der Fall.

  5. Maria
    10. Juli 2015 / 8:38

    Hochwertige Kosmetik habe ich auch über, aber nutze sie kaum. Bin zu geizig manchmal.
    Ein sehr schöner Bericht, haben schon Sehnsüchtig auf das Ergebnis gewartet.

    Lg und ein schönes Wochenende,
    Marie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere