Kalorienarmer Schlankmacher – leckere Gurken-Rezepte für den Sommer

8. Juli 2018Calista
Blog post

Gurken sind vor allem im Sommer eine willkommene Erfrischung, denn durch ihren hohen Wassergehalt versorgen sie unseren Körper mit viel Flüssigkeit. Dieser sorgt aber auch dafür, dass Gurken nur wenige Kalorien haben. Damit zählen sie zu Recht zu gesunden Schlankmachern und können ruhig in größeren Mengen verzehrt werden.

Die Gurke, auch als Kukumer und Gartengurke bezeichnet, ist eine Art der Gattung Gurken aus der Familie der Kürbisgewächse. Sie gehört zu den wirtschaftlich bedeutendsten Gemüsearten und wird längst in unzählig vielen Varianten angeboten. So wird die Salatgurke vorwiegend frisch als Salat verzehrt während die Einlege- und Schälgurken mit einem Essigsud eingekocht und als Gewürzgurke oder Saure Gurke verwendet wird. In Ost- und Südasien werden Gurken auch gerne als Gemüsebeilage gekocht. Vorzufinden sind sie hier vor allem in Currys und Chutneys.

 

Kalorienarmer Schlankmacher – Die Gurke als Durstlöscher

Doch Gurken schmecken nicht nur herrlich erfrischend sondern sind auch äußerst gesund. 100 Gramm rohe Gurke enthalten nur etwa zwölf Kalorien. Damit gehört die Gurke mit zu den Lebensmitteln, die am wenigsten Kalorien haben. Dieser Wert ist vor allem auf den hohen Wassergehalt zurückzuführen, der bei rund 95 Prozent liegt.

Wer gerade im Sommer also dazu neigt wenig zu trinken, kann mit einem Stück Gurke einiges gut machen.

Neben dem hohen Wassergehalt setzt sich die Gurke noch zu 3,5 Prozent aus Kohlenhydraten sowie aus sehr geringen Mengen an Eiweißen und Fetten zusammen. Insbesondere Vitamine aus der B-Gruppe sind in der Gurke vertreten, aber auch Vitamin C und Vitamin E.

Mal abgesehen von den Inhaltsstoffen der Gurke, kann das Gemüse auch helfen die Säure im Körper abzubauen. Eiweißhaltige Produkte wie beispielsweise Fleisch werden durch den Verzehrt von Gurken leichter verdaut.  Die enthaltenen Enzyme sorgen außerdem dafür, dass Bakterien im Darm abgetötet werden und bewirken so eine Reinigung des Darms. Auch bei geschwollenen Beinen oder Füßen kann die Gurke helfen, da sie eine entwässernde Funktion vorweist. Darüber hinaus ist der Verzehr von Gurken auch bei Diabetes zu empfehlen, da die Inhaltsstoffe der Gurke den Blutzuckerspiegel senken können.

 

Leckere Gurken-Rezepte für den Sommer (Schlankmacher)

Trotz positiver Wirkung auf die eigene Gesundheit, greife ich eigentlich vielmehr aufgrund des Geschmacks darauf zurück. Gurken unterstützen mich aktuell immerhin bei meiner Diät und schmecken gerade im Sommer herrlich erfrischend. Passend dazu dürfen auch ein paar leichte Rezeptideen nicht fehlen:

 

Schüttelgurken selber machen – So geht´s

  • 2 Salatgurken
  • 1 Zwiebel
  • 4 EL Essig
  • 3 EL Zucker
  • 3 TL Senfkörner
  • 1 TL Salz
  • 1/2 Bund Dill
  • 1/2 TL Salz und Pfeffer

Die Gurken müssen zunächst geschält, halbiert und entkernt werden. Anschließend schneiden wir sie in 4-5 cm dicke Stücke (Scheiben). Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Den Dill hacken und zusammen mit der Gurke und den restlichen Zutaten in ein Glas füllen.

Fest verschließen, durchschütteln und in den Kühlschrank stellen. Nach einer halben Stunde nochmals schütteln und servieren – lecker!

 

Gurken-Ingwer Limonade – schneller Genuss

  • 3 Gurken
  • 250 ml Wasser
  • etwas Ingwer
  • 2 TL Minze
  • 8 EL Honig
  • 100 ml Limettensaft
  • 100 ml Zitronensaft
  • 500 ml Mineralwasser

Zunächst waschen wir die Gurken und halbieren diese anschließend. Die Kerne danach mit einem Löffel entfernen. Ingwer schälen und fein hacken und danach mit der Gurke und dem Wasser im Standmixer pürieren. Das Püree durch ein feines Sieb filtern.

Minze, Honig, Zitronen- und Limettensaft zusammen mit 2 EL Wasser in ein Gefäß geben. Alles miteinander verrühren und danach das Gurkenpüree hinzufügen. Mit Mineralwasser aufgießen.

Mit Eiswürfel, Minzblätter und Gurkenstreifen servieren – yammi!

 

Zugegeben, der Name „Gurke“ macht das Gemüse nicht unbedingt sexy. Dennoch sollte man das grüne Gewächs keineswegs unterschätzen. Gurken schmecken immerhin nicht nur lecker sondern sind auch gesund! Der Schlankmacher schlechthin.

Janine

6 Comments

  • Ivonne

    8. Juli 2018 at 10:57

    Schüttelgurken sind so lecker. Vorallem Dill und Gurke zusammen sind ein Traumpaar des Genusses. Hast du Schüttelgurken schon mal mit Zucchini gemacht? Auch zu empfehlen. Schönen Sonntag an dich.

    1. Calista

      8. Juli 2018 at 10:59

      Nee hab die zum ersten mal jetzt gemacht weil wir die hier häufig aus dem Spreewald kaufen :D
      Aber Zucchini werde ich auch mal probieren, danke für den Tipp :)

  • Romy Matthias

    8. Juli 2018 at 13:07

    Bei uns sind gerade auch die Gurken reif, da probiere ich die Rezepte doch gleich mal aus. LG Romy

    1. Calista

      8. Juli 2018 at 14:27

      Lohnt sich die sind richtig lecker :D

  • Natascha Reichert

    8. Juli 2018 at 16:36

    Ich LIIIIEBE Gurken
    Aber warum muss man denn die leckeren Kerne und das schöne Drumherum entfernen? Könnte man das auch dranlassen?
    Ganz liebe Grüße

    1. Calista

      8. Juli 2018 at 18:05

      Das machst du weg weil das Salz etc der Gurke dann Wasser entzieht und du sonst ne fette Soße drin hast :D hihi^^ Schnellgurken sind immer nur das „Gurkenfleisch“ :)

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Previous Post Nächster Beitrag