Gesundes Geschmacksfeuerwerk – Genussbox

Werbung/ Das neue Jahr begeht das Unternehmen mit einem Feuerwerk des guten Geschmacks: gesund und bereit für neue Genüsse! So starten wir mit allerhand ausgewählten Premiumprodukten deren exotische Note es wahrlich in sich hat: Vom roten Espresso bis hin zum grünen Gras reicht der Reigen der kulinarischen Kreationen. Letzteres zählt übrigens zu den vitalstoffreichsten Lebensmitteln der Welt und ist das Multitalent für die eigene Gesundheit. Vermischt mit Wasser, Saft oder in einem Smoothie, versorgt es den Körper optimal mit wichtigen Vitaminen und Nährstoffen. So lässt sich bereits nach vier Wochen regelmäßiger Einnahme eine spürbare Verbesserung des Wohlbefindens erkennen. Das sogenannte „Superfood“ besteht aus 100% Natur und ist frei von Zusatzstoffen.

Durch das breite Spektrum an Vitalstoffen kann Gerstengras optimal auf den Körper wirken und ihn dort unterstützen, wo es gerade gebraucht wird. Es ist kein Wundermittel, aber das Zusammenspiel verschiedener Inhaltsstoffe, wie Chlorophyll, Ballast- und Vitalstoffe können deutlich dazu beigetragen, beschwerdefrei zu werden. Es liefert Energie für den Start in den Tag, verbessert das Hautbild, Kopfschmerzen können weniger auftreten und auch chronische Krankheiten lassen sich nachweislich mit Gerstengras behandeln. Ein durchwegs interessantes Produkt, dass definitiv potenzial hat.

jomu Grüne Stärke

jomu Grüne Stärke

Große Begeisterung löste auch der Birkengold Bio Birkensaft aus, denn schon die Wikinger und Römer wussten die positiven Wirkungen des kostbaren Saftes aus der Birke zu schätzen. Der Bio Birkensaft wird nach der Eisschmelze direkt aus dem Stamm finnischer Birken gewonnen. Sein reinigender und vitalisierender Effekt sorgt für mehr Schwung und Lebensfreude. Er ist somit die perfekte Erfrischung nach körperlichen sowie geistigen Herausforderungen und auch im Anschluss an Sport und Spa ideal.

Enthalten war die vitalisierende Komposition von Ingwer und Limette, die herrlich erfrischend wahrgenommen werden und meinen Gaumen binnen Sekunden zufrieden stimmen konnte. Lecker!

Birkengold Bio Birkensaft

Birkengold Bio Birkensaft

Neben dem Birkensaft, durften die Abonnenten sich auch über ein Mischgetränk aus Bio-Birnensaft und Bio-Wein freuen. Hierbei handelt es sich um einen heißen Genuss, der gerade in der kalten Jahreszeit gut ankommt und somit auch dankend angenommen wird. Die weiße „Heisse Havel“ aus Weißwein der Rebsorte Müller-Thurgau besteht aus Bioland-zertifizierten, möglichst regional und vegan hergestellten Zutaten und ist verfeinert mit winterlichen Glühweingewürzen. Havelwasser ist der Gegenentwurf zu Alsterwasser, also Birnensaft mit Wein statt Limo mit Bier. Seit Theodor Fontanes berühmten Gedicht von Herrn Ribbeck auf Ribbeck im Havelland wird die Birne traditionell mit der Havel in Verbindung gebracht. Für das Getränk, was zum Großteil aus Birnensaft besteht, war der Name „Havelwasser“ somit naheliegend.

„Heisse Havel“

„Heisse Havel“

Das nachfolgende Produkt erlaubt ebenfalls warme Momente während der Schnee vor den Toren der Stadt die Landschaft unter seiner weißen Pracht hüllt. So öffnet red espresso eine Welt der kaffeetypischen Getränke und vereint sie mit den Vorteilen von edlem Rooibostee. Das koffeinfreie Premium-Getränk ist intensiv im Geschmack und zugleich stilvoll wie ein Espresso mit besonders weicher Crema. Das einzigartige Aroma besitzt eine leichte Süße mit einer dezent-erdigen Note. Der gemahlene Rooibos kann sofort genutzt werden, zum Beispiel in einer Espressomaschine, einem Espressokocher, French Press oder Filtermaschine.

Ob diese Mischung auch meinen Gaumen zufrieden stimmen wird, steht noch in den Sternen. Bis dato stehe ich dem jedoch sehr skeptisch gegenüber, lasse mich aber dennoch sehr gerne vom Gegenteil überzeugen.

red espresso

red espresso

Für einen strahlenden Magen sorgen neben den bereits genannten Produkten auch so manch schmackhafte Gaumenfreuden wie beispielsweise Jules Destropper Feine Waffeln oder aber Choco Color Peanuts von Crackerscompany. Die knallig-bunten Choco Color Peanuts aus knackigen Erdnüssen sind ummantelt von besonders leckerer Vollmilchschokolade und lassen sich wunderbar selbst vernaschen oder als süßes Geschenk verpacken. Ob gelb, grün, blau oder schwarz, die bunte Snack-Idee gibt es in einen oder mehreren Farbkombinationen für jeden beliebigen Anlass. Jules Destropper Feine Waffeln hingegen verzaubern mit dem Geschmack frischer Landbutter und einem Hauch von Vanille. Genau wie damals enthalten die Kekse auch heute noch keinerlei künstliche Farb-, Geschmacks- und Konservierungsstoffe und erlauben Sünde der besonderen Art.

Choco Color Peanuts

Choco Color Peanuts

Highlights aus der brandnooz Genuss Box Januar 2016

Mein absolutes Highlight aus der Genuss Box war die fruchtige Balsamico-Crème aus eingekochtem Balsamico- eine perfekte Begleitung für den täglichen Genuss. Sie eignet sich ideal zum Garnieren, Dekorieren, Verfeinern und Würzen von frischen Sommersalaten und insbesondere Tomate Mozzarella.  Aber auch typisch italienischen Gerichten wie Bruschetta mit Tomaten oder Panini mit Parmaschinken verleiht sie eine milde Balsamico Note. Der hohe Balsamico-Anteil von mindestens 55 Prozent macht sie besonders einzigartig und stimmt bereits seit Ewigkeiten meinen Gaumen zufrieden. Auch das Tropicai Virgin Coconut Oil zählt in diesem Monat zu meinen Lieblingen und wird euch mit Sicherheit zeitgleich auch etwas verwunder. Erst kürzlich habe ich Bekanntschaft mit Kokosöl machen dürfen und mich seither sowohl in der Küche als auch im Beautybereich damit auseinander gesetzt. Mit seinem feinen Aroma und dem natürlichen Geschmack nach frischen, reifen Bio-Kokosnüssen ist das köstliche, kaltgepresste Kokosöl nämlich die perfekte Grundlage für die exotische Genießerküche – zum Beispiel zum genussvollen Kochen und Backen von süßen, würzigen und veganen Delikatessen. Das Kokosöl verleiht aber auch heimischen Gerichten eine zarte Kokosnote. Mehr zum Thema Kokosöl und seine Anwendungsbereiche erfahrt ihr übrigens in Kürze auf meinem Blog.

Balsamico-Crème

Balsamico-Crème

Tropicai Virgin Coconut Oil

Tropicai Virgin Coconut Oil

Flop-Produkt aus der brandnooz Genuss Box Januar 2016

Keinerlei Begeisterung konnte diesmal der authentische, mexikanische Geschmack für zu Hause namens Doña Chonita Mole „Rojo“ auslösen. Mole ist die anspruchsvollste und ausgefeilteste Sauce der mexikanischen Küche. Sie wird aus Chilischoten, Samenkörnern, Gewürzen und – was besonders hervorsticht – Schokolade zubereitet und lässt sich dank Doña Chonita praktisch und ganz einfach in der heimischen Küche nutzen. Die flüssige Mole muss nur mit gekochtem Hühnchen oder Geflügel vermischt werden, schon hat man ein professionelles Ergebnis zur Hand. Am besten schmeckt die Mole, laut Hersteller, zusammen mit Reis serviert. Aber auch geschnetzelte Hähnchen oder Enchiladas mit Maistortillas, garniert mit saurer Sahne und Käse, lassen sich mit ihr schnell und einfach zubereiten.

Ehrlich gesagt habe ich keine Ahnung, wie ich das Produkt in meiner Küche einbinden soll. Ich meide scharfe Soßen und greife nur ungern auf Fertigprodukte dieser Art zurück. Nichtsdestotrotz werde ich dem mexikanischen Geschmack selbstverständlich eine Chance geben und mich in Kürze daran versuchen…^^

Im Großen und Ganzen hat mir die Zusammenstellung der ersten Genuss Box im neuen Jahr sehr gut gefallen. Das Hauptaugenmerk liegt ganz klar auf einer gesunden und abwechslungsreichen Ernährung, was mich persönlich sehr anspricht! Lediglich ein echtes „Wow-Produkt“ fehlt mir. Nichtsdestotrotz bin ich sehr zufrieden und freue mich über die gelungene Produktauswahl. Ein durchaus gelungener Start in ein neues, spannendes Jahr. Lecker!

Janine

Die Box wurde mir kostenfrei und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

26 Kommentare

  1. 18. Januar 2016 / 8:04

    Hallo meine Liebe..

    Birken Saft? Finde ich vom Namen her schon nicht wirklich ansprechend ^^. Aber auch von der Geschmackssorte, leider nicht mein Fall. Ansonsten klingt der Inhalt sehr interessant.
    Hast du den schon alles probiert?
    Für mich ist sehr viel Unbekanntes dabei, aber einiges würde mich sehr reizen es zu kaufen. Wünsche euch auf jeden Fall viel Spaß beim ausprobieren ;)

    Liebe Grüße

    • Calista
      Autor
      18. Januar 2016 / 10:54

      Den Großteil habe ich schon probiert, ja. Der Birkensaft schmeckt ganz leicht…sehr erfrischend..aber keineswegs aufdringlich. Eigentlich wie eiskaltes Wasser mit n bisschen Geschmack- würde ich jederzeit wieder kaufen :)

    • Ingo
      28. Januar 2016 / 11:54

      Der wird direkt aus der Birke „gezapft“. Wer es nicht glaubt, kann es selber an einem Baum ausprobieren. Kein Scherz.

  2. martina müller
    18. Januar 2016 / 11:48

    hm auch wenn sie dich begeistern konnte, mein fall wäre diese box nicht gewesen, aber zum glück sind Geschmäcker ja unterschiedlich ggg.
    lg tina

    • Calista
      Autor
      18. Januar 2016 / 11:49

      Ja, Geschmäcker sind ja zum Glück verschieden. Aber warum wäre sie denn nicht dein Fall gewesen?

  3. 18. Januar 2016 / 11:58

    Ich liebe Futterboxen …
    Darum habe ich auch die Lucky Vegan Box im Abo.
    Sich mit leckeren Sachen überraschen zu lassen ist einfach super …

    Liebst
    Justine

    • Calista
      Autor
      18. Januar 2016 / 11:58

      Jaaa. Deine Videos zu der Box schaue ich mir immer an, aber bestellt habe ich mir die Box bis dato noch nicht :D

  4. 18. Januar 2016 / 12:36

    Ich habe die Box am Wochenende schon irgendwo gesehen und bin ganz froh, dass ich sie nicht bestellt habe! Sind zu viele Sachen dabei, die mich so gar nicht reizen, speziell das Gerstenzeugs und der Balsamico. Einzig über das Havelwasser und die Crackers Company Nüsschen hätte ich mich gefreut! Aber ich wünsche dir viel Spaß beim Verputzen!

    • Calista
      Autor
      18. Januar 2016 / 12:45

      Danke dir :) ja, so verschieden können letztendlich die Geschmäcker sein hihi^^

  5. Chris Schiefer
    18. Januar 2016 / 14:01

    Von einigen der Sachen habe ich schon gehört und gelesen- gerade bei Low Carb wird ja viel mit Birkenzucker, Birkensaft und Kokosöl gemacht- aber selbst gekauft habe ich mir das nicht. Hab mich einfach nicht getraut.
    Auf deinen Bericht zum Kokosöl bin ich sehr gespannt, das wäre nämlich mein Favorit.

    • Calista
      Autor
      18. Januar 2016 / 15:25

      Ein paar Produkte mit Kokosöl habe ich bereits zubereitet :) aber einiges fehlt noch, mal schauen wann der Bericht dazu dann online geht :)

  6. 18. Januar 2016 / 18:39

    eine sehr gute und leckere zusammenstellung!
    liebe grüße zum wochenanfang!

  7. 19. Januar 2016 / 10:14

    Guten Mrgen Janine,
    schöne Vorstellung! :=)

    Ich hatte leider kein Kokosöl in der Box, aber dieses Birkenwasser ist voll mein Fall. :D Mittlerweile ist die Genuss Box zu meiner absoluten Lieblingsbox geworden, da sind teilweise Sachen drin die ich mir nie gekauft hätte aber total toll finde. ^^
    Hab einen schönen Tag und liebe Grüße
    Sylvia

    • Calista
      Autor
      19. Januar 2016 / 10:21

      Ja mein Freund fährt auch voll auf dieses Birkenwasser ab :D hihi^^ der hat es sich gleich unter den Nagel gerissen :)
      Ich finde die Genuss Box vor allem enorm aufregend, weil, wie du schon sagst, man teilweise Sachen drin hat, die man nie so gekauft hätte :D

  8. Sarah Schneider
    19. Januar 2016 / 12:56

    Das macht Lust. Ich kannte bisher weder die Marke noch die Produkte. Ok habe mich auch nie wirklich mit sowas beschäftigt. Allerdings klingt es echt gut wenn ich deinen Bericht so lese. Und bin echt neugierig geworden.

    • Calista
      Autor
      19. Januar 2016 / 13:03

      Echt, dir sagt brandnooz nichts? :D die sind mega^^ also wenn man Überraschungen auch in Form von Lebensmitteln mag, ist das definitiv eine gute Wahl :)

  9. 19. Januar 2016 / 16:15

    Ein paar Produkte in der Box hätten mir auch gut gefallen. Ob sie mir geschmeckt hätten ist natürlich eine andere Frage.

    So machen mich das Gerstengras, der Birkensaft, die Balsamico-Creme und das Kokosöl sehr neugierig.

    Interessant finde ich das Foto zu der Soße *grins*, ist das Absicht oder hast du da ein falsches Foto reingesetzt?

    • Calista
      Autor
      19. Januar 2016 / 16:22

      Hahaha :D das ist mir gar nicht aufgefallen :D :D :D :D

      • 22. Januar 2016 / 15:51

        Da siehste mal wie genau ich hingucke *lach*.

  10. Doreen Scharrmann
    20. Januar 2016 / 12:16

    Ich finde den Inhalt der Box recht gut. Ich probiere sehr gerne neue Dinge und mexikanische Sachen mag ich auch. Wüsste allerdings auch nicht alles in meiner Küche einzubringen
    Schöner Bericht. Danke dafür

  11. 22. Januar 2016 / 11:50

    Ich bin ehrlich, die Box wäre für mich der Horror gewesen. Das einzige Produkt, was mich etwas reiz wäre der Birkensaft gewesen. Kann ich mir das wie Ginger Ale vorstellen?

    Ich bin ja sehr zurückhaltend was Essen angeht, in der Art „Was der Bauer nicht kennt, frisst er nicht“

    Lieben Gruss
    Jana

    Jana

    • Calista
      Autor
      22. Januar 2016 / 11:52

      Nein, es schmeckt wie Wasser ohne Kohlensäure mit nem ganz leichten süßen Geschmack. Aber wirklich ganz leicht^^
      Also keineswegs aufdringlich o.ä. super lecker – kaufen wir definitiv nach

      ^^ ich bin zwar auch so, dass ich nur esse was ich kenne, allerdings erweitere ich zwischendurch auch gerne mal den Horizont, weshalb die Box genau richtig für mich ist :D

  12. 23. Januar 2016 / 0:06

    Interessante Produkte. Ich hab nur die „normale“ Brandnooz Box.
    LG Calia

  13. Nessa
    25. Januar 2016 / 11:58

    Ich finde es schade, aber für mich wäre die Box nix…probier gerne neues aber es muss mich auch quasi anspringen :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.