Geschichtenkalender 2017 „Von Füchsen, Listen und Sommerhäusern“

Werbung/So langsam neigt sich das Jahr dem Ende zu und lässt uns demnach nochmal auf die vergangenen Tage zurückblicken, die definitiv nicht immer einfach waren aber dennoch wertvoller denn je erscheinen. 2016 war für mich das Jahr der Veränderungen. Ich habe mich für einen Umzug fernab von Familie und Freunde entschieden, war wieder in einer Klinik um meiner Krankheit den Kampf anzusagen und habe mich zeitgleich näher kennen und auch endlich lieben gelernt. 

Doch auch im kommenden Jahr habe ich allerhand Pläne, die natürlich umgesetzt werden wollen. Um weder Termine noch Gedanken und Ideen diesbezüglich zu verpassen, greife ich bereits jetzt schon auf praktische Helferchen in Form von Kalendern zurück, die mich dabei unterstützen sollen. Das Bewusstsein für jahreszeitlich und astronomisch sich wiederholende Ereignisse, für entsprechende Zyklen seiner Umwelt, dürfte der Mensch im Übrigen schon sehr früh gehabt haben. Dazu gehört beispielsweise der Wechsel von Tag und Nacht sowie die Mondphasen. Auch jahreszeitlich bedingte Klimaschwankungen spielten in der Landwirtschaft der meisten Weltregionen eine bedeutende Rolle und konnten demnach vom Menschen in der Altsteinzeit wahrgenommen werden.

In der heutigen Zeit greift man weltweit auf einen sogenannten gregorianischen Kalender zurück, der Ende des 16. Jahrhunderts entstand und im Laufe der Zeit den julianischen als auch zahlreiche andere Kalender ablöste. Das Wesen dieser Kalenderform bestand darin, dass das Zählschema verallgemeinert und damit zukunftfest gemacht wurde. Seither ist der Jahresweiser (eine veraltete Bezeichnung für den Kalender) nicht mehr aus unserem Alltag wegzudenken und in den unterschiedlichsten Varianten zu erwerben – gedruckt, bebildert oder elektronisch.

 

Geschichtenkalender 2017 „Von Füchsen, Listen und Sommerhäusern“

 

Besonders schön und demnach ein echt feiner Geschenketipp stellt der Designkalender „Von Füchsen, Listen und Sommerhäusern“ dar, der in einer limitierten Auflage von 250 erschien. Gefüllt ist der Kalender mit kurzer Prosa und bezaubernden Illustrationen, die wie alle guten Dinge, auf zwei Seiten vorzufinden sind. Demnach kann man ihn drehen und wenden, wie man mag. Dank seines schlanken Hochformats findet der mit Hand und Herz gemachte Jahreskalender im schicken Aquarell-Stil in jedem Zimmer ein schönes Plätzchen.

 

Die Idee dahinter gebührt übrigens Antje Lampe (Text) und Nina Tschirner (Illustration), die mit viel Liebe zum Detail ein wahrlich bezauberndes Werk gezaubert haben. Auf 14 Blättern zum Wenden haben sie ein schönes Geschenk geschaffen, dass unterm Weihnachtsbaum definitiv nicht fehlen darf und mittlerweile natürlich auch einen Platz in meinen heimischen vier Wänden eingenommen hat. Der Kalender wird mich demnach 2017 durch den Alltag begleiten und mit Geschichten und Illustrationen verzaubern.

Käuflich zu erwerben ist der Designkalender „Von Füchsen, Listen und Sommerhäusern“ für 19,99 Euro zzgl- Versand.

Janine

*Das Produkt wurde mir kostenfrei und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

 

10 Kommentare

  1. Silvia Kremer
    18. Dezember 2016 / 8:10

    Vielen lieben Dank für die tolle Beschreibung und für das Gewinnspiel.
    Ich wünsche Dir von ganzem Herzen das dein Umzug dir alles bringt was du dir davon gewünscht/ erhofft hast. Viel Glück auf all deinen Wegen
    Liebe Grüße aus Köln
    Silvia

  2. Maria Richter
    18. Dezember 2016 / 9:22

    Ein wirklich schöner Kalender. Danke für die Chance ihn gewinnen zu dürfen. Meine Freundin hat dieses Jahr auch viel um die Ohren gehabt. Gesundheitlich, privat und arbeitsmäßig. Der Kalender wäre perfekt für sie. Ich würde ihn dann ihr gerne weiter reichen wollen.

  3. melanie hohnen
    18. Dezember 2016 / 13:00

    ein richtig klasse Kalender der mir richtig gut gefählt ich versuche super gerne mein glück für so ein klasse Gewinne

  4. 18. Dezember 2016 / 15:24

    Was für ein schöner Kalender! :) .. Würde mich sehr freuen!

  5. Franziska Matt
    18. Dezember 2016 / 16:20

    was für ein toller kalender würde mich sehr freuen

  6. 18. Dezember 2016 / 20:56

    Der Kalender würde schön im Wohnzimmer aussehen

  7. Tina Schommertz
    18. Dezember 2016 / 22:38

    Suuuupppeeerr schön die Bilder im Kalender.

    Sehr außergewöhnlich.

    Großes Lob

    LG Tina

  8. Sandra Schommertz
    18. Dezember 2016 / 22:39

    Die Bilder die ich sehe sind cool….Aber wie sehn die anderen aus? Bin soooo gespannt.

    LG Sandra

  9. Maria Schommertz
    18. Dezember 2016 / 22:40

    Tolles Türchen!!!! Hätte den Kalender gern! LG Maria

  10. 19. Dezember 2016 / 20:11

    Hallo Janine,
    der Kalender sieht richtig klasse aus.
    Da wir schon alle Plätze besetzt haben müssen wir ihn uns wohl für nächstes Jahr merken.
    Grüße Marie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere