Gaumenfreuden zur Weihnachtszeit Teil I

Werbung/ Mhmm..zart schmelzende Schokolade die binnen Sekunden auf der Zunge verläuft und Glückshormone durch Körper und Geist jagt. Ein fruchtiges Gelee, brauner Lebkuchen sowie ein Hauch Marzipan vollenden den mehrschichtigen Würfel. Es ist endlich wieder Zeit mit offenen Sinnen durch die Märkte zu schlendern. Unzählig viele Düfte berauschen die Sinne binnen Sekunden und sorgen für ein Geschmackserlebnis, dass man nur zu dieser Jahreszeit voll wahrnimmt. Weihnachten nagt bereits an meinen Türen und Fenstern und wartet regelrecht darauf, dass ich ihm Zutritt gewähre. Ein Fest das meinem Herzen nicht nur Freude bereitet sondern auch enorm viel Kummer hinterlässt. Doch kleine Köstlichkeiten, die bereits seit Wochen die Märkte bereichern, erleichtern mir diese Zeit um einiges. Auch wenn der Blick auf die Waage eine andere Sprache spricht.

SAM_1011 SAM_1014

Dominosteine z.B sind zwar das ganze Jahr erhältlich, gehören aber dennoch zu den herbst- und winterlichen Saisonwaren und zum Weihnachtsgebäck. Wusstet ihr eigentlich, dass diese „Notpraline“ vom Dresdner Chocolatier Herbert Wendler 1936 erfunden wurde? Da sie billiger war als die übrigen Produkte seiner Pralinenmanufaktur, sollte die Schichtpraline eine breitere Käuferschicht ansprechen. Weshalb der Dominosteine in Zeiten der Lebensmittelknappheit während des Zweiten Weltkrieges als „Notpraline“ populär wurde.

Nicht ganz so alt, aber dennoch ganz weit vorne auf dem Markt ist das Spezialitäten Haus G. Schulteis das feinste Confiserie-Waren und Delikatessen in die ganze Welt verschickt. Auf Facebook, Instagramm und Pinterest habe ich euch bereits heiß darauf gemacht, heute ist es endlich soweit und ich beginne damit die wundervollen Köstlichkeiten des Unternehmens, dass in diesem Jahr sein 30 jähriges Jubiläum feiert, vorzustellen. Die Dominosteine haben meinem Gaumen mittlerweile allerhand Freude bereitet und mich in eine Welt schweifen lassen, die einem Traum ähnelt. Unzählig viele Glückshormone durchforsteten jeden Zentimeter meines Körpers und zauberten mir binnen Sekunden ein zufriedenes Lächeln auf die Lippen. Ein Geschmack der seit ich denken kann zur Weihnachtszeit ganz klar dazu gehört!

Neben dieser „Notpraline“ bietet das Spezi-Haus aber noch einige Produkte mehr. Alles was das Herz begehrt: ob feine Aachener Printen und Nürnberger Lebkuchen, Zimtsterne, Spekulatius, Gebäckspezialitäten, Marzipan, Stollen, Baumkuchen, Torten, Kuchen, belgische Pralinen, Honigspezialitäten , Salzgebäck, Liköre sowie herzhafte Delikatessen- hier ist garantiert für jeden Gaumen das richtige Produkt dabei. Alle Köstlichkeiten präsentieren sich ganz nebenbei bemerkt in einer schönen Truhe, Dose oder Geschenkverpackung und werden auf Wunsch mit einer persönlichen Widmung versendet.

Nicht nur die Dominosteine fanden in meiner Familie sofort anklang, auch ein zweites Produkt, das in meiner Welt den Stempel „Weihnachtsköstlichkeit“ aufgedrückt bekommen hat, begeisterte binnen Sekunden. „Schokocrossies“. Wer hat sie nicht schon am heimischen Herd gezaubert, die guten alten Schokocrossies. Es handelt sich hierbei um ein industriell hergestelltes Konfekt aus mit Schokolade überzogenen Cornflakes und Mandeln. Sie wurden irgendwann 1968 circa von Rowntree Macintosh in unser Land eingeführt und begeistern seitdem ein Millionenpublikum. Auch das Spezi-Haus hat es sich nicht nehmen lassen und eigene Interpretation dieser Gaumenfreude gezaubert. Mein Liebster konnte nur schwer die Finger von lassen. Binnen kürzester Zeit verschwanden die kleinen Köstlichkeiten und stimmten ihn und sein Gemüt verdammt glücklich.

SAM_0999 SAM_1007

Mhhmmm… bei diesem Anblick werde selbst ich schwach. Lecker!

Das es sich hierbei um feinste Delikatessen handelt war uns bewusst, dass es sich hierbei aber auch um kleine Gaumenfreuden handelt die innerhalb kürzester Zeit so enorm viel Freude bereiten…das wäre uns garantiert nicht in den Sinn gekommen. Die Qualität schmeckt man an jeder Mandel heraus. Ist es die zart schmelzende Vollmilchschokolade die den Dominostein umhüllt, das fruchtige Gelee das sich mit dem Marzipan zu einer Köstlichkeit vereint…oder der kleine „Schokocrossie“ der mit einem Haps im Mund landet und dabei Glückshormone ausstößt, die ein halbes Leben halten würden? Wir wissen es nicht. Was wir jedoch bereits jetzt schon sagen können: es schmeckt einfach verdammt lecker!

Für den Moment sind die Bäuchlein gut gefüllt, doch ein Blick auf die Spezialitäten-Truhe verrät, wir haben noch ein bisschen was vor uns. *zwinker* Mit einem dicken Lächeln im Gesicht freue ich mich auf den nächsten Griff in das Schmuckstück und möchte euch auch beim nächsten mal, wieder von meinem Erlebnis berichten.

SAM_0734

Calista

#SpeziHaus #30Jahre
Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

7 Kommentare

  1. 21. Oktober 2014 / 10:05

    Ein ganz zauberhafter Bericht! :)
    Und wirklich interessant die Geschichte der Dominosteine, das wusste ich alles noch gar nicht. Köstlich sehen die Leckereien aus, da bekomme ich Lust zu naschen. :D

    Ich freu mich schon auf weitere Berichte über die anderen Köstlichkeiten aus dieser schönen Truhe. :)

  2. 21. Oktober 2014 / 10:53

    Ohhh nein, da bekomme ich eben total Hunger auf Schokolade!
    Schokocrossies habe ich leider noch nie selbst gemacht, aber ich glaube, dass werde ich in der nächsten Zeit auf jeden Fall mal in Angriff nehmen. Vor allem weil es ja wirklich leicht gemacht ist.
    Liebste Grüße & noch viel Freude mit deiner Schokolade!
    Lena

    • Calista
      Autor
      21. Oktober 2014 / 11:40

      noch nie selbst gemacht? herje, dann wird es aber Zeit hihi :)

  3. 21. Oktober 2014 / 12:54

    Oh man, das sieht so lecker aus.. Bekomm ich direkt wieder Sinn auf etwas süßes :D

  4. Cati
    21. Oktober 2014 / 13:55

    Das sieht echt mega aus und dabei sind es noch 2 Monate bis Weihnachten :) sehr schön geschrieben

  5. 22. Oktober 2014 / 23:52

    Ich LIEBE Dominosteine aber Vollmilch ist ein Muss , weiße Schoki geht auch noch.
    Woah , choco crossis *.* super eeinfach zum nachmachen wenn man gerade Sonntag hat und nichts kaufen kann. Video gibt es ja bei YT von mir.
    Ich liebe die Weihnachtszeit. <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere