Husten, Schnupfen, Heiserkeit – was hilft gegen Erkältungen?

[Werbung] Und täglich grüßt das Murmeltier! Eigentlich kann ich meine Uhr schon danach richten, denn kurz nach den Sommerferien begrüße ich meist eine fiese Erkältung, die mich im Nu aus den Latschen zerrt. Gerade in den Herbst- und Wintermonaten, wenn die Temperaturen fallen, es kühl und oft auch nass wird, ist in den Wartezimmern der Ärzte demnach Hauptsaison. Denn zu den häufigsten Gründen für einen Arztbesuch zählt nunmal die Erkältung oder ein sogenannter Atemwegsinfekt. 

Oft wird eine Erkältung durch Halsschmerzen eingeleitet, darauf folgen Schnupfen, Kopf- und Gliederschmerzen sowie Husten. Gerade letzteres erfordert oftmals starke Nerven und muss ordentlich auskuriert werden, weshalb man bereits in jungen Jahren großen Wert auf die Tipps von Omi gelegt hat. Demnach wundert es wohl die wenigstens, dass vor allem Wadenwickel, heiße Suppen und Inhalieren zu Omas besten Hausmitteln gegen Erkältung gehören.

Mithilfe verschiedener Hausmittel kann sich die Dauer einer Erkältung rapide verkürzen – trotzdem sollte man sich die Zeit nehmen, den Infekt richtig auszukurieren.

 

Husten, Schnupfen, Heiserkeit – Was hilft gegen Erkältungen?

 

Ganz klar, an vorderster Front steht natürlich „viel trinken“. Doch kratzt es im Hals, sollte man natürlich auch Stress vermeiden und den Hals rasch warmhalten. Hilfreich erscheint hier beispielsweise ein Tee aus Thymian, der durch seine antibakteriellen Eigenschaften bekannt ist und dadurch den Entzündungsprozess mildert. Zeitgleich entkrampft er die Bronchialmuskulatur und verfügt zudem über einen schleimlösenden Effekt, wenn der Husten sich doch schon festgesetzt haben sollte. So kriegt man vielfältige Symptome auf einen Schlag in den Griff. Übrigens, auch Teesorten wie Ingwer, Holunder oder Lindenblüten eignen sich besonders dafür, das sie das Immunsystem anregen.

 

TIPP: Isländisch Moos hilft gegen Halsschmerzen, Heiserkeit und Hustenreiz, denn es lindert Schleimhautreizungen im Mund- und Rachenraum, wirkt zudem effektiv gegen Reizhusten und lindert zudem Halsschmerzen spürbar.

 

Suppe schlürfen, schwitzen, schlafen – gegen eine Erkältung gibt es endlos viele vermeintliche Wundermittel, doch eine schnelle Genesung lässt sich auch mit den besten Mitteln nicht erzwingen. Nichtsdestotrotz habe ich euch heute meine traditionellen Mittel aus der Hausapotheke zusammen getragen, die bis dato meinen kritischen Überprüfungen stand hielten. Denn sie stärken nicht nur den Körper, sondern sorgen zugleich für ein wohliges Gefühl. Ja und oftmals helfen sie auch, die Erreger zu bekämpfen.

Baden gehen:

Der Klassiker schlechthin: ein wärmendes medizinisches Erkältungsbad nehmen. Allerhand spezielle ätherische Öle sowie die Wärme des Bades helfen, die Schleimhäute feucht zu halten und erleichtern zudem das Durchatmen.

Warmes Fußbad:

Die Rettung in letztere Minute stellt ein warmes Fußbad dar, denn es gibt eine Reflexverbindung zwischen Füßen und der Nasen- un Rachenschleimhaut. Werden die Füße demnach besser durchblutet, aktiviert das auch die Schleimhäute. Dadurch kann man Krankheitserreger leichter abwehren.

Heisse Zitrone:

Ebenfalls ein alter Klassiker, der bereits unsere Großmutter zufrieden stimmen konnte – viel Vitamin C. Mit warmen Wasser zubereitet steigert das Heißgetränk das Wohlbefinden und regt dank der Säure die Schleimhäute an.

 

Hugo Frosch Premium-Wärmflaschen aus hochwertigem Thermoplast

 

Eine Wärmflasche darf während einer Erkältung ebenfalls keineswegs fehlen. Sie wird mit heißem, aber nicht kochendem Wasser gefüllt und häufig benutzt, um in der kalten Jahreszeit das Bett aufzuwärmen. Daneben werden Wärmflaschen auch zur Wärmetherapie genutzt, etwa bei Verspannungen im Hals-Schulter-Bereich oder bei Bauchschmerzen zur Anregung der Peristaltik. Für die Produktion der Thermoplast-Wärmflaschen von Hugo Frosch werden ausschließlich hochwertige Materialien verwendet. Diese zeichnen sich durch sehr gute Eigenschaften aus. Darüber hinaus sind die Wärmflaschen allesamt phthalatfrei.

Durch die kühle Jahreszeit begleitet mich aktuell im Übrigen die klassische Variante einer Wärmflasche mit Strickbezug im Sterndesign. Die Wärmflasche besteht aus hochwertigem Thermoplast mit Strukturlamelle beidseitig. Der trendige Strickbezug umhüllt den Wärmespender und macht ihn zum zuverlässigen Begleiter durch allerlei Wehwechen. Ideal auch als Mitbringsel bei einem Krankenbesuch oder als liebenswerte Geschenkidee zum Beispiel zu Weihnachten.

Einen tollen und vor allem warmen Begleiter stellt auch die Öko-Wärmflasche Classic Comfort von Hugo Frosch dar. Sie besteht zu über 90% aus nachwachsenden Rohstoffen, ist patentiert und hat einen Sicherheitsverschluss. Darüber hinaus wurde sie ohne PVC und Weichmacher produziert, ist phthalatfrei und recyclingfähig.

Doch ganz gleich wofür man sich letztendlich auch entscheidet, wichtig ist am Ende doch eh nur endlich wieder fit zu werden. Demnach haltet die Ohren steif und lasst euch nicht von der Grippe jagen.

Janine

*Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Hugo Frosch. Die Produkte wurden mir kostenfrei und bedingungslos zur Verfügung gestellt.


Gewinnspiel

  • Hinterlasst bis zum 16.10.2017 23.59 Uhr einen Kommentar unter diesem Beitrag. Keine Teilnahme per Mail, Instagram oder Facebook
  • Teilnehmen können alle mit Wohnsitz bzw. Lieferadresse in Deutschland
  • Ausgelost wird am 17.10.2017
  • Der Gewinner wird via E-Mail benachrichtigt
  • Die Adresse wird nicht gespeichert, sie wird nur zum Versenden des Gewinns benötigt.
  • Meldet sich der Gewinner innerhalb von 48 Stunden nicht bei mir, lose ich den Gewinn erneut aus.
  • Der Rechtsweg, ein Umtausch oder eine Auszahlung des Gewinnes in Bargeld ist ausgeschlossen. Ich übernehme keine Haftung für Transportschäden oder Verlust der Ware während des Postweges.

34 Kommentare

  1. Ivonne
    14. Oktober 2017 / 0:13

    Ja deine Tipps sind auch meine. Nur in den Thymiantee sollte noch Majoran mit rein. Das Abends vorm schlafen getrunken – ein mega Heilmittel. Ich bevorzuge zur Vorbeugung noch jeden früh frischen Ingwer mit heißem Wasser aufzufüllen. So richtig krank war ich damit seit Jahren nicht mehr. Die Wärmflasche ist super und gerade auch bei uns Frauen einmal im Monat ganz wichtig.

  2. Wilma
    14. Oktober 2017 / 12:40

    Eine Wärmflasche braucht man einfach und diese gefällt mir sehr gut!

  3. Ramona Hense
    14. Oktober 2017 / 18:56

    Ich ziehe das selbe Programm durch wie du bei einer Erkältung…. Kampftrinken mit Tee und frischen Smoothies und viel Ausruhen…die Wärmeflasche sieht übrigens megacool aus ☺️

  4. Antje S.
    14. Oktober 2017 / 19:52

    Bei Erkältung hilft bei mir die heisse Zitrone, eine kräftige Hühnersuppe, das warme Bad und gaaaanz viel Tee. Die Wärmeflasche ist spitze!

  5. Kerstin R.
    14. Oktober 2017 / 19:55

    Teilnehmer Nummer 4, juhu!
    Dank erstem Kita Jahr ist hier die ganze Familie Dauererköltet und eine tolle neue Wärmflasche die ich nicht mehr teilen muss wäre der Hit

  6. Marie-Luis
    14. Oktober 2017 / 19:56

    In der Grippesaison koche ich mir immer hühnerbrühe. Die hilft super bei Erkältung. Und es gibt nichtso schöneres als mit Wärmflasche im Bett zu liegen.

  7. Tanja G.
    14. Oktober 2017 / 20:06

    Mir hilft am besten die von Mama mit ganz vie Liebe gekochte Hühnersuppe die in Insider Kreisen nur noch die dvMmLg Suppe genannt wird Eine Wärmflasche wäre mega bei den kalten Tagen. Daumen sind fest gedrückt

  8. Alexandra Leonard
    14. Oktober 2017 / 20:10

    Genau das Richtige für mich Frostbeule
    Ich trinke viel Tee und wenn ich keine Energie oder Zeit habe zum kochen einfach eine Tasse Bouillon

  9. Kathleen K.
    14. Oktober 2017 / 22:08

    Ich bin grade krank und versuche alles :) leider hab ich keine wärmflasche

  10. Silvia Plöchl
    14. Oktober 2017 / 22:34

    Was für ein Traum,eine Wärmflasche, genau das richtige wie mich,ich bin ständig am frieren

  11. Simone Fischer
    14. Oktober 2017 / 22:44

    Oh toll das ist ja ein super Gewinn. Und da ich gerade eine Erkältung habe passt es perfekt

  12. Tanja K
    14. Oktober 2017 / 23:23

    Deine Ratschläge kommen für mich leider zu spät mich hat es voll erwischt Grippe .Ich werde mal einige Tipps von dir ausprobieren und hoffen das es klappt. DAnke für den tollen Bericht . Und die Wärmflasche darf gerne bei mir einziehen.

    • Calista
      Autor
      17. Oktober 2017 / 17:36

      Herzlichen Glückwunsch,

      du hast gewonnen :) Eine E-Mail ist bereits raus an dich :)

      • Tanja Kuchenbuch
        17. Oktober 2017 / 23:08

        Dankeschön E-Mail ist schon auf den Weg zu Dir .LG Tanja

  13. Vera Dietrich
    15. Oktober 2017 / 7:32

    So eine Wärmflasche wäre was tolles, zumal ich gerade eine Erkältung habe. Da nehme ich doch mal gerne an dem Gewinnspiel teil.

  14. Jaqueline
    15. Oktober 2017 / 7:50

    Hallo Ihr Lieben, Ich spiele auch mit. Ich hab einen Magenbypass und bin sowieso nur am frieren und mein Baby ist ein Pseudokrupp Kind. Den muss ich immer warm einpacken und Fenster auf. Da würde uns die Wärmflasche bestimmt gute Dienste leisten.

    Außerdem gibt es im Winter nichts gemütlicheres als eine kuschelig warme Wärmflasche und eine heisse Schokolade wenn man mit den Kindern Draußen im Schnee spielen war. Gott, freuen wir uns auf den Winter

  15. Kerstin Dziadek
    15. Oktober 2017 / 9:08

    Die Wärmflasche wäre einfach ideal für mich als „Frostbeule“ für die kommende kalte Jahreszeit.

  16. Kerstin Kirchler
    15. Oktober 2017 / 10:22

    Super Tipps und erst die tolle Wärmflasche <3 Meine Tochter und ich sind Wärmflaschenjunkies… wir können nie ohne ins Bett und sogar auf Arbeit hab ich eine liegen, da ich oft Probleme mit der Blase etc hab. Da wäre der Gewinn doch perfekt

  17. Petra P.
    15. Oktober 2017 / 11:18

    Oh , wenn ich an die Wärmflaschen von früher denke….
    Die Designs von heute sind doch wesentlich besser !
    Lieben Dank für die Chance.Ich als Frostbeule würde mich freuen.
    LG
    Petra

  18. Andrea Odörfer
    15. Oktober 2017 / 11:53

    Ich bin aktuell auch erkältet. Ich habe schon in den letzten Jahren viel ausprobiert….Zwiebelsirup (total eklig)….und noch vieles mehr. Geholfen oder verkürzt hat eigentlich kein Hausmittel die Erkältung.
    Dein Bericht ist super und über die Wärmflasche würde ich mich sehr freuen.
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag, Andrea

  19. Lisa
    15. Oktober 2017 / 12:37

    Ich liege gerade krank auf dem Sofa und der Beitrag kam wie gerufen. Ich würde mich sehr freuen :)

  20. Lara Schmidt
    15. Oktober 2017 / 15:50

    Ganz viel Tee trinken und ausruhen tut bei Erkältung am Besten! :)

  21. Petra Lass
    15. Oktober 2017 / 17:33

    Meine Mama hat immer gesagt…Kind bei Erkältungen gibt es nur ein Mittel …
    Frischer Ingwer im heißen Tee und etwas Honig und ich muss sagen das es mir hilft .
    Vielen Dank für das tolle Gewinnspiel; ich würde mich sehr freuen

  22. Elke
    15. Oktober 2017 / 21:26

    Die Sternchenflasche sieht ja toll aus.
    Meine Wärmflasche ist leider letzten Winter undicht geworden.
    Über Ersatz würde ich mich freuen.

    Liebe Grüße
    Elke

  23. Lena Möller
    16. Oktober 2017 / 0:36

    Eine kuschelsüße Wärmflasche mit Sternchen <3. Bisher hatte ich immer ein Elchlein, das mir den Bauch gewärmt hat, aber leider hat mein Freund ihm letztens aus Versehen den Lebensabend verkürzt. :/ Da kann ich gar nicht anders, als in den Lostopf zu hüpfen, um ihm vielleicht einen würdigen Nachfolger zu organisieren. Liebe Grüße!

  24. Ramona
    16. Oktober 2017 / 11:18

    Schlafen , schlafen und nochmals schlafen hilft mir meist Mit 2 kleinen Kindern so gut wie unmöglich , also heißt es Augen zu und durch

  25. Sophia
    16. Oktober 2017 / 17:07

    Ich habe heute bei so einem schönen Wetter Geburtstag und liege leider mit einer Erkältung und Fieber zu Hause im Bett. Eine Wärmflasche fehlt mir leider noch in meiner neuen Wohnung und wäre eine tolle Geburtstagsüberraschung :)

  26. Susann
    16. Oktober 2017 / 17:28

    eine Wärmflasche könnte ich gut gebrauchen, besonders für meine oft kalten Füße, ansonsten trinke ich viel warmen Tee bei einer Erkältung

  27. Victoria
    16. Oktober 2017 / 18:28

    oh das wäre ja toll bei Grippe :)

  28. 16. Oktober 2017 / 18:34

    Toller Beitrag! Und eine solche Wärmflasche wäre was tolles – jetzt in der kalten Jahreszeit kann man diese immer gebrauchen. Auch wenn die Erkältung weg bleibt ;) Also nehme ich doch mal gerne an dem Gewinnspiel teil und hoffe, dass ich Glück habe. Ansonsten freue ich mich, gesund zu sein und hoffentlich auch zu bleiben!
    Liebe Grüsse aus Hamburch!

  29. Doris Kindermann
    16. Oktober 2017 / 19:11

    Am besten hinlegen mit einer schönen warmen Wärmflasche und heißen Tee. Richtig auskurieren ist auch sehr wichtig.
    Vielen Dank für die schöne Verlosung.

    Herzliche Grüße, Doris :-)

  30. Victoria Collette
    16. Oktober 2017 / 21:05

    Das wäre echt toll. Wir besitzen noch keine und es wäre der Knaller für den kommenden Winter.

    Liebe Grüße

    Victoria

  31. Manu Koe
    16. Oktober 2017 / 23:46

    Ich hatte im Sommer bereits Grippe! Hoffentlich bleib ich das restliche Jahr nun verschont..
    Eine Wärmflasche gegen kalte Füße ist schon mal vorbeugend nicht verkehrt!

  32. Tanja K
    17. Oktober 2017 / 20:42

    Hurra ich hab gewonnen vielen lieben Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere