[Halloween-Themenwoche] Blutige Hände

Werbung/ Buuhhuuu..buhuuuu…einen schaurig schönen guten Morgen wünschen wir euch. Das Wetter passt sich so langsam unserer ersten Themenwoche an und begeistert mit einem schaurig schönen Grusel-Wetter. Aus unerklärlichen Gründen gefällt mir dieser Monat besonders gut…ein Blick aus dem Fenster zaubert mir binnen Sekunden ein Lächeln auf die Lippen und lässt mein Herz vor Freude strahlen. Es ist ein wundervoller Anblick den Blättern bei ihren Tänzen zuzusehen. Wie sie sich langsam durch den Wind drehen und in ihrer vollen Pracht ein letztes mal zu Boden fliegen.

Doch auch heute wollen wir uns nicht dem Herbst und den traumhaft schönen Farben, die diese Jahreszeit zu bieten hat widmen, sondern brav die Themenwoche abarbeiten. Ein Großteil von euch dürfte ahnen was nun kommt, die liebe Moni hat auch für den heutigen Tag wieder ein wundervolles aber auch schaurig schönes und blutiges Video gezaubert, dass ich euch selbstverständlich nicht vorenthalten möchte.

Ihr Liebster Palter war in der Arbeit…ob wir dem glauben schenken können ist fraglich, denn Moni hat plötzlich zwei blutende Hände auf ihrem Teller liegen!! *schreiiiiii*

Warum und wieso..und ob Palter seine Finger noch alle hat, seht ihr in ihrem neuen Video. Viel Spaß und Obacht, es wird blutig!

Brrrrr… gruselig genial! Leider habe ich nicht alle Zutaten zu Hause, sonst hätte ich mich sofort in die Küche gewagt um diese Köstlichkeit nachzukochen.

Um die Blutigen Hände nachzaubern zu können, benötigt ihr folgende Zutaten:

  • 2 Tüten Vanillepudding 
  • 900ml Milch (Vorsicht, wir verwenden keinen Liter sondern nehmen nur 900ml)
  • 2 Einweghandschuhe puderfrei

Außerdem braucht ihr:

  • 250 G TK Himbeeren (es gehen aber auch Kirschen oder Erdbeeren)
  • 2 EL Zucker
  • 75ml Wasser
  • und 25 m Himbeersirup oder 100ml Kirschsaft

Den Pudding bereitet ihr wie gewohnt zu, beachtet jedoch, dass ihr in diesem Fall nur 900 ml Milch verwendet. Anschließend schöpft ihr den fertigen Pudding in den puderfreien Handschuh, den ihr problemlos über einen Becher oder Messbecher stülpen könnt um diesen Vorgang zu erleichtern.

Anschließend bindet ihr das Ende zu und legt den gefüllten Handschuh für 4 Stunden in den Kühlschrank.

Währenddessen kocht ihr die Tiefkühl-Früchte und püriert sie sorgfältig. Zucker und Sirup dazu…gut vermengen und schwupp, habt ihr schaurig schönes und verdammt leckeres Blut gezaubert.

Den Pudding vorsichtig aus dem Handschuh schneiden und mit Blut beträufeln. Fertig!

 

anigif

Viel Spaß beim Nachmachen :)

Moni und Calista

6 Kommentare

  1. 15. Oktober 2014 / 8:59

    Wow Danke das werden wir gerne nachmachen
    LG Leane

    • Calista
      Autor
      15. Oktober 2014 / 11:57

      viel Spaß dabei :)

  2. Sandra
    15. Oktober 2014 / 10:54

    das sieht ja krass aus

  3. 15. Oktober 2014 / 11:54

    Oh das sieht echt ecklig aus :D
    Perfekt für die Halloweenparty ;)
    Liebst, Sarah von Belle Mélange

    • Calista
      Autor
      15. Oktober 2014 / 11:57

      :)

  4. Häsin
    15. Oktober 2014 / 14:10

    Wow, genial einfach und doch sehr wirkungsvoll. Und diplomatisch sag ich – mir gefallen beide gleichgut :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere