Anzeige

 

Viele Kinder sitzen mit knurrendem Magen im Schulunterricht. Auch bleibt ihr Blatt nach den Ferien zum Thema „Mein schönstes Urlaubserlebnis“ leer. In Deutschland erleben viele Kinder hautnah, was es bedeutet, arm zu sein. Hauptgründe für fehlendes Geld in den Familien und somit auch wichtigster Auslöser für Kinderarmut ist Arbeitslosigkeit oder ein niedriges Einkommen.

Dabei gehört Deutschland zu den reichsten Ländern der Welt und hat soziale Sicherungssysteme, sodass hier eigentlich niemand hungern sollte. Und dennoch leben viele Kinder unter den schweren Bedingungen der Kinderarmut.

Zu Beginn der Vorweihnachtszeit rufen demzufolge wieder zig Organisationen dazu auf sich dem Thema anzunehmen und zu spenden. Eine durchaus sinnvolle Weise auf Kinderarmut und Nöte dieser Art aufmerksam zu machen, doch der Teufelskreis endet nicht mit Beginn des neuen Jahres – im Gegenteil. Kinder aus sozial schwachen Familien bleiben oft lebenslang arm. Sie haben es zudem äußerst schwer, aus ihrem Milieu herauszukommen.

 

Doch was können wir tun beziehungsweise wie können wir helfen?

 

Spenden? Spenden!

Allerdings reicht ein kleiner Münzeinwurf am Ende des Jahres keineswegs aus, um betroffenen Familien und vor allem deren Kindern zu helfen. Daher mein Tipp: tanouvi nutzen – und zwar das ganze Jahr über!

 

 

Kinderarmut in Deutschland – Mit tanouvi helfen!

 

Bei tanouvi handelt es sich um eine Suchmaschine die Ergebnisse von Google und Bing liefert. Dabei werden wie gewohnt Werbeanzeigen platziert, über die Einnahmen generiert werden. Die damit erzielten Gewinne werden zu 100% in entsprechende Unterstützungen von Kinderprojekten gesteckt.

 

“ Der Name tanouvi setzt sich aus Teilen der Vornamen der Kindes des Gründers zusammen. „

 

Wir können dieses Projekt nun ganz einfach unterstützen, indem wir über tanouvi reden und beispielsweise in der Firma, unserem Verein oder im Freundeskreis vorschlagen, tanouvi als Standartsuchmaschine zu nutzen. Auch können wir sogenannte ref-Links für Seiten wie Amazon und Ebay nutzen, mit denen tanouvi kleine Gewinne erzielen kann. Das heißt, wir kaufen wie gewohnt ein und die Suchmaschine tanouvi bekommt dafür eine kleine finanzielle „Belohnung“. Für uns entstehen dabei keine weiteren Kosten.

tanouvi kann auf diese Weise Prämien für sich generieren, die später in ausgewählte Kinderhilfsprojekte innerhalb Deutschlands investiert werden. Im Mai 2019 durfte sich etwa ein Kind aus sozial schwachem Umfeld über finanzielle Unterstützung seitens tanouvi freuen. Ihm wurde in Zusammenarbeit mit dem Verein Ferien- und Freizeitspaß Sachsen-Anhalt e.V. die Teilnahme am Aktiv-Ferienlager in Coswig/ Anhalt ermöglicht.

Im September 2019 wurde auch schon das nächste Projekt aktiv begleitet. Beim „Lauf gegen Hunger“ konnte dank der Einnahmen ein Kind unterstützt werden. Die Aktion „Lauf gegen den Hunger“ unterstützt mehr als 21 Millionen Menschen in 50 Ländern und Regionen. Sie kämpfen gegen Mangelernährung, schaffen Zugang zu sauberem Wasser und gesundheitlicher Versorgung. Das weltweite Projekt stellt demzufolge eine einfache Möglichkeit dar, sich aktiv dem Thema zu widmen. So bleibt die Problematik tiefer in Erinnerung bei den Teilnehmern, Sponsoren und der Öffentlichkeit, als wenn einfach ein paar Münzen in eine Büchse geworfen werden.

 

 

Für das kommende Jahr ist eine Spende für das Projekt „Kinderarmut in Deutschland“ geplant. DU kannst schon jetzt Teil davon sein und tanouvi als Startseite einstellen.