Kawaii Box – handverlesene Kawaii-Artikel aus Japan

[Werbung] Seit den 1970ern hat sich Niedlichkeit, insbesondere als Designelement, in vielen Bereichen des japanischen Lebens und der Kultur als deutlicher Aspekt immer stärker durchgesetzt. Ursprünglich war dies vor allem bei jungen Mädchen populär: Diese benutzten Kawaii-Handschrift, freundeten sich mit Kawaii-Charakteren in einem Kawaii-Raum an, um am Ende selbst möglichst kawaii zu werden. Von dort aus breitete sich der Trend über die gesamte Gesellschaft aus.

Kawaii ist ursprünglich der japanische Ausdruck für „liebenswert“, „süß“, „niedlich“, „kindlich“ oder „attraktiv“.  Mittlerweile steht er für ein ästhetisches Konzept, das Unschuld und Kindlichkeit betont und sich auf alle Bereiche der japanischen Gesellschaft ausgedehnt hat. In westlichen Sprachen hat sich Kawaii als Bezeichnung einer japanisch beeinflussten Niedlichkeitsästhetik etabliert. Demnach wundert es wohl auch nicht, dass man Elemente von „kawaii“ fast überall in Japan vorfinden kann – von großen Geschäften bis zu kleinen Tante-Emma-Läden, von der Regierung bis zur Bezirksverwaltung.

Kawaii Box – handverlesene Kawaii-Artikel aus Japan

Um auch außerhalb Japans mit Niedlichkeit glänzen zu können, gibt es seit geraumer Zeit die sogenannte „Kawaii Box“. Hierbei handelt es sich um die wohl süßeste monatliche Abo-Box, die ich bis dato nach Hause geliefert bekam. Monatlich überrascht sie mit allerhand handverlesenen Kawaii-Artikeln aus Japan, deren Versand absolut kostenlos egal auf welchem Teil des Planeten man sich auch befinden mag.

Doch was macht die Kawaii Box so niedlich?

Allem voran natürlich der sagenhafte Inhalt. Die Oktober-Kawaii-Box beispielsweise enthielt 10 unterschiedliche Kawaii-Items, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Neben Sumikko Gurashi von San-X sowie Gudetama und anderen Sanrio-Charakteren befand sich auch so manch schmackhafte Gaumenfreude darin, die mir keineswegs fremd waren.

Was war in der Oktober-Kawaii-Box vorzufinden?

Bevor ich euch den Inhalt der aktuellen Ausgabe der Kawaii-Box zeige, muss ich mich noch entschuldigen. Zwar bin ich sehr interessiert an Produkten jeglicher Art, allerdings habe ich mich bis dato eher weniger mit der Thematik Japan und Kawaii befasst. Demnach musste ich in den vergangenen Tagen erstmal ordentlich Recherche leisten, um den Inhalt verstehen zu können.

 

Sumikko Gurashi Charaktere Plushie 

Die schönen Sumikko Gurashi Charaktere sind die neueste Ergänzung der San-X Familie. Ihr Name bedeutet wörtlich „in einer Ecke leben“ womit sie die Natur der Japaner reflektieren, die manchmal ein bisschen schüchtern sind. Tatsächlich hat jeder dieser Charaktere seine eigene Persönlichkeit, die Liebhabern natürlich keineswegs fremd sind.

Gudetama Kugelkette Charms

Gudetama ist ein faules Ei, das keine Bewegung mag oder seine Komfortzone, das Eiweiß, verlassen mag! Der Name dieses faulen Sanrio-Charakters ist ein Wortspiel auf „gude gude“, was als Bezeichnung für kraft- und energielose Menschen gilt – genau wie Gudetama.

Kawaii Socken

Die kleinen Zwillingssterne Kiki und Lala finden wir auf diesen zuckersüßen Ballerinasöckchen wieder. Mit ihnen an den Füßen wird man gewiss ruhige und inspirierende Momente haben.

Harajuku Macaron Schlüsselbund

Am Schlüsselbund dieses niedlichen Schlüsselanhängers befindet sich eine pastellfarbene Macaron mit einer Portion Pommes Frites. Zusätzlich wurden kleine Bonbons angebracht, die ein wenig an Kaugummis erinnern. Der Charme hat einen goldenen Schlüsselbund und kann dadurch überall angebracht werden. Perfekt für ein Kawaii-Feeling an der Lieblingstasche.

Pocky Biscuit Sticks – Erdbeere

Pocky ist wohl der beliebteste und zugleich berühmteste japanische Snack überhaupt. Sie sind in unzählig vielen Geschmacksrichtungen erhältlich und schmecken knusprig-süß.

Dessert Radiergummis

Schultage waren gewiss nie einfach zu ertragen. Diese niedlichen Radiergummis erlauben jedoch ein bisschen Abwechslung und erscheinen demnach in einer köstlichen Optik.

Donuts Dekoration Inkl. Stift

Dieser schwarze Stift begeistert vor allem durch die niedliche Donutdekoration, die an der Kappe befestigt wurde. Diese kann aber auch problemlos entfernt und beispielsweise am Rucksack befestigt werden. Ein echter Hingucker im Schul- oder Büroalltag.

Kawaii Aufkleber

Mit den Kawaii-Aufklebern taucht man unbewusst in die Magie des Meeres ein. Mit ihnen lässt sich beispielsweise ein Foto, eine Karte oder aber ein Geschenk niedlicher gestalten.

Süßes Desserttäschchen

Dieses süße Desserttäschchen sieht nicht nur super lecker aus, sondern lässt auch jeden tristen Look attraktiver aussehen. Das Täschchen besteht aus strapazierfähigem PVC-Leder und hat einen Reißverschluss sowie eine Möglichkeit das Täschchen am Schlüssel zu befestigen. Ideal für Kleingeld geeignet!

Cute Guys Koreanisches Stempelkit

Mit diesem netten Stempelset lassen sich im Nu Zeitschriften, Briefe und Kalender verschönern. Das Set beinhaltet 5 verschiedene Stempel sowie ein Tintenkissen. Dieses Stempelset ist ein Muss für jeden Kawaii Briefpapierfan.

 

Meine erste Kawaii Box hat mir wirklich gut gefallen, auch wenn ich zunächst etwas verwundert auf den Inhalt geblickt habe. Mein Liebster hingegen ist sofort aus allen Wolken gefallen. Er ist bereits seit seiner Kindheit mit dem Thema Japan/ Kawaii vertraut und wusste sofort alles zuzuordnen. Vor allem die Pocky haben sein Herz schneller schlagen lassen.

Käuflich zu erwerben ist die Box monatlich für knapp 20 $  (etwa 17-18 Euro). Der Versand ist dabei stets kostenlos, allerdings muss man zwischen 2 und 3 Wochen auf die Box warten, da diese aus Japan zugesandt wird.

Janine

*Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Kawaii Box. Die Box wurde mir kostenfrei und bedingungslos zur Verfügung gestellt.


Gewinnspiel
Calistas Traum Kawaii Box Giveaway

22 Kommentare

  1. Sandra Jasmin
    28. Oktober 2017 / 14:37

    Ich finde das ganz oben und die Sticker am süßesten =)
    Aber die Box ist generell total toll. Hab mir auch schon überlegt, sie mir mal zu holen.
    Kauft man die monatlich neu oder ist das tatsächlich ein Abo, wo man das regelmäßig bekommt und dann extra kündigen muss? =)

    • Calista
      Autor
      28. Oktober 2017 / 14:46

      soweit ich das verstanden habe ist es ein Abo das man allerdings regelmäßig kündigen kann :)

  2. Natascha Reichert
    28. Oktober 2017 / 15:08

    So crazy,sooo niedlich!!Die Söckchen und das Stempelset würde mich als Erstes interessieren,aber auch der Rest lässt einen wieder Kind sein

  3. 28. Oktober 2017 / 15:34

    Danke für deinen Beitrag. Mir ist die Box bisher völlig unbekannt gewesen, aber sehr interessant zu sehen.

  4. Ivonne
    28. Oktober 2017 / 15:46

    Ich glaube, ich lebe auf dem Mond. Ich hab noch nie was von Kawaii gehört :-))

  5. Steffi Lehmann
    28. Oktober 2017 / 16:37

    Oh ich würde sowas von nackig umher tanzen wenn ich diese Box gewinnen würde….. Ich liebe Kawaii
    Danke für dieses hammergeile Gewinnspiel ich bin gerade total baff und würde mich mega freuen….

    Aaaaahhhhahhahhhh

  6. Miriam
    28. Oktober 2017 / 16:51

    Ich habe bisher noch nie von Kawai gehört, aber das sieht auch typisch japanisch aus. Die sind aber auch irgendwie niedlich obwohl ich mich fast zu alt dafür fühle. Trotzdem

    • Miriam
      28. Oktober 2017 / 16:51

      Trotzdem voll süss.

  7. 28. Oktober 2017 / 16:53

    Soooo süss die Box. Leider noch nie eine gehabt. Die in Japan haben ja auch schicke Sachen. Kann mab sich gar nicht alles kaufen. Ich nehm sie gern für mich und meine kleine. Danke dir. Toller Bericht.

  8. Stefanie Schlieske
    28. Oktober 2017 / 16:54

    Oh wie niedlich ich bin ja schon seit meiner Kindheit Hello Kitty und Co. Fan und das erweiterte sich immer mehr, Hauptsache Japan. Anime, Mangas usw. Nun hat auch meine Tochter meine Leidenschaft übernommen ☺️ Ihr Lieblingsessen mit 7 Jahren ist Sushi Von dieser Box habe ich noch nie etwas gehört, danke fürs vorstellen ❤️

  9. Sissi S.
    28. Oktober 2017 / 17:11

    ich musste jezt auch al nachggogeln, was denn dieses Kawaii ist, die Dinge gefallen mir persönlich auch sehr, aber, sollte ich gezogen werden, werde ich diese an die Tochter meiner besten Freundin weiterreichen, die gerade mit ihren 11 Jahren Vollpubertär ist. Ich beobachte, dass diese Dinge aktuell bei den Girls sehr trendy sein muss.

  10. Klara Knorp
    28. Oktober 2017 / 18:10

    omg… die Box ist der Hammer, ich liebe Kawai einfach und würde mich freuen wenn ich sie gewinne

  11. Felix Benz
    28. Oktober 2017 / 18:46

    Ich liebe Japan und würde gerne mal so eine box testen

  12. Ute Just
    28. Oktober 2017 / 21:16

    Oh da würden sich meine Mädels freuen. Die sind totale Fans von Kawai. Der Großteil ihres Taschengeld geht mit dem Kauf solcher Kleinigkeiten drauf lach Danke für die Chance <3

  13. Julia
    28. Oktober 2017 / 21:49

    Sehr süße Sachen, das ist mal etwas ganz anderes als meine Beautyboxen :-D

  14. Simone Wiegand
    28. Oktober 2017 / 21:50

    Ich liebe Kawaii! Meine verstorbenen Freundin war ein riesengroßer Japan-Fan und hat mich vor 25 Jahren mit diesem „Virus“ angesteckt…. Zu diesem Zeitpunkt kannte ich selbst nur „Hello Kitty“. Zum Glück lieben die Kiddis die niedlichen Sachen genauso wie ich. Dankeschön für die tollen Fotos!… Leider sind nun die „1000 Varianten der Teilnahme“ auch bei dir angekommen…. was mein Chancen wohl immer mehr fallen läßt…. ;o)

  15. Martina Lahm
    29. Oktober 2017 / 0:22

    Die Sachen sind echt niedlich. Einmal hatte ich schon so eine Box. :) Würde mich sehr freuen

    LG Martina

  16. Natascha Zwang
    29. Oktober 2017 / 8:31

    ohh was für schöne Sachen :) versuche gerne mein Glück

  17. Anna
    29. Oktober 2017 / 20:10

    Ich bin großer Japan und Kawaii Fan. Die Sachen sind echt mega süß Meine Lieblingspockysorte ist Cookies and Cream. Die musst du auf jeden Fall auch mal probieren ;)

  18. 2. November 2017 / 6:35

    I am really happy with your blog because your article is very unique and powerful for new reader.

  19. NEVIN Mosdzien
    2. November 2017 / 14:00

    Meine Tochter 14 ist der grösste Japan u d Kawaii Fan überhaupt und würde sich sehr freuen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.