Keine Hemden, keine Schuhe – Startas

Werbung/ Es sind nicht einfach nur ein Paar fabrikgefertigte Fußwärmer, die uns Tag wie Nacht durch unzählig viele Momente begleiten. Längst repräsentieren sie weitaus mehr – viel mehr als man zunächst annehmen mag. Die Rede ist von dem Modeaccessoire schlechthin: Startas. Sie gehören bereits seit mehr als 40 Jahren für viele zum Alltag hinzu und bestimmen auf ganz eigene Art und Weise den Weg ihres Lebens. Kult den man seither bewusster an den Füßen trägt.

Einst noch wurden Startas Schuhe ausschließlich für Tischtennisspieler gemacht, was jedoch kurze Zeit später zu enormen Unruhen im Publikum führte. So empfand man es als schlichtweg unfair, dass solch ein schön aussehender und vor allem gemütlicher Schuh lediglich den Sportlern vorbehalten war. Zu jener Zeit erlebte die Marke dadurch einen regelrechten Kultstatus, der noch im selben Jahr einen unbeschreiblichen Höhepunkt erreichte mit dem vorher kaum jemand gerechnet hatte. Mehr als fünf Millionen Paar Schuhe wechselten ihren Besitzer und stimmten so eine ganze Generation auf ungewöhnliche Weise glücklich und zufrieden.

Trotz enormer Begeisterung seitens der Konsumenten, schwand die Kultmarke jedoch nach einem Bombenanschlag in die Ferne dahin. Die Schlacht um Vukovar während des Kroatienkriegs machte auch vor der Startas Fabrik keinen Halt und zerstörte zwischen 1991 und 1997 das Gebäude. Die Herstellung der Schuhe wurde dadurch regelrecht zum herunterfahren gezwungen. Erst nach dem Krieg nahm man die Produktion wieder auf und wagte trotz tiefer Wunden im Herzen und schmerzvoller vergangener Momente mit nur 1.000 Mitarbeitern einen neuen Versuch.

STARTAS LIGHT BLUE

STARTAS LIGHT BLUE

Währenddessen wurde das Schuhkonzept des Unternehmens neu überdacht um die Wiedergeburt der Marke in Europa bestmöglichst vorzubereiten. Keineswegs ein einfacher Schritt, auf den man heute jedoch besonders stolz sein kann. So wundert es nicht, dass die Marke bewusst auf ihre Geschichte zurückblickt und mit enormer Kraft und neuen Mut allerhand schöne Schuhmodelle von einer einzigartigen Kultur präsentiert, die wertvoller denn je erscheint. Ein Accessoire, dass auch vier Jahrzehnte später mit der gleichen Technik und Liebe hergestellt wird wie einst vor dem Bombenanschlag.

STARTAS LIGHT BLUE

STARTAS LIGHT BLUE – 54,00 Euro

STARTAS LIGHT BLUE

STARTAS LIGHT BLUE – Trendfarbe 2016

STARTAS LIGHT BLUE

STARTAS LIGHT BLUE – handgemacht

Bei Startas handelt es sich im Übrigen um keine gewöhnlichen Schuhe, wie man sie aus dem Laden kennt. Sie werden vielmehr aus Naturstoffen ( hierbei handelt es sich um einen Stoff, der nicht vom Mensch künstlich hergestellt wird) gefertigt die von einem Schuhmacher auf traditionelle Weise von Hand produziert werden. Letzteres kostet den Handwerker eine gute Stunde Zeit, die man letztendlich in den fertigen Werken begutachten kann. Die Nähte sind wunderbar verarbeitet, die Farben und Stoffe hervorragend aufeinander abgestimmt und die Optik wahrlich ein Traum. Für mich seither ein modisches Zuckerstück, dass ich keineswegs mehr missen möchte. Zwar eignen sie sich ausschließlich für sonnige Tage, dennoch empfand ich ihre Anwesenheit während diesem nassen und grauen Moment am Senftenberger See, als spürbar angenehm und wärmend.

Immer wieder fuhr mir während dem Shooting der kühle Wind durchs Haar und küsste dabei zärtlich mein Haupt. Mein Blick jedoch schwand zu keiner Zeit in die Ferne sondern galt ausschließlich meinen Startas, die in einer strahlend Farbe den grauen Wolken den Kampf ansagten.

STARTAS LIGHT BLUE

STARTAS LIGHT BLUE

Käuflich zu erwerben sind die modischen Accessoires ab 45,00 Euro aufwärts – ein durchaus akzeptabler Preis den ich jederzeit wieder auf den Tisch legen würde.

Tja, so schnell kann es gehen. Gestern noch bin ich mit meinen Gummistiefeln am Strand gelaufen, heute wage ich mich mit den atmungsaktiven Schuhen durch den Alltag. Die Startas Schuhe eignen sich nicht nur perfekt für einen Wochenendtrip am Meer, sondern sind auch eine durchaus gelungene Alternative zu High Heels und Co. Kult den ich keineswegs mehr missen möchte!

Janine

Die Produkte wurden mir kostenfrei und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

20 Kommentare

  1. 1. April 2016 / 1:47

    Die Schuhmarke kenne ich zwar gar nicht, aber sie gefallen mir gut! Und der Preis ist wirklich durchaus akzeptabel! Die muss ich mal meiner Tochter zeigen, sie ist ja der Schuhfreak von uns beiden :)

    Liebe Grüße
    Jana

    • Calista
      Autor
      1. April 2016 / 9:31

      Hehe :) mir war die Marke vorab leider auch kein Begriff, jetzt jedoch möchte ich sie keineswegs mehr missen :)

  2. Larissa
    1. April 2016 / 11:51

    Mir gefallen die Schuhe sehr gut. Finde auch super dass die Schuhe aus Naturstoffe hergestellt werden. Hast auch einen schönen Text dazu geschrieben :)
    Liebe Grüße
    Larissa

  3. Karin karkutsch
    1. April 2016 / 15:29

    Von der Marke habe ich auch so nie etwas gehört. Die Schuhe sehen sehr gut aus und deine Bilder sin toll geworden. Den Preis finde ich völlig okay bei dieser Qualität. Sehr schöner Bericht

    • Calista
      Autor
      1. April 2016 / 15:29

      Danke für dein Lob :) hihi freut mich sehr :)

  4. Kathrin Nöbel
    1. April 2016 / 18:08

    Danke für deinen tollen Bericht…..wieder was dazu gelernt ich bin nicht so der Sportschuhtyp aber meine Freundin wird sich über den Tip sehr freuen!

  5. nici
    3. April 2016 / 20:36

    Huhu!!!

    Also die Marke ist mir noch unbekannt und die Schuhe wäre jetzt auch nicht unbedingt was für mich. Aber hübsch sind sie trotzdem. In Rosa und Pink wäre sie allerdings hübscher.
    Was ich schön finde, ist der Stoff aus denen sie gemacht werden.
    Toller Beitrag..

    Liebe Grüße und morgen eine schöne neue Woche.

    • Calista
      Autor
      3. April 2016 / 22:26

      Zum Glück sind Geschmäcker verschieden, ich habe mich bewusst für blaue Schuhe entschieden da sie sich zu meinen Klamotten am besten kombinieren lassen :) hihi

  6. kate
    6. April 2016 / 17:02

    ich habe mir ein anderes modell von startas bestellt. die schuhe sind einfach geil!! super bequem und auch schön

    • Calista
      Autor
      6. April 2016 / 17:03

      Ich liebe meine auch :) jetzt im Frühling genau richtig hihi

  7. 3. Juni 2016 / 13:09

    Die Schuhe sehen klasse aus.
    Ich glaube für mich als Vegetarier wären die perfekt.
    Viel Spaß noch mit dem neuen Fußwerk.
    Liebe Grüße Marie

  8. martina müller
    3. Juni 2016 / 13:33

    hallöle meine gute,

    danke für den bericht zu den schuhen, die blauen sind auch cool, mal nicht so ein standardbabyblau. habe allerdings noch eine frage dazu. und zwar hab ich recht breite füsse und die meisten schühkes dieser art sind zu schmal für mich, kannst du evtl. mal sagen wie breit die vorne ausfallen. danke schön.
    lg Tina

    • Calista
      Autor
      3. Juni 2016 / 13:45

      Ich messe sie nachher mal aus und gebe dir bescheid :)

  9. Micha Be
    13. Juni 2016 / 14:08

    Tolle Schuhe, wie für mich gemacht ;-) die Marke kenne ich noch gar nicht, aber ist ja alles schön beschrieben. Klasse

  10. 23. November 2016 / 18:54

    Die sind genau mein Ding… Aber leider zu spät gesehn! Nix mehr für diese Jahreszeit… Der nächste Frühling kommt gewiss!
    LG

  11. Astrid
    16. Juli 2017 / 17:24

    Ich habe mir in Kroatien Espadrilles von Startas gekauft- super schönes Design und sehr angenehm am Fuss. Dort haben sie 20 EUR gekostet. Sie fallen recht groß aus- deswegen habe ich sie eine Nummer kleiner als gewöhnlich genommen.
    Leider gibt es sie im Internet nur in wenigen Läden und dann sind nicht die schönsten Modelle dabei

    Eine echte Entdeckung! Ich ärgere mich, dass ich nicht gleich mehrere Modelle mitgenommen habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere