Gummistiefeletten vs. Hochwasser

Werbung/ Viel habe ich noch nicht gesehen auf meiner langen, weiten Reise. Quer über Gipfel und Täler führte mein Weg mich durch die Schönheiten des Lebens, in denen ich oftmals auch mein Glück fand. Ich sah sie schon alle, Berger, Täler und Bäche – in Flammen gehüllt. Habe den Wind durchs Gras fegen sehen und die Wolken übers Meer verfolgt. Nahm Abschied von meinen Liebsten und veränderte die Zeit – in einer Welt die mir noch immer so fremd erscheint.

So plane ich oft bereits vorab den nächsten Schritt, auch wenn die Welt heutzutage schnell zu viel vergisst. Zog weiter gegen den Wind und durchlebte Momente, deren Sprache ihre ganz eigenen Worte von sich gaben. So durchlebte ich erst kürzlich die Hymne der Nacht auf Erden, während das Licht am Sternenzelt schwand. Das Wasser verdunkelte den Weg in die Heimat. Die Banner flogen im Wind und wickelten dabei die Welt in einen tiefen Schlaf.

Es war eine kalte Nacht, nachdem sich die Götter über uns entladen haben und mit einer Abkühlung verzauberten, die den Moment in Stille hüllte. Noch Stunden zuvor standen wir mit nackten Füßen auf dem kalten Boden und warfen begeisterte Blicke in den Horizont. Das Lächeln auf den Lippen schwand, als der Wind durch die Bäume heulte und so manches mit sich nahm. Unsere Herzen fingen an zu schlagen und trommelten wie wild gegen die Brust. Die Augen weit aufgerissen, blickten wir noch immer in den Horizont und konnten nur bedingt verstehen was gerade geschah. Durchnässt nahmen wir Abschied von und zogen uns in die heimischen vier Wände zurück, während vor den Toren der Stadt ein Sturm über das Land zog.

Blumen und Blätter tanzten derweil ihre Reigen im Wind. Vögel hingegen verstummten und wir…wir standen in Angst gehüllt vor dem Fenster und sahen zu, wie das Leben seinen Lauf nahm.

Nach und nach stieg das Wasser. Die Wolken jedoch schwanden und nahmen mit sich den eiskalten Wind. Wir folgten ihnen um zu sehen was die Zeit nach dem Sturm hinterließ und nahmen mit entsetzen unsere überflutete Umwelt wahr, die so viel Leid und Kummer offenbarte. Keller standen unter Wasser… Bäume lagen auf den Straßen….es waren furchteinflössende Eindrücke die nur schwer in Worte zu fassen sind.

Hochwasser / September 2015

Hochwasser / September 2015

Ein Bild vom Geschehen konnte ich mir nur dank festem Schuhwerk machen. Binnen kürzester Zeit wagte ich mich mit meinen praktischen und hübschen Begleitern vor die Tür und bestritt mit ihnen gemeinsam meinen Weg durch das kühle Nass. Mit meinen stylischen Gummistiefeletten sprang ich jeder noch so kleinen Pfütze entgegen und gab dem Moment, trotz katastrophaler Ereignisse, eine Chance.

Bei Gummistiefeletten handelt es sich im Übrigen um halbhohe Gummistiefel die die Jeans nicht nur vom Regen verschonen sondern auch modisch allerhand hermachen.

Die Zeit nach dem Sturm verging wie im Flug. Alles was zählt und von Bedeutung war, schien noch bedeutender zu werden. Alles war plötzlich so einfach und leicht, doch wenn ich die Augen schließe sehe ich ihn noch immer- den Sturm und die Zeit danach.

 

Praktische und hübsche Begleiter – Gummistiefeletten

Anders als herkömmliche Gummistiefel, lassen sich die Stiefeletten auch perfekt in den Alltag integrieren. Zum einen dienen sie hervorragend als Begleiter an regnerischen Tagen, zum anderen greife ich auch gerne für Festivals und Open Air-Veranstaltungen darauf zurück. Doch auch jeder Gang mit dem Hund oder ein kurzer Abstecher zum Supermarkt wird mit den wasserfesten Gummistiefeletten ein Stück weit angenehmer. Binnen Sekunden ist man hineingeschlüpft und modisch auch immer top im Trend.

DSC_0092

DSC_0072

DSC_0086

Dank herausnehmbaren Futter lassen sich die Gummistiefeletten„Gevavi Hind“ übrigens sowohl im Sommer als auch Herbst und Winter tragen. Wobei letzteres wohl eher weniger Beachtung meinerseits erntet, da bereits beim Hochwasser die Füße mit der eindringenden Feuchtigkeit zu kämpfen hatten was aufgrund der enormen Wassermengen jedoch nicht als Vorwurf aufzufassen ist.

In Europa fanden wasserfeste Stiefel auf Gummibasis im Übrigen zunächst keinen allzu großen Anklang. Erst 1840, als Charles Goodyear zufällig eine Entdeckung machte, fanden Gummiprodukte und somit auch die Gummistiefel ihren Absatz. Vor allem die Soldaten der britischen Armee im Stellungskrieg in Flandern fanden Gummistiefel ab 1915 besonders hilfreich.

DSC_0109

Idealer Ersatz für Gummistiefel

DSC_0104

Perfekt geeignet für Festivals

Käuflich zu erwerben sind die Gummistiefeletten mit süßem Blumenmuster für knapp 35 Euro (34,95 Euro) und definitiv eine Empfehlung wert. Auch wenn sie dem Hochwasser nicht Stand hielten, machen sie optisch doch allerhand her und bereichern so vor allem an regnerischen Tagen den Moment enorm. Bis zu einer gewissen Grenze (Beginn der Schnürsenkel) sind sie absolut wasserdicht und setzen sich damit in vielen Bereichen durch. Ein idealer Regenschutz und Modeartikel, der in unzählig vielen Ausführungen mit unterschiedlich hohen Absätzen, in verschiedenen Farben und Stilen erhältlich ist.

Desweiteren lassen sie sich ausgesprochen leicht reinigen. Grobe Verschmutzungen beispielsweise werden einfach mit Wasser und leichter Seifenlauge abgespült. Ein echter Geheimtipp der den Winter zudem ein bisschen farbenfroher und interessanter gestalten lässt. *zwinker*

Janine

Das Produkt wurde mir kostenfrei und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Die Aufnahmen entstanden am Senftenberger See.

15 Kommentare

  1. 6. September 2015 / 19:40

    hihi toller Post! Die Gummistiefeletten sehen echt süß aus :)

  2. 6. September 2015 / 21:39

    Ich finde vor allem den Anfang von dem Post echt gelungen!
    Für mich persönlich wären solche Gummistiefeletten nichts, einfach, weil das nicht mein Stil ist..
    lg! :)

    • Calista
      Autor
      6. September 2015 / 21:46

      Danke, der Anfang gefällt mir auch am besten. Leider konnten die Worte nicht auch für den Rest gewählt werden, hihihi :)

      Lg Janine

  3. amely rose
    6. September 2015 / 22:37

    Gott, solche Überflutungen kenne ich nur aus dem Fernseher!
    ich LIEBE Gummistiefel, obwohl ich regen hasse
    (ist fotografisch auch das schlimmste) aber deine Boots sind so schön <3

    alles Liebe deine AMELY ROSE

    • Calista
      Autor
      6. September 2015 / 22:42

      Stimmt, für Fotos ist Regen nicht gerade ideal :D hihi
      Bis dato kannte ich sowas auch nur aus dem Fernsehen..umso geschockter war ich als es direkt vor mir war :D

    • Yvonne
      17. September 2015 / 15:49

      Ich bin ebenfalls in Gummistiefel verliebt. Anfangs schätzte ich sie nur, weil sie so praktisch waren. Aber inzwischen ziehe ich sie sogar an trockenen Tagen an. Wie viele Paare besitzt du denn?

      Liebe Grüße,
      Yvonne

  4. 7. September 2015 / 10:33

    Ach die sind ja mal niedlich..
    Ich habe keine, hatte ich glaube das letzte mal an, als ich ein Kind war.
    Es gibt zwar echt sehr hübsche Gummistiefel, aber irgendwie ist das nichts für mich.

    Das es bei euch so gestürmt hat, ohje. Bei uns in der nähe auch. Da gab es hochwasser, die großen und vorallem dicken Bäume hat es rausgerissen wir streichhölzer.

    LG

  5. 7. September 2015 / 11:04

    Dein Erlebnis hast du echt gut geschrieben. Hab ich echt gerne gelesen, obwohl die Story eher schrecklich ist. Solche Bilder sehe ich in Hamburg auch oft. Ich trage meine Gummistiefel somit auch oft:)

  6. 7. September 2015 / 16:49

    Hübsche Stiefelchen und so hoch steht man ja selten im Wasser, zumindest ich! Deshalb reicht mir der Wasserschutz bis zu der Höhe auf jeden Fall!
    Schöne Fotos wie immer!

    Liebe Grüße
    Jana

  7. 10. September 2015 / 14:18

    Ich muss mir auch unbedingt noch Gummistiefel zulegen!! Lg Naomi

  8. Lara
    12. November 2015 / 9:15

    Die sehen ja echt toll aus!
    Also für mich waren meine Gummistiefel am Electric Love Festival 2014 in Salzburg unentbehrlich. Da es tagelang regnete, stand man teilweise bis zu den Knöcheln im Schlamm. Es war zwar witzig im Schlamm rumzuhüpfen, aber das Übernachten im Zelt war weniger witzig!
    Gummistiefel – ein absolutes Must-Have und Lebensretter!

  9. Ramona
    17. November 2015 / 19:27

    Mona Li bei Facebook.
    Also ich muss ganz ehrlich sagen, diese stylischen Gummistiefel würde ich auch tragen, denn ich liebe es draussen im regen zu spazieren und dazu braucht man natürlich auch das passende Schuhwerk. Vielen dank für den schönen Bericht ❤

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere